Apfelkuchen einfach und sehr lecker

Dieses Thema im Forum "Backen: Süße Sachen" wurde erstellt von Elli, 24.03.03.

  1. 24.03.03
    Elli
    Offline

    Elli

    Apfelkuchen


    Vielleicht kann jemand der erfahrenen Hexen das Rezept James-tauglich machen, ich hatte beim Ausprobieren den „Kartoffelbrei-Effekt“ (zäh wie Kaugummi).

    Danke


    750 – 1 kg Äpfel schälen, Kerngehäuse entfernen in Stücke
    schneiden

    75 g Zucker
    1 EL Zitronenschale
    3 El Zitronensaft
    1 Zimtstange erhitzen, bis sich der Zucker gelöst hat.

    Äpfel zugeben, kurz aufkochen, ca. 10 min köcheln bis die Äpfel weich sind,
    dann ich ein Sieb abgießen.


    Für den Teig:

    200 g Butter mit
    150 g (Vanille)Zucker schaumig rühren

    4 Eier
    1 EL Zitronenschale
    (o. Aroma) unterschlagen

    200g Mehl unterrühren bis ein glatter Teig entsteht.
    (wenn er zu fest ist gebe ich noch Milch dazu)


    Eine Springform fetten (ich stäube sie zusätzlich mit Semmelbröseln aus).

    Zunächst den Boden mit einem Teil des Teigs bedecken, dann die Äpfeldarauf verteilen, mit dem restlichen Teig bedecken.

    Je nach Backofen bei 180-200 Grad ca 40-60 min backen (Stäbchenprobe)


    Wahlweise habe ich den Kuchen auch schon mit Johannisbeeren und Himbeeren gebacken oder die untere Teigschicht mit Mandelplättchen bestreut und dann erst das Obst drauf.
    [/u]
     
    #1
  2. 26.03.03
    Andrea
    Offline

    Andrea Sponsor

    Hallo Elli,

    bei den Äpfeln würde ich sagen: im VAROMA in 15 Min. weich dünsten, dann den Zitronensaft usw. darüberträufeln (evtl. dann weniger)

    Für den Teig:
    Eier, Butter und Zucker in 1 Min. auf Stufe 5 schaumig rühren.
    dann Mehl ca. 10 Sek. auf stufe 2 unterrühren, evtl. mit Spatel nachhelfen.
    nicht länger rühren, sonst gibt es Kaugummi :wink:
     
    #2

Diese Seite empfehlen