Anleitungen: Filzen

Dieses Thema im Forum "Hobbys" wurde erstellt von arantxa, 21.05.09.

  1. 21.05.09
    arantxa
    Offline

    arantxa

    Hallo Ihr Lieben,

    ich stelle Euch hier das filzen von Kugeln und sonstiges ein!!
    Man kann Schmuck filzen, einen besonders schönen Stein befilzen, oder auch z.B. Styroporkugeln oder -eier usw. aus dem Bastelladen.

    Um Schmuck zu filzen benötigt man:
    Wolle = Kammzug
    Die Wolle im Kammzug ist in einem langen Band verkämmt,
    sie ist sehr fein. Sie hat keine Knötchen oder Kurzhaar-
    anteile. Deshalb eignet sie sich sehr gut zur Schmuck-
    herstellung oder zur Farbnuancierung bei mehrfarbigen
    Filzobjekten.
    Filznadel = ca.10cm lang und sehr spitz. Am Ende befindet sich nach
    unten gerichtete Widerhaken. Wird mit der Nadel in die
    Wolle eingestochen, ziehen sich die Wollfasern zusammen
    und verbinden sich dabei miteinander. Mit der Nadel immer
    senkrecht einstechen, da sie sonst sehr leicht abbricht!!

    Arbeitsutensilien = Schere, Filznadel, 2 alte Frottee- oder Küchen-
    handtücher aus Baumwolle, ein Stück Seife
    (Olivenseife, eignet sich sehr gut, weil sie die
    Haut nicht austrocknet) Kernseife oder Schmier-
    seife. Essig, ganz normaler. 1 mittelgroße Kunst-
    stoffschüssel.

    Um Perlen schön rund zu bekommen kann man Holzperlen nehmen. Um sie nach dem filzen aufzureihen muß man nur die Löcher in der Perle suchen.

    Die Handtücher benötigt man um sich während des Filzens die Hände abzutrocknen, oder die Seife abzustreifen. Mit dem anderen wird das Restwasser aus fertug gefilzten Objekten ausgedrückt.

    Die Schüssel füllt man vor Arbeitsbeginn mit ca. 37° warmem Wasser. Dieses sollte während des Filzens immer die gleiche Temperatur haben. Abgekühltes Wasser durch entsprechend erwärmtes ersetzen!

    Zum Neutralisieren der Seifenreste im gefilzten Objekt wird zum Schluß ein wenig Essig in das Spülwasser gegeben. (ca. 1 Esslöffel auf 1,5l Wasser) Das spülen mit Essigwasser schont die Wolle und läßt die Farben schöner strahlen.
    --Bei schönem Wetter kann man auch draußen filzen--

    Die Arbeit kann beginnen:
    1. Teilt die Wolle der Länge nach in z.B. 4 gleich große Stücke.
    2. Ein Stück fest um einen Finger wickeln und abziehen.
    3. Nun ein zweites Wollstück quer um die Rolle wickeln, sodass eine
    Kugelform entsteht. !Die Wolle sollte so fest wie möglich
    gewickelt werden, ohne dabei zu zerreißen!
    4. Die Wollkugel in der Hand halten und in die Wasserschüssel
    tauchen, wieder herausnehmen und das Wasser ausdrücken.
    Nun die nassen Hände einseifen und die Kugel sehr vorsichtig
    zwischen den beiden Händen rollen. !Nicht zuviel Druck ausüben,
    sonst verändert sich die Form. Der Druck auf die Kugel sollte mit
    der Festigkeit der Kugel zunehmen.
    5. Entstehen Risse in der Oberfläche, kann jeweils ein weiteres
    Stück Wolle um die Kugel gewickelt und diese anschließend noch
    einmal eingeseift werden. Wenn sich alle Fasern verbunden
    haben, wird das überschüssige Wasser aus der Kugel gedrückt.
    Zum Weiterfilzen wird jetzt nur noch Seife verwendet. Es reicht
    aus, mit der kleinen Kugel nur einmal an der Seife entlangzu-
    streifen. Die Kugel ist dann fertig, wenn sie sich fest anfühlt und
    in ihrer Form nicht mehr leicht zu verändern ist.
    6. Nun die Kugel in handwarmem Wasser ausspülen, bis keine Seife
    mehr austritt. Das letzte Spülwasser mit dem Essig versetzen.
    Die Kugel in einem sauberen Handtuch ausdrücken und trocknen
    lassen.
    Auf diese Art kann man auch einen besonders schönen Stein in bunten Farben z.B. als Briefbeschwerer filzen. Oder wie schon angedeutet eine Hozkugel für eine spätere Kette oder nur eine gefilzte Kugel.
    Man kann nun nach Belieben eine Kette herstellen, mit kleinen, großen Filzkugeln, Silberstücke oder Perlen, Glasperlen ganz nach Wunsch!
    Man kann auch eine Hülse aus einem Überraschungsei umfilzen. Legt in die Hülse ein Glöckchen oder Murmel oder Getreidekörner, so wird ein rasselndes Geräusch erzeugt.
    ------------------------------------------------------------------
    G A N Z L E I C H T Z U F I L Z E N :

    Die Filznadel benötigt man bei der Benutzung eines Styroporkörpers!!

    So z.B. hier ein Styroporball: Von dem langen Wollband wird ein nicht zu großes Stück Wolle abgezogen und mit der Nadel in den Styropor-
    körper gestochen. Man legt noch ein Stück, und noch ein Stück auf und sticht zu usw. So kann man auch mehrere Farben oder zum Schluß auch Muster aufstechen (wie kleine Kreise, Punkte, Ecken
    und Streifen). Die Filzwolle legt sich durch das immerwieder ein-
    stechen ganz eng um den Styroporkörper.

    ACHTUNG: Kinder sollten nur unter Aufsicht eines Erwachsenen mit der Filznadel arbeiten. Eine abgebrochene Filznadelspitze muss sofort entfernt werden!!!

    VIEL SPAß BEIM FILZEN Seht Euch meine Kette an!

    [​IMG]
    wünscht Euch Inge
    (Noch Fragen? Bitte melden!!)
     
    #1
  2. 22.05.09
    millo1971
    Offline

    millo1971

    Hallo Inge!
    Eine Superanleitung, jetzt müßte ich es auch verstanden haben....
    Morgen früh muß ich arbeiten, aber dann werd ich morgen nachmittag ran ans Filzen....
    Vielen Dank für die ausführliche Beschreibung.
     
    #2
  3. 23.05.09
    arantxa
    Offline

    arantxa

    Hallo meine allerliebste Sandra,

    ich habe Dir noch 2 Bilder eingestellt, damit Du etwas zu tuen hast!!! Ha,Ha!!
    Mit Deinen Kindern könntest Du mal zusammen etwas mit Styropor bearbeiten, da es einfach ist. Du siehst in meinem Beitrag oben (Beitrag 1) die Beschreibung für "filzen mit der Nadel". Das ist eigentlich Kinderleicht. Es wird mit trockener Wolle gefilzt!!
    Während die Steine naß befilzt werden, damit sich die Wolle um den Stein "schmiegt".
    Eigentlich ein schöner Ausdruck, "schmiegt".
    Ich glaube Ihr fangt jetzt schon an für Ostern, oder runde Bälle für an den Wiehnachtsbaum!!! HAhaha, hihihihi!!
    Liebe Grüße Inge

    [​IMG]

    [​IMG]
     
    #3
  4. 23.05.09
    millo1971
    Offline

    millo1971

    Hallo Inge!
    Ich werde mit meinen Kindern beide Sachen testen... mal sehen was sie lieber mögen, wobei ich mir schon fast denken kann, daß sie die Wasservariante bevorzugen.....:-(
     
    #4
  5. 25.05.09
    orientbayerin
    Offline

    orientbayerin

    Supiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiii danke :)

    Jetzt hab ich noch ein bissl Zeit zum Üben und das werd ich dann Ende Juli am Kindergeburtstag meiner Tochter machen. Sie wird 7.

    Wir werden dann Holzteile aussägen (Namensschilder), bemalen, Filzen und Perlenbasteln.
     
    #5
  6. 25.05.09
    Sternchenactive
    Offline

    Sternchenactive

    Hallo,

    hat vielleicht jemand die Anleitung wie man aus Socken so eine Art "Hausschuhe" filzen kann?
     
    #6
  7. 27.05.09
    arantxa
    Offline

    arantxa

    Hallo Bettina,

    man kann vieles filzen, hast Du bestimmt auch schon mal gesehen, Taschen, Hüte, auch Hausschuhe. Nur aus Socken die Schuhe filzen, daß weiß ich nicht? Für größere Sachen zu filzen, gibt es wieder eine andere Art von Wolle, sonst würdest Du ja ewig an Hausschuhen basteln. Nur da kenne ich mich nicht aus!!!

    Liebe Grüße Inge
     
    #7
  8. 27.05.09
    orientbayerin
    Offline

    orientbayerin

    hallo Bettina

    auf der Homepage von "coats" gibts ne Puschen-Anleitung

    Puschen mit Herz

    und hier Pantoffeln

    Gefilzte Kuhpantoffeln

    Und hier die Übersicht über alle Strick-Filz-Puschen-Anleitungen:

    Filzpuschen
     
    #8
  9. 28.05.09
    Sternchenactive
    Offline

    Sternchenactive

    Hallo,
    vielen Dank für die Tipps und die Links! Hab Sie mir gleich abgespeichert! Ist genau das was ich meine! Werd das bei Gelegenheit mal austesten!
     
    #9
  10. 25.09.09
    kathif
    Offline

    kathif Inaktiv

    Ich finde solchen Schmuck wirklich sehr schön und habe ihn sogar auch schon mal in einem Geschäft gesehen. Ich werde jetzt dann auch mal anfangen sowas selber zu machen. Das macht bestimmt viel Spaß und man kann den SChmuck dann individuell gestalten und hat dann ein Einzelstück. Ich habe mir letztens auch ein paar schöne Mützen im Internet bestellt und die möchte ich auch gerne noch verschönern. Da werde ich auch gleich schauen welche Möglichkeiten es da mit Filz gibt. Auf alle Fälle danke an alle hier für die tollen Anregungen.
     
    #10
  11. 25.09.09
    Lukica
    Offline

    Lukica

    Hallo zusammen,

    diesen Thread finde ich ja gigantomanisch super gut!!! Ja, ich bekenne mich auch als aktive "Filzerin"! Ich muß allerdings sagen, daß ich Kugeln z.B. ohne "Innenleben" filze, d.h., ich nehme nur Wolle, ohne Holzkugeln, ohne Styropor, ohne alles.

    Ich bin z.Zt. dabei, eine Internetseite zu gestalten, wo ich meine Sachen dann ausstellen möchte. Hier mal eine kleine Kostprobe:
    [​IMG]

    [​IMG]
    [​IMG]

    Wenn die Seite so weit ist, stelle ich sie mal vor...

    Liebe Grüße
    Lukica
     
    #11
  12. 15.10.13
    schnuddl95
    Offline

    schnuddl95 Freizeitbäcker

    Hallo,
    habe letztesmal einen Bericht gesehen da wurde der Unterteil
    der Socke mit Strick- Filzwolle gestrickt und das obere mit normaler
    Sockenwolle gestrickt. Wer kann mir da weiter helfen und mir viell. sagen
    wo es so eine Anleitung gibt.
    Herzlichen Dank L.g.
     
    #12

Diese Seite empfehlen