Apfel - Zabaglione, ohne Alkohol

Dieses Thema im Forum "Nachspeisen und Süßes: Cremes, Mousses etc." wurde erstellt von WK-Rezeptetopf, 25.10.06.

  1. 25.10.06
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Das habe ich eben ausprobiert und dann hier gestöbert, ob es schon ein Rezept dazu gibt.

    Da es nicht direkt ein Rezept gibt, sondern nur Hinweise in anderen Threads schreib ich es mal hier rein.

    Wenn es doch schon hier ist und ich es nur nicht gefunden habe, dann verzeiht mir bitte! ;)

    Apfel - Zabaglione, ohne Alkohol

    1 Ei
    2 Eigelb
    30g Agavendicksaft
    150ml naturtrüber Apfelsaft
    1 Prise Vanille (Naturkostladen, im Glas) zur Weihnachtszeit schmeckt auch etwas Zimt lecker!

    Den Rühraufsatz einsetzen,

    alle Zutaten in den Topf geben und 8min/Stufe 3/ 70° rühren.

    Es gibt 2 dicke Portionen und das Rezept kann getrost verdoppelt werden. Da der Apfelsaft süss ist, ist die Süßmittelmenge schon reduziert, aber vielleicht reicht auch noch weniger!
     
    #1
  2. 18.12.07
    SandraH
    Offline

    SandraH

    AW: Apfel - Zabaglione, ohne Alkohol

    Hi Susanne!

    Hast du die Zabaglione schon mal mit Honig probiert?
     
    #2
  3. 18.12.07
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Apfel - Zabaglione, ohne Alkohol

    Hi Sandra,

    nein, habe ich noch nicht! Ehrlich gesagt, habe ich sie dann auch ohne extra Süße gemacht, war auch prima.

    Aber mit Honig sollte klappen, obwohl ich nicht weiß, ob Honig die Creme flüssig macht, Honig macht ja so manches flüssig, z.B. Pudding.

    Das Rezept stammt aus der Zeit, als ich keinen Honig essen konnte, auch keine anderen Süßmittel. Agavendicksaft war das erste Süßmittel, was ich wieder vertragen habe.
     
    #3
  4. 19.12.07
    SandraH
    Offline

    SandraH

    AW: Apfel - Zabaglione, ohne Alkohol

    Hi!

    Ich möchte zu Weihnachten selbstgemachtes Zimteis mit Apfeltörtchen und Zabaglione servieren. Alles ohne Zucker. Die Zabaglione (aus dem roten Buch) habe ich aber noch nicht probiert. Na ja, vielleicht besorge ich mir noch zur Sicherheit Agavendicksaft.

    Ich werde halt Wein und Apfelsaft nehmen, dann braucht das ganze weniger Süße und damit weniger Honig.
     
    #4

Diese Seite empfehlen