Anisschnitten

Dieses Thema im Forum "Backen: Süße Sachen" wurde erstellt von WK-Rezeptetopf, 29.01.11.

  1. 29.01.11
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hi,
    noch ein Rezept, schnell, einfach - für Anisliebhaber.
    Anisschnitten
    Backofen auf 220° Ober/Unterhitze aufheizen (Backofen muss schon heiss sein, wenn der Teig fertig ist)
    6 Eier getrennt
    180 gr Zucker
    150 gr Mehl
    1 Vanillezucker
    2 - 3 EL Anis

    6 Eiweiss mit Schmetterling 3 Min Stufe 4 steif schlagen - immer weiter Stufe 4 !!

    180 gr Zucker + Vanille langsam durch die Deckelöffnung langsam! dazurieseln lassen.

    6 Eigelb dazugeben - weiter Stufe 4 ca 5 Sek

    150 gr Mehl Stufe 2 ca 5 Sek.

    Sollte das Mehl nicht vollständig untergemischt sein, nehme ich den Schmetterling raus und rühre kurz von Hand mit dem Spatel noch mal durch.
    Auf ein Backblech ( Folie oder Papier ) streichen.
    Mit Anis so dick wie gewünscht bestreuen ( bei mir sind das ca 3 EL für das Blech).
    Sofort in den vorgeheizten Backofen 10 - 12 Min backen.
    Nach dem Abkühlen in Rauten schneiden.
     
    #1
  2. 29.01.11
    Alpina
    Offline

    Alpina

    Hallo Zuckerpuppe,

    ich liebe Anis ;))

    Die Schnitten sind, wenn ich das richtig beurteilen kann, wie Baiser, oder? Werden die nicht schnell trocken? Wie bewahrst du die auf?

    Schönen Abend
    Alpina
     
    #2
  3. 29.01.11
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hallo Alpina,
    nein, das ist ein Bisquitteig!
    In Österreich, meinem Geburtsland wird der Bisquitteig ohne Wasser, oder auch ohne Backpulver gemacht.
    Das hat mich am Anfang, als ich in meine neue Wahlheimat kam, sehr iritiert. - Hier wurde der Bisquitteig anders gemacht. - Fleisch wurde anders genannt - und ich war ein unerfahrenes junges Frauenzimmer, das erst mal umdenken musste.:p
     
    #3
  4. 29.01.11
    marmorata
    Offline

    marmorata

    Hallo Zuckerpuppe ,

    da bin ich aber froh,daß Du Dein Anisschnitten-Rezept noch eingestellt hast =D .
    Ich mag Anis sehr gerne und werde sie demnächst ausprobieren und auch berichten ;) ...

    Danke und
     
    #4
  5. 30.01.11
    Mixeline
    Offline

    Mixeline

    Hallo Zuckerpuppe!

    Ich liiiiieeebe Anis !!! :rolleyes:

    Werden das "Plätzchen", die man aufbewahren kann oder ist das wirklich ein frischer Biskuitkuchen, den man eben auch frisch isst
    und eben nicht aufbewahrt??

    LG
    Mixeline :wave:
     
    #5
  6. 30.01.11
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hallo,
    @ Mixeline,
    diesen Bisquitteig muss man bald essen, der hält im KS 10 Tage (in TW gestapelt, dazwischen immer ein Butterbrotpapier)

    @ Alpina,
    ich heb sie im KS auf , eventuell wenn Du hast, eine kalte Speisekammer, auf dem Boden, dann geht das so 5 - 6 Tage. ( An Weihnachten, hab ich im KS wenig Platz, dann stell ich sie auch schon mal auf die Terasse.

    @ alle,
    manchmal, wenn die Enkel mitessen, die mögen die Anissamen nicht, da nehm ich den gemahlenen Anis. Ca 2 - 3 TL / je nach Geschmack.
    Der Teig ist übrigens so weich wie der einer Bisquittroulade. - Ich nehm da ziemlich die selbe Masse. Und wenn mein Mann krank ist, dann bekommt er diese Anisschnitten von mir.
    Die werden allerdings bei uns nie älter als ca 36 Stunden, wenn ich die Dose nicht wegräume. Da kommt mein Mann dann geschlichen, und fragt ganz lieb, ob ich nicht noch so was gutes hab.:p
    So nun wünsch ich Euch gutes Gelingen.:p
     
    #6
  7. 05.02.11
    marmorata
    Offline

    marmorata

    Hallo Zuckerpuppe ,

    heute gab es endlich Deine Anisschnitten.Ich war etwas skeptisch wegen der ganzen Anissamen.
    Darum habe ich dann eine Hälfte des Bleches mit ganzen Samen und die andere Hälfte mit gemahlenen Anissamen bestreut.
    Die Schnitten schmecker sehr fein und mir persönlich mit den ganzen Anissamenh noch besser.
    Danke fürs Rezept und
     
    #7
  8. 05.02.11
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hallo Marmorata,
    was für ein Zufall, ich habe heute auch die Anisschnitten gemacht. Wenn ich meinem Mann eine Freude machen will, dann mit diesen Gebäck.
    Schön, dass es Dir schmeckt. Ich mag die ganzen Anissamen auch lieber. Kleinkinder mögen da noch nicht draufbeissen.
     
    #8
  9. 28.12.11
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hi,
    da ich heute es mal geschafft habe, sie, bevor! sie aufgefuttert sind zu fotografieren, hat mir auch die Sonne noch einen Strich durch die Rechnung gemacht. Der Bisquitt noch nicht geschnitten sieht nicht sonderlich toll aus.
    Trotzdem stell ich das Foto ein.
     
    #9

Diese Seite empfehlen