Anleitung - Apfel-Mascarpone-Torte

Dieses Thema im Forum "Backen: Süße Sachen" wurde erstellt von WK-Rezeptetopf, 08.05.09.

  1. 08.05.09
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hallo,

    habe gerade eine geniale Apfeltorte gegessen. Wollte Euch das Rezept nicht vorenthalten.

    Apfel-Mascarpone-Torte

    Einen Biskuitboden. Z.B.: http://www.wunderkessel.de/forum/backen-suesse-sachen/38889-ratz-fatz-biskuit.html. Tortenring umlegen.

    Apfelmasse:

    5-6 Äpfel
    400g Wein
    etwas Zirtonensaft
    Zimt nach Geschmack
    100g Zucker
    2P.Vanillepudding
    100g Apfelsaft

    Äpfel schälen, entkernen und im TM 5Sec / Stufe 4 zerkleinern, keinen Brei herstellen!!! Wein, Zitronensaft, Zimt und Zucker in den TM geben und 10Min / 100° / Stufe 1 Linkslauf kochen.
    Vanillepudding mit dem Saft anrühren und zu den Äpfeln geben und nochmals 2Min / 100° / Stufe 1 Linkslauf aufkochen lassen.
    Die Masse etwas auskühlen lassen und auf den Boden geben.
    Der Wein kann auch durch Saft, Prosecco oder Sekt ersetzt werden.

    Sahnehaube:

    400ml Sahne
    2P Sahnesteif
    1P Vanillinzucker
    250g Mascarpone

    Die Sahne mit dem Vanillinzucker und Sahnesteif im TM, mit dem Rühraufsatz, Stufe 3 steifschlagen. Rühraufsatz herausnehmen. Mascarpone 5Sec / Stufe 2 unterheben.
    Auf die kalte Apfelmasse geben.

    Viel Spaß beim Ausprobieren!!

    Viele Grüße,
    Allgäuerin
     
    #1
  2. 01.06.09
    Tigerpfote
    Offline

    Tigerpfote Inaktiv

    Hört sich lecker an
     
    #2
  3. 01.06.09
    Tigerpfote
    Offline

    Tigerpfote Inaktiv

    Da ich im Moment fast jeden Tag Biskuit Teig mache, werde ich dieses Rezept die nächsten 14 Tage auf jeden fall ausprobieren:

    Hier mein Biskuit Rezept, das ich vor kurzem auf einem Kundenkochen bekommen habe:
    Rühraufsatz einsetzen
    4 Eier
    160g Zucker
    2 min/37°C/Stufe 3-4
    10 min Stufe 3-4, ohne Temp. weiterschlagen
    160g Mehl
    1/2 Päckch. Backpulver
    5 sek./Stufe 4/Rechs-Linkslauf

    Ich nehme meistens eine eckicke Backform, so kann man schöne quadratische Stücke schneiden. Natürlich kann man auch eine Springform nehmen.
    Im vorgeh. Backofen bei 160°C Heißluft 20min backen.
    Der Biskuit ist fertig, wenn er auf Daumendruck leicht nachgibt, etwa so wie bei einem Schwamm. Kuchen abkühlen lassen und nach Belieben weiter verarbeiten!!!

    Hatte ihn gestern gemacht, und ich hatte ausversehen das Mehl schon dazugegeben, obwohl er noch gar nicht 10min gerührt hat - der Teig ist schon etwas geworden, aber man hat gemerkt, das er nicht so fluffig ist.
    Heute hab ich ihn nochmal gemacht (haben so viele Erdb.) und hatte erst jetzt bemerkt, das ich den Rühraufsatz vergessen habe einzusetzen.
    Muss ehrlich sagen, das hat man auch gemerkt......Dachte zuerst, es liegt an den Eiern, aber jetzt weiß ich es.....
    Viel Spaß beim ausprobieren
     
    #3
  4. 02.06.09
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hallo Dagmar,

    danke für das Biskuitrezept. Werde ich demnächst ausprobieren.
    Jetzt da es endlich Erdbeeren gibt, ist bei uns ein starker Bedarf an
    Biskuitboden.

    Viele Grüße,
    Allgäuerin
     
    #4

Diese Seite empfehlen