Apfel-Nektarinen-Kuchen mit Zimtbiskuithaube

Dieses Thema im Forum "Backen: Süße Sachen" wurde erstellt von Zimba, 03.07.08.

  1. 03.07.08
    Zimba
    Offline

    Zimba *

    Hallo,
    Äpfel mußten weg, also Planung Kuchen backen. Ein Streuselkuchen sollte es werden. Gut! Hatte weder Mandeln noch Nüsse im Haus. Schlecht! Draußen Gewitter und Regen. Nöö, gehe jetzt nicht raus! In den Schränken fündig geworden, 2 Lagen Löffelbisquits schlummerten dort. Auch gut. Dann mal los!

    Apfel-Nektarinen-Kuchen mit Zimtbisquithaube
    Zutaten:
    Hefeteig:
    250 g Mehl
    30 g Zucker
    ½ Würfel frische Hefe
    125 g Milch
    50 g flüssige Butter (oder Alba-Öl)

    Füllung:
    800 g Äpfel
    200 g Nektarinen
    Saft einer Zitrone
    4 EL Rum
    1 Päckchen Vanillezucker

    Zimtbisquithaube:
    160 g (2 Lagen) Löffelbisquits
    1 TL Zimt
    40 g flüssige Butter (oder Alba-Öl)



    Zubereitung:
    • Löffelbisquits in den Mixtopf geben, mit Sichtkontakt zerkleinern, umfüllen
    • alle Zutaten für den Hefeteig in den Mixtopf füllen und 2 Minuten / Teigknetstufe kneten lassen
    • in eine gefettete Springform geben, einen Rand hochziehen
    • Äpfel und Nektarinen schälen, entkernen, vierteln und mit dem Zitronensaft, Rum und Vanillezucker vermischen, etwa 20 Minuten ziehen lassen
    • das Obst in den Mixtopf geben und 3 Sekunden / Stufe 4 zerkleinern, auf dem Hefeteig verteilen
    • die zerkleinerten Löffelbisquits wieder in den Mixtopf füllen, Zimt und Butter oder Öl dazugeben, 10 Sekunden / LINKSLAUF / Stufe 3 vermischen und auf dem Obstgemisch verteilen
    • im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad ca. 40 - 45 Minuten backen.
    Photo folgt, sobald der Kuchen abgekühlt und angeschnitten wird, bitte um etwas Geduld...
    Achja, der Hefeteig war etwas viel, habe daher noch 2 Minibrötchen geformt und die im Backofen mitgebacken, ca. 15 Minuten.
    [​IMG]
    Gutes Gelingen,
     
    #1
  2. 03.10.08
    Wolfsengel
    Offline

    Wolfsengel ausm Badnerland

    Hallo Zimba,

    bei mir war es genau andersrum: die Nektarinen mußten dringend weg ;)... und SiS-tauglich fürs Frühstück sollte es auch noch sein. Daher hab ich es so gemacht: Teig-200 gr. Mehl, 100 gr. Sojamilch, 1 EL Sojamargarine, 1/4 Hefewürfel.... Belag-800 gr. Nektarinen, 200 gr. Äpfel, 1 Schuß Butterscotch-Likör, Zimt, Zitronenschale. Zucker habe ich komplett weggelassen. Der Faulheithalber und um Fett zu sparen, habe ich den Löffelbiskuit einfach St.5/LL mit dem Spatel unter das Obst gemischt.

    Somit enthält der Kuchen einen minimalen Volleianteil in den Biskuits - den dürfen SiSler ignorieren :rolleyes:. Meine Kinder haben schon gegessen und fanden ihn klasse. Ich werds dann morgen früh wissen. Aber er sieht schon mal klasse aus!
    [​IMG]
     
    #2
  3. 03.10.08
    topsie0_2
    Offline

    topsie0_2

    Hallo Wolfsengel,

    kannst Du mit bitte verraten wieviel Löffelbiskuit Du verwendet hast?

    danke

    Viele Grüße und schönes Wochenende
    Anette
     
    #3
  4. 03.10.08
    Wolfsengel
    Offline

    Wolfsengel ausm Badnerland

    Hallo Anette,

    genauso viel wie im Originalrezept auch. Ich weiß nicht, ob Zimbas Löffelbiskuit auch Zucker obendrauf hatte wie meiner. Daher habe ich keinen weiteren Zucker verarbeitet. Und den Teig habe ich etwas reduziert, weil sie ja meinte, daß ihrer etwas zuviel war.
     
    #4
  5. 03.10.08
    Susasan
    Offline

    Susasan *

    Hallo Wolfi,

    wann machst du diese leckeren Sachen denn immer....der Kuchen sieht klasse aus. Ich hab noch Gravensteineräpfel und Birnen die weg müssen, da werd ich morgen nicht umhin kommen, diesen Kuchen mit deinen Angaben nachzubacken. Wieviel Stückle dürfen wir SiSler denn essen...zwei?
     
    #5
  6. 03.10.08
    Wolfsengel
    Offline

    Wolfsengel ausm Badnerland

    Hallo Susa,

    die mach ich immer am Nachmittag oder Abend und schau dann meinem Männe zu, wie er mit Sabber im Mundwinkel dauernd was in der Küche rumzukramen hat :cool:. Wenn ich am Abnehmen bin, krieg ich komischerweise immer den Backwahn (nee, nicht der in der roten Kutte =D)! Manchmal muß es einfach was Besonderes zum Frühstück sein. Also wir essen jeder zwei Stücke... das macht für jeden also 1/4 Kuchen ;) So genau rechne ich das nicht aus. Solange ich abnehme kanns ja nicht falsch sein. Außerdem mach ich das maximal 2 mal die Woche, wenn überhaupt.
     
    #6
  7. 04.10.08
    Wolfsengel
    Offline

    Wolfsengel ausm Badnerland

    Hallo,

    *schleck* das war sehr lecker. Von der Süße genau richtig und die Konsistenz entspricht festem Fruchtmus. Männe möchte das nächste Mal noch Rosinen drunter. Wer also mehr Biß haben möchte, sollte die Streusel ganz (so wie im Original) oder zumindest teilweise obendrauf machen. Ich werde ihn wieder so machen, dann vielleicht mit anderer Fruchtkombination - Apfel/Birne klingt gut, sofern man Birne mag :rolleyes:
     
    #7
  8. 04.10.08
    Zimba
    Offline

    Zimba *

    Hallo Wolfsengel,
    sorry für die späte Antwort.:). Freut mich sehr, dass Du meinen Verlegenheitskuchen :rolleyes:ausprobiert hast!! Und schön sieht er aus! Das finde ich hier im Kessel so toll, dass auch die Rezepte flexibel und kreativ umgesetzt werden.Apfel/Birne klingt auch sehr lecker, dazu vielleicht noch Cranberries......????:cool:
    Achja, die Löffeldinger hatten etwas Zucker obendrauf. An Zucker hatte ich ja auch nur ein Tütchen Vanillezucker. Reichte uns aus.
    Um wieviel Mehl etc hattest Du jetzt den Teig reduziert??? Man braucht ja nicht immer noch Brötchen dazu.....;)
    Schönen Tag an alle,
     
    #8
  9. 06.10.08
    Wolfsengel
    Offline

    Wolfsengel ausm Badnerland

    Hallo Zimba,

    so war er genau richtig ;).
     
    #9
  10. 07.10.08
    Zimba
    Offline

    Zimba *

    Hallo Wolfsengel,
    ähem, jahaaa, wer lesen kann......;) Danke schön fürs ausprobieren!
    Sonnige Grüße,:p
     
    #10

Diese Seite empfehlen