Apfel-Zimt-Küchlein aus Rührteig

Dieses Thema im Forum "Backen: Süße Sachen" wurde erstellt von Mickeymaus, 17.10.11.

  1. 17.10.11
    Mickeymaus
    Offline

    Mickeymaus

    Hallihallo!

    Angeregt durch einen recht erfolgreichen Thread hier drin, möchte ich meine Version dieser leckeren Stücke einstellen.
    Sie sind von mir bereits letztes Jahr eingestellt worden, allerdings hatte ich da noch keinen TM.
    Jetzt bin ich endlich dazugekommen, sie TM-tauglich zu machen.

    Zutaten:
    ergibt etwa 25 Stück

    200g Butter oder Margarine
    200g Zucker
    1P. Vanillinzucker
    1Pr. Salz
    4 Eier

    in den Mixtopf geben und 1 Min/St. 8 verrühren
    400g Mehl
    1P. Backpulver
    1/2 Teel. Zimt

    dazugeben und 15 sek/St. 6 unterrühren, ggf. mit dem Spatel nachhelfen.
    1kg Äpfel
    Saft von 1/2 Zitrone

    Äpfel schälen, das Kerngehäuse entfernen und in Würfel schneiden.
    Mit Zitronensaft beträufeln.
    Apfelwürfel unter den Teig heben, Mit dem Eßlöffel Häufchen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen
    und im vorgeheizten Backofen bei 200° 15-20 Min. backen.
    Nach dem Backen mit Zimtzucker oder Puderzucker bestreuen .
    Das ist meine Variation. Über Anregungen von anderen Variationen bin ich sehr dankbar!

    Hat pro Stück etwa 200 kcal.
    Laßt es Euch schmecken
     
    #1
  2. 17.10.11
    Paula20
    Offline

    Paula20

    Hallo Helen !

    Hört sich ja lecker an. Kann ich die auch in Muffinförmchen backen?
     
    #2
  3. 17.10.11
    Mickeymaus
    Offline

    Mickeymaus

    Ich muß mich da als "Nicht-Muffins-Bäckerin" outen.*lach*
    Hab mir erst letzte Woche bei Lidl eine Muffinsform aus Silikon gekauft und noch nie benutzt!
    Probier's einfach mal und berichte darüber!
     
    #3
  4. 17.10.11
    Thermonixe***
    Offline

    Thermonixe***

    Hallo Helen,

    vielen liebe Dank für das super Rezept. Ich habe Apfelschwemme:-O. Super finde ich das man die auf dem Blech macht und nicht in Fett rausbacken muss. Die werd ich machen und einfrieren, dann kann man sie immer zwischendurch lecker auftauen und warm essen z. B. zum Kaffee.
     
    #4
  5. 17.10.11
    Mickeymaus
    Offline

    Mickeymaus

    Hallihallo!
    Meine Schwester macht dieses Rezept sogar als "All-in-one-Kuchen". Äpfel unter Teig rühren, auf ein gefettetes Backblech streichen und bei 200° ca 20-25 Min. backen!
     
    #5
  6. 18.10.11
    Dicko201
    Offline

    Dicko201

    Hallo,

    ich zerkleinere die Äpfel immer vorab im TM.
     
    #6
  7. 19.10.11
    Mickeymaus
    Offline

    Mickeymaus

    Hallole!
    Das hab ich heute auch gemacht!
    Hab einen Teil des Teiges in eine Muffinsform geleert und den anderen Teil in eine Mini-Springform.
    So lecker! Hab ein Foto gemacht, das lad ich nachher hoch!
     
    #7

Diese Seite empfehlen