Apfelkuchen nach spanischer Art

Dieses Thema im Forum "9in1-Multikocher: Backen" wurde erstellt von renateO, 28.04.10.

  1. 28.04.10
    renateO
    Offline

    renateO Sponsor

    Hallo!

    Apfelkuchen nach spanischer Art, hab ich heute im Morphy gebacken...

    Zutaten:

    200 g Butter
    150 g Zucker
    4 Eier
    1 Esslöffel Kakao
    2 Esslöffel Milch
    1 Esslöffel Zimt oder Lebkuchengewürz
    1 Packerl Vanillezucker
    200 g Mehl
    1 Packerl Backpulver

    3 große Äpfel

    Puderzucker oder Schokoglasur

    Aus den Zutaten (Butter bis Backpulver) im Thermomix ca. 1 Min./Stufe 5 einen Rührteig zubereiten. 2/3 des Teiges in den eingefetteten Morphytopf füllen.
    3 Äpfel vierteln, das Kernhaus entfernen, mit der Schale ca. 3 Sek./Stufe 5 zerkleinern und auf den Teig verteilen. Den restlichen Teig darüber geben.

    1 x Backprogramm + 15 - 20 Minuten...Stäbchenprobe!

    Nach dem Backen den Kuchen mit Puderzucker bestäuben oder mit Schokoglasur überziehen.



    Gutes Gelingen, und...

    Recht liebe Grüße,
    Renate.
     
    #1
  2. 30.04.10
    make31
    Offline

    make31

    Hallo Mama,

    uns schmeckt dein Kuchen sehr gut! Ich hab Wintermuffinsgewürz und Sissis Sünd verwendet. Von uns bekommst du 5 Sterndal ;)

    Liebe Grüße
    Daniela
     
    #2
  3. 01.05.10
    Radiesle
    Offline

    Radiesle

    Hallo Renate,

    [​IMG] für dieses tolle und sehr leckere Rezept!

    Habe eben das erste Stück lauwarm gegessen - schmeckt köstlich und hat ab jetzt seinen Stammplatz bei meinen Apfelkuchenrezepten =D.

    Schicke sofort 5 Sterne auf den Weg zu dir.
     
    #3
  4. 01.05.10
    Jannine
    Offline

    Jannine

    Hallöchen Renate!

    Der liest sich super-lecker und sieht auch klasse aus.

    Hast mir einen Tip für den Backofen? Das wäre super!
     
    #4
  5. 01.05.10
    Radiesle
    Offline

    Radiesle

    Hallo Jannine,

    schön dich mal wieder zu lesen =D!

    Ich würde den Kuchen ca. 1 Stunde bei ca. 180° Grad backen.

    Mir ist vorhin noch eingefallen...mit Birnen schmeckt der Kuchen bestimmt auch nicht schlecht...
     
    #5
  6. 01.05.10
    Jannine
    Offline

    Jannine

    Hallo Radiesle!

    :p ja... bin auch noch da...

    Super, danke! Den werde ich probieren! Und Du hast ja auch schon geschrieben, dass er echt lecker ist! Den gib's zum Muttertag für meine beiden!
     
    #6
  7. 01.05.10
    Radiesle
    Offline

    Radiesle

    Huhu Jannine,

    Klasse, da können sich deine Mütter freuen!=D

    Aber Backangaben ohne Gewähr...gell ;). Musst halt während des Backens öfters mal einen Blick in den Ofen werfen oder vorher zur Probe backen :rolleyes:.
     
    #7
  8. 01.05.10
    Jannine
    Offline

    Jannine

    Hallo Radiesle!

    Ja, das mach ich! Werde ihn mit meinem Aug"Apfel" beobachten :p
     
    #8
  9. 01.05.10
    Radiesle
    Offline

    Radiesle

    hihi... :-O gute Idee!

    Wünsche dir viel Back/und Schauspaß :rolleyes:=D!
     
    #9
  10. 01.05.10
    Jannine
    Offline

    Jannine

    Dankeschön, liebes Radiesle!

    Dir noch einen schönen 1. Mai und bis hoffentlich bald!
     
    #10
  11. 01.05.10
    renateO
    Offline

    renateO Sponsor

    Hallo Radiesle und Daniela,

    ich freu mich, dass euch der Kuchen gelungen ist. Und natürlich auch, dass er euch geschmeckt hat :p!
    Ganz lieben Dank für die Sternderl *freu*!

    Hallo Jannine,

    vor Morphys Zeiten hab ich den Apfelkuchen bei 190° Unter/Oberhitze ca. 50 Minuten gebacken (Stäbchenprobe).

    Bis dann, und...

    Recht schöne Grüße,
    Renate.
     
    #11
  12. 09.05.10
    Jannine
    Offline

    Jannine

    Hallo Renatelein!​

    Ich bin sooooo begeistert von Deinem Kuchen :blob3: !​

    Der ist ja sowas von lecker und hat allen geschmeckt.
    Es sind nur noch 2 Stückchen übrig!​

    Na.... was wie soll ich's Dir am Besten sagen? Am Besten so:​

    [​IMG]


     
    #12
  13. 09.05.10
    maskotti
    Offline

    maskotti maskotti

    Hallo, Renate,
    ich habe auch den Kuchen gebacken, allerdings im Backofen, aber er war so luftig, und super einfach, auch ein Ratz-Fatz-kuchen. Werde ich bestimmt öfters machen.
    Nachträglich allen Müttern einen wunderschönen Feiertagsausklang.
    LG. Gertrud
     
    #13
  14. 13.05.10
    renateO
    Offline

    renateO Sponsor

    Hallo Jannine und Gertrud!

    Freu mich, dass euch der Kuchen so gut geschmeckt hat...:p
    Danke für die Sternderl...*freu*!

    Recht schöne Grüße,
    Renate.
     
    #14
  15. 20.11.10
    Nachtengel
    Offline

    Nachtengel

    Einen wundervollen guten Morgen =D

    Dieses Rezept ist nun in Morphy´s Bauch gelandet, aufgrund Eurer guten Bewertungen ;)
    Ich fühle mich, wie eine Leserin eines spannenden Krimis...

    Also abwarten, vom Ergebnis werde ich so schnell als möglich berichten..

    LG Nachtengel
     
    #15
  16. 20.11.10
    Nachtengel
    Offline

    Nachtengel

    Da bin ich wieder..

    Meinem Mann schmeckte dieser Kuchen gut.=D
    Die Konsistenz war sehr locker bzw. fluffig. ... Vielen Dank für dieses Rezept; wird sicherlich wieder gebacken.;)


    LG Nachtengel
     
    #16
  17. 06.03.13
    renateO
    Offline

    renateO Sponsor

    Hallo,

    vorletzten Sonntag fand in unserer Pfarrei das traditionelle Fastenessen statt. Für den gemütlichen Nachmittagskaffee hab ich den spanischen Apfelkuchen in der "Springform" im Ofen gebacken, dann mit Schokoglasur überzogen und mit betenden Hände geschmückt.

    Liebe Grüße,
    Renate.
     
    #17

Diese Seite empfehlen