Apfelbrei

Dieses Thema im Forum "Babynahrung" wurde erstellt von WK-Rezeptetopf, 11.06.06.

  1. 11.06.06
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hallöchen,
    da meine Tochter - 16 Jahre alt, gern Obstgläschen ist, habe ich ihr vorgeschlagen, diese im TM zuzubereiten....

    Rezept für Apfelbrei:

    3 mittelgroße Äpfel z. B Cox Orange
    1/2 MB Wasser

    Zubereitung:

    Äpfel entkernen, Schale dran lassen, grob schneiden, mit dem Wasser in den Topf, Stufe 2, 12 Minuten, 90°, nach Garende auf Turbo fein mixen und abkühlen lassen.

    Die Menge lässt sich natürlich vergrößern und heiß in Gläschen abgefüllt auch haltbar machen....

    Aus der obengennanten Menge wurde nur 200g....

    Liebe Grüsse Andrea
     
    #1
  2. 12.06.06
    luisa
    Offline

    luisa

    AW: Apfelbrei

    Hallo Andrea,
    die sechzehnjährigen Töchter essen wohl alle noch ab und zu Gläschen, ich hab auch so eine. Sie wird sogar am Freitag siebzehn, wird dann aber wahrscheinlich immer noch weiter Gläschen essen.
    Ich muss aber sagen, dass sie sehr viel aus dem TM isst und ihn auch bedienen kann.
    Zur Zeit sind Milchreis und Apfelbrei die bevorzugten Gerichte. Ich mach den Apfelbrei und den Milchreis immer, wie er im Buch angegeben ist und gleich ne große Portion, das kann man auch kalt essen.
    Für Babys ist das auch bestimmt eine gute Mahlzeit, schade, dass ich damals keinen TM hatte, so kam es wohl zu der Liebe zu den Gläschen, die bis heute angehalten hat.
    Viele Grüße Luisa.
     
    #2
  3. 13.06.06
    Turbobinchen
    Offline

    Turbobinchen

    AW: Apfelbrei

    Deshalb habe ich auch neulich den Apfel-Bananenbrei http://www.wunderkessel.de/forum/showthread.php?t=14405

    gemacht. Gläschen sind halt so teuer, und jetzt gibt es das Zeug auch "konventionell" in so Plastikbechern beim P...y. Meine Mädels essen das beide gerne, sie sind 12 und 15 Jahre alt. :)

    Wobei ich nur bei der Ältesten Obst-Gläschen verwendet habe, alles andere habe ich eh selbst gemacht. Den Thermomix habe ich mir dann bei der Zweiten zugelegt und dann auch das Obst etc. darin gemacht. Anfangs bin ich immer zur Nachbarin rübergelaufen, die den Thermomix hatte, dann sah ich ein, dass ich ihn selber kaufen musste......:p

    Turbobinchen
     
    #3
  4. 13.06.06
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Apfelbrei

    Sende Euch mein Lachen...meine Tochter liebt es, aus dem Gläschen zu essen...nun kocht sie sich ihren Brei und füllt ihn in die Gläschen...

    Liebe Grüsse Andrea
     
    #4
  5. 18.09.06
    KGB
    Offline

    KGB

    AW: Apfelbrei

    Hallo,

    meine Tochter ist zwar noch nicht ganz 2, ißt aber auch nur Obstgläschen. Bloß kein richtiges Obst in Stücken. Jetzt hab ich im blauen Buch ein Rezept für Apfelmus gesehen. Da wird aber noch Zucker und Zitrone (gegen das Braunwerden) dazu gegeben. Macht ihr auch Zitrone dran? oder wird es durch das schnelle verarbeiten nicht braun? Meine Tochter ist ja auch was die Farbe des Breis angeht recht heikel :rolleyes: .

    Danke

    KGB
     
    #5
  6. 18.09.06
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Apfelbrei

    Hallo Ihr Lieben,

    könnt Ihr mir sagen, wenn im Rezept "Messbecher" steht, ob es dann randvoll gemeint ist oder nur bis zur Rille der Halterung?

    Liebe Grüße

    Sigi:confused:
     
    #6
  7. 18.09.06
    Turbobinchen
    Offline

    Turbobinchen

    AW: Apfelbrei

    Halb voll sind 50 ml, ganz voll 100 ml. Es müsste ja angegeben sein ob 1 MB oder 1/2 MB.

    Im übrigen, statt Zucker verwende ich Reismalz, bzw. Reissirup. Das ist ein sehr langkettiger Zucker für den der Körper kaum Insulin braucht. Ich bestelle diesen immer in größeren Mengen bei einem Naturkostversand, der wesentlich günstiger ist als im Reformhaus oder Bioladen.

    Zitronensaft verwende ich nicht. Meiner Meinung nach macht das vom Aussehen kaum Unterschied, aber vom Geschmack. Wir mögen den Zitronensaft nicht darin.

    LG

    Turbobinchen
     
    #7

Diese Seite empfehlen