Apfelküchle einfrieren und nochmals backen?

Dieses Thema im Forum "Backen: Fragen und Hilfe" wurde erstellt von elisa, 01.10.12.

  1. 01.10.12
    elisa
    Offline

    elisa

    Hallo liebe Hexen,

    vielleicht hat das schon jemand ausprobiert was mir so im Kopf rumschwirrt.
    Da ich derzeit sehr viele Äpfel habe, möchte ich sie gerne zu Apfelküchle verarbeiten. Ich denke dabei an Apfelringe die in Pfannkuchenteig gewendet werden und im heißen Fett ausgebacken werden.
    Meint ihr es wäre möglich diese nur ganz kurz im heißen Fett ausbacken, abkühlen lassen und dann einfrieren.
    Nach dem auftauen dann nochmal im heißen Fett ausbacken bis sie die richtige Farbe haben. Oder gleich gefroren ins heiße Fett?

    So könnte ich mir jetzt einen Vorrat einfrieren und grade in der Advents- und Weihnachtszeit wäre ein schneller leckerer Nachtisch usw. gezaubert.
    Meint ihr das könnte klappen? Hat es jemand schon probiert?
    In Gaststätten haben die doch auch immer TK-Apfelküchel...

    Ich freu mich auf eure Antworten=D
    Elisa
     
    #1
  2. 01.10.12
    Susasan
    Offline

    Susasan *

    Hallo,
    ich denke, dass ich die komplett fertigmachen würde und dann einfach in der Pfanne in etwas Zimtbutter noch einmal aufwärmen würde. Falls man eine Microwelle hat geht es dort sicher auch ganz toll oder einfach im Backofen auf einem Gitterrost aufbacken. Vorfrittieren und dann noch einmal frittieren wäre mir persönlich zum einen zuviel Aufwand und zum anderen hätte ich Bedenken, dass durch die kurze Frittierzeit der Apfel noch nicht komplett aufgetaut wäre.
     
    #2
  3. 01.10.12
    bine12
    Offline

    bine12

    Hallo Elisa

    klar kannst du die einfrieren, du kannst sie gefroren frittieren oder angetaut

    oder wie Susasan schreibt in der Pfanne ausbacken

    ich würde das Ausbacken in Butterschmalz in der Pfanne bevorzugen ... ausser du frittierst in Butterschmalz dann wirds wohl gleich schmecken
     
    #3
  4. 01.10.12
    lena
    Offline

    lena

    Hallo Elisa,

    auf unserem Regionalradiosender wird an einem Vormittag eine Kochsendung moderiert.
    Beim letzten Mal ging es um Äpfel. Dabei wurde folgendes vorgestellt:

    Die Apfelringe panieren mit Mehl, Ei und Semmelbrösel mit gemahlenen Nüssen gemischt oder statt der Brösel nur Kokosflocken. Diese dann so einfrieren und bei Bedarf rausnehmen. In gefrorenem Zustand frittieren oder rausbacken. (Öl oder Butterschmalz nach Belieben).

    Ich selbst hab es noch nicht gemacht, werde es aber demnächst ausprobieren.

    Liebe Grüsse
    Lena
     
    #4

Diese Seite empfehlen