Apfelkuchen mit Mandelbutter

Dieses Thema im Forum "Backen: Süße Sachen" wurde erstellt von christina, 26.01.14.

  1. 26.01.14
    christina
    Offline

    christina

    Hallo

    hier ein Rezept für einen Apfelkuchen der ist so lecker und saftig. Einfach toll.


    Zutaten für eine große Springform
    Teigzutaten:
    125g Margarine oder Butter
    65g Zucker
    1 Ei
    prise Salz
    250g Mehl( Hälfte davon weizenvollkornmehl)
    1MSp.Backpulver

    ca. 1000g Äpfel säuerlich( 1kg gewogen mit Schale und Gehäuse)
    Zitronensaft von einer Zitrone

    Zutaten Guss
    150g Butter
    125g Zucker
    1 Ei
    Zitronenabrie von einer Zitrone
    100g Mehl
    250g Sahne

    ca 1 EL Zucker
    etwa 100g Mandelblätter

    Teig:
    125g Butter mit 65g Zucker, dem Ei und dem Salz auf stufe 4 schaumig rühren.
    250g Mehl dazu und ca. 1 Minute bei Stufe 4 zu einem knetteig verrühren. Etwa 10 Minuten kalt stellen. Dann in eine Sprigform drücken und einen hohen Rand hoch ziehen. Danach wieder kalt stellen

    Die Äpfel schälem, vierteln entkernen und in dünne spalten schneiden. Mit Zitronensaft beträufeln und vermengen. Gleischmäßig auf dem TEig verteilen.

    Die Sahne steif schlagen, ich habe es im Mixer gemacht, da ich das Ergebnis im >TM nicht hinbekomme.

    150g Butter, 125g Zucker den Zitronenabrieb und ein Ei im TM bei stufe 4 schaumig schlagen.Mehl dazugeben und kurz auf stufe 4 verrühren

    Die steifgeschlagene Sahne under die Butter- Zucker-Creme heben.
    Die Masse auf den Äpfeln verteilen.

    1El Zucker und die Mandeln gleichmässig über den Kuchen streuen.

    Bei 175°C etwa 60 Minuten backen, gegen Ende evtl abdecken.

    Den Kuchen vor dem Anschneiden abkühlen lassen, auch wenn es schwer fällt:rolleyes:

    Gruß Christina
     
    #1
    sansi gefällt das.
  2. 26.01.14
    alexa
    Offline

    alexa

    Den Kuchen mach ich seit vielen Jahren. Ist der beste Apfelkuchen, den ich kenn! Am besten schmeckt er, wenn man ihn einen Tag durchziehen läßt. Auch zum einfrieren taugt er ganz wunderbar.
     
    #2
  3. 26.01.14
    Ninja1
    Offline

    Ninja1 Ninja1

    Hallo Christina,

    habe ich schon ausgedruckt !!!!:icon_smile:

    Danke!!!!!!!!!
     
    #3
  4. 26.01.14
    gaby09
    Offline

    gaby09

    Hallo Christina,
    wann kommen die 100g Mehl in den Guss?
    Liebe Grüße gaby
     
    #4
  5. 27.01.14
    christina
    Offline

    christina

    Hallo Gaby,

    oh das habe ich echt vergessen Danke das du es gesehen hast.

    Das Mehl kommt nach dem schaumig schlagen der Buter zucker und ei. Einfach Mehl dazu und kurz verrühren.

    Ich werde es versuchen oben im Rezept zu ändern.

    Danke
     
    #5

Diese Seite empfehlen