Apfel-Krapfen

Dieses Thema im Forum "Backen: Süße Sachen" wurde erstellt von Pippilotta, 16.11.03.

  1. 16.11.03
    Pippilotta
    Offline

    Pippilotta Moderator

    Hallo,

    gestern hab ich zum erstenmal Apfelkrapfen mit dem James gemacht, ging wirklich super schnell und einfach. die Teile gibts bei unserem Bäcker und meine Tochter liebt diese Dinger, eins kostet allerdings :evil: 1,10 €. da es so einfach ging , gibt dies bei uns jetzt bestimmt öfter:

    Also, man braucht einen Hefeteig, ich hab den von Andrea gestern dazu ausprobiert, den schreib ich hier nochmal kurz auf

    ca. 1/4 l Milch
    8 TL Zucker
    1 Würfel Frisch-Hefe
    60 g Margarine
    1 TL Salz
    500 g Mehl

    Milch mit Zucker und Hefe ca. 1 Min. bei 40° auf Stufe 2 erwärmen. Restl. Zutaten zufügen und alles auf der Brotteigstufe verkneten, ca. 2 Min. Evtl. Durch die Deckelöffnung noch Mehl oder Milch zufügen.

    Den Hefeteig nach dem Gehen nochmals kurz im James durchkneten.

    500 g geschälte und vom Kernhaus befreite Äpfel mit dem Spatel kurz (ca. 5- 10 sec. ) Stufe 5 zerkleinern (es sollte kein Mus sein, wenn noch etwas größere Stückchen sind machts auch nichts)

    Den Teig zu einem Rechteck ausrollen (Teig sollte ca 1/2 cm dick sein), die zerkleinerten Äpfel daraufverteilen und aufrollen. Mit dem Messer ca 1 bis 1 1/2 cm dicke Scheiben abschneiden. Fett oder Öl ( ich nehm immer das Frittieröl von Lidl)in einem großen Topf heiß werden lassen, die Apfelkrapfen reingeben und wenn sie goldbraun sind umdrehen und die andere Seite auch goldgelb ausbacken. Dann rausnehmen und auf Küchenpapier abtropfen lassen( ich geb immer Küchenpapier in ein Salatsieb) .

    Zucker in einem Schälchen mit Zimt vermischen und die Apfelkrapfen darin wenden.


    Ich hoffe ihr kommt mit meiner Beschreibung klar und wünsche Euch gutes Gelingen

    Liebe Grüße
    Pippilotta
     
    #1
  2. 16.12.03
    Pippilotta
    Offline

    Pippilotta Moderator

    Hallo,

    ich wollt noch kurz was beim Rezept ergänzen. Ich hab heute 3 Portionen davon gebacken für den Weihnachtsbazar meiner Tochter. Die erste Ladung Äpfel habe ich ein paar Sekunden zu lange zerkleinert. Deshalb sind mir die ersten fast alle Krapfen beim Backen auseinandergegangen. Also wichtig: nur ein paar Sekunden bei Stufe 5 (maximal 5-6 Sek.)zerkleinern. Die nächsten wurden dann wieder einwandfrei. Ich hab Bilder davon gemacht und mail sie an Barbara.

    Liebe Grüße
    Pippilotta :wink:
     
    #2
  3. 16.12.03
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hallo Pippi!

    Nimmst Du Trockenhefe oder Frischhefe??? :roll:
     
    #3
  4. 17.12.03
    Pippilotta
    Offline

    Pippilotta Moderator

    Hallo Petra,

    ich nehm Frischhefe, weil ich finde daß Hefeteig damit einfach besser wird.
    Trockenhefe nehm ich nur wenn ich keine frische habe.

    Liebe Grüße
    Pippilotta
     
    #4
  5. 17.12.03
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hallo Pippi!

    Könntest Du das im Rezept editieren?
    Wenn in einem Rezept steht: "Tütchen" - dann gehe ich automatisch von Trockenhefe aus. Genau beim "Würfel" Hefe....dann weiß ich, daß Frischhefe gemeint ist.
    Nur mit dem "Päckchen" war ich unsicher.... :oops:
     
    #5
  6. 17.12.03
    Pippilotta
    Offline

    Pippilotta Moderator

    Hallo Petra,

    schon passiert.......... =D

    Liebe Grüße
    Pippilotta
     
    #6
  7. 17.12.03
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    DANKEEEEEEE

    =D
     
    #7
  8. 22.01.06
    Barbara70
    Offline

    Barbara70 Foren-Admin

    Hallo,

    Annemarie hat uns ein Bild zur Verfügung gestellt:

    [​IMG]
     
    #8
  9. 23.01.06
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hallo Ihr Lieben,

    die sehen genauso aus wie das Photo für die Hauberlinge!! :-O
     
    #9
  10. 23.01.06
    Barbara70
    Offline

    Barbara70 Foren-Admin

    Hallo Susi,

    da hast Du recht!!!

    Annemarie hat mir schon das richtige Bild gemailt. Ich werde es nachher berichtigen!!!


    Guuuut aufgepasst!!! :finga:
     
    #10
  11. 23.01.06
    Barbara70
    Offline

    Barbara70 Foren-Admin

    Hallo,

    jetzt stimmen die Bilder!!
     
    #11
  12. 13.08.06
    Emilia
    Offline

    Emilia

    AW: Apfel-Krapfen

    hallo Annemarie,

    gestern hatte ich mit dem Ausbacken in Fett irgendwie kein Glück: die Krapfen lösten sich im Fett auf und mein Frittierfett hat auch einen ganz eigenartigen Geschmack hinterlassen. Nach vier Stück was Schluss und ich habe den Rest im Ofen gebacken. 180° etwa 1/2 Stunde bis sie hellbraun waren

    Das Ergebnis war (sind leider schon alle weg :eek:) superlecker.
     
    #12
  13. 10.02.09
    bittersweet
    Offline

    bittersweet "Reiskorn"

    Hallo Annemarie,

    ich lese mich hier grad durch zig Krapfen und Quarkbällchenrezepte.
    Jetzt bin ich grad an Deinem Rezept hängen geblieben.
    Meinst Du man könnte die Äpfel evtl. in einen Teig direkt mit einkneten?
    Würde da evtl. aber einen weichen Qarkteig wählen...

    Wenn man schon sündigt, so dann doch wenigstens mit einer gesunden Portion Obst dabei. ;)


    Liebe Grüße, Kirsten
     
    #13
  14. 05.02.10
    iludwig
    Offline

    iludwig

    Hallo Pipilotta,
    habe heute deine Apfelkrapfen gemacht, waren sehr lecker, aber einige haben sich im Fett auseinandergerollt und dann waren viele von meinen Apfelstücken im Fett und nicht mehr an den Krapfen, wie machst du das denn dass die so schön zusammenbleiben?

    Gruss Isabelle
     
    #14
  15. 05.02.10
    Pippilotta
    Offline

    Pippilotta Moderator

    Hallo Isabelle,

    also ich versuch das ganze möglichst fest zu rollen, denn mir ist es auch schon passiert daß die Äpfel beim backen rausgefallen sind. Ansonsten könntest du einfach noch versuchen wenn du die Stücke runter geschnitten hast, daß das nochmal alles festdrückst.

    Liebe Grüße
    Annemarie
     
    #15
  16. 06.02.10
    iludwig
    Offline

    iludwig

    Vielen Dank für die schnelle Antwort. ich werde es mal versuchen
    Gruss Isabelle
     
    #16
  17. 08.03.11
    filzlaus
    Offline

    filzlaus

    Hallo Pippilotta,

    heute habe ich deine feinen Apfelkrapfen gezaubert. Sie schmecken sehr lecker. ***** für Dich.
     
    #17
  18. 08.03.11
    Pippilotta
    Offline

    Pippilotta Moderator

    Hallo filzlaus,

    danke für die Sternchen und es freut mich daß sie euch geschmeckt habe, ich werde die demnächst auch mal wieder machen müssen ;)

    Liebe Grüße
    Annemarie
     
    #18

Diese Seite empfehlen