Apfelmus / Apfelbrei - wie wird er im Thermomix gemacht ?

Dieses Thema im Forum "Nachspeisen und Süßes: Fragen und Hilfe" wurde erstellt von Dini, 29.05.05.

  1. 29.05.05
    Dini
    Offline

    Dini Inaktiv

    Guten Morgen an alle,

    habe nun ne ganze Weile nach Apfelmus bzw. Apfelbrei gesucht, aber nichts gefunden. [​IMG]
    Es kamen nur Apfelmarmelade und Apfelgrütze bei raus.

    Habe nämlich nicht mehr so ganz frische Äpfel zu Hause und wollte sie nicht wegschmeissen.
    Kann mir jemand helfen, wie ich die auf die schnelle zu was einfachen verbrauche ?

    Ich wäre Euch zu dank verpflichtet. :notworthy:

    [​IMG]

    Tina [​IMG]
     
    #1
  2. 29.05.05
    hejula
    Offline

    hejula

    #2
  3. 29.05.05
    Sacklzement
    Offline

    Sacklzement *

    Hallo,
    Äpfel entkernen und bei Bedarf schälen (wenn die Schale schon arg angeschlagen ist).
    In den Thermomix geben und evtl. ein bisschen Zitronensaft und Zucker dazu (das kommt auf Euren Geschmack an).

    Wenn Du Äpfel mit Schale verwendest:
    ca. 7 Min/ 80°/ St.5- dann ist die Schale schön zerkleinert. Die Minutenzahl kommt auf die Menge an. Wenn Du den Topf voll hast reichen 7 Minuten nicht!

    Wenn Du Äpfel ohne Schale verwendest:
    Äpfel kurz auf St. 5 schredern, dann 7 Min/80°/ St. 1 kochen. Dann nochmal mit Turbo ca. 20 Sek. pürieren.
    Diese Methode ist etwas leiser ;)

    Lg
    Sacklzement
     
    #3
  4. 29.05.05
    Engel11
    Offline

    Engel11

    Ich würde Dir auf jeden Fall empfehlen, die Äpfel nicht kleinzuschneiden, sondern geviertelt in den Mixtopf zu geben. dann bleibt das Apfelmus schön hell. Anders oxidiert es und wird ziemlich braun...
     
    #4
  5. 29.05.05
    Pippilotta
    Offline

    Pippilotta Moderator

    Hallo,

    da kann ich Nicole nur recht geben, ich schäle meine Äpfel und viertle sie (da ich fast nur rote Äpfel habe wird das Apfemus mit Schale immer rosa - das kommt bei meinen Kindern gar nicht an :roll: ), gebe etwas Ztironensaft dazu und etwas Wasser (bitte nicht zuviel Wasser sonst wirds zu flüssig) und koche das Ganze ca. 10 Min./100°/St. 1-2 Dann erst gbe ich etwas Zucker dazu und etwas Zimt (kann man aber auch weglassen. Erst dann püriere ich das Ganze auf Stufe 10 gut durch. Dadurch wird meine Apfelmus genauso hell wie es früher im Topf wurde. Ich hatte nämlich auch das Problem, daß mein Apfelmus braun wird, wenn man es gleich am Anfang zerkleinert und das braune Apfelmus war zwar geschmacklich gut, wurde aber von der "Igitt-Fraktion" heftig abgelehnt.

    Am besten liest du dir den Link noch durch den Anja dir oben reingestellt hat, da findest du viele gute Tips.

    Liebe Grüße
    Annemarie :wink:
     
    #5
  6. 29.05.05
    Küchensause
    Offline

    Küchensause Küchensause

    Hallo Dini,
    bereite mein Apfelmus genauso zu wie Pippilotta.
    Gebe jedoch ganzen Anis hinzu und püriere es nur leicht.
    Essen meine Kinder besonders gerne .
    Bei diesem warmen Wetter essen wir es sehr gerne mit Vanillesoße.

    Liebe Grüße
    Inafix :3some:
     
    #6
  7. 29.05.05
    Dini
    Offline

    Dini Inaktiv

    erstmal an alle hier

    [​IMG]

    vielen dank für die immer so schnellen und tollen Antworten
    Das hier ist ein Klasse Forum. [​IMG]

    @ hejula

    danke für Deinen Link. Der war sehr interessant. Ich habe mir alles notwendige rauskopiert. [​IMG]
    Mit der Suchfunktion hatte ich es ja probiert, bevor ich hier gefragt hatte. Aber leider war ich damit nicht weiter gekommen.

    @ Sacklzement

    danke. Ich habe es mir sofort so ausgedruckt.


    @ Engel11

    ja, danke. Ich hatte es so auch schon in dem Thread gelesen, den mir hejula verlinkt hatte. Dort stand es auch so drinne.
    Ich werde mich dran halten.
    [​IMG]

    @ Pippilotta

    ich glaube meine Tochter hätte auch erst mal gesagt: "ihgitt, wie sieht das denn aus". Nun bin ich ja schon sehr gut vorbereitet von Euch allen.


    @ Inafix

    Anis ? Hmm... hört sich auch lecker an.
    Mal schauen, was ich so mache.

    Ich werde es Euch auf jeden Fall wissen lassen.

    Dini
     
    #7
  8. 08.06.05
    km62
    Offline

    km62 Campingkocher

    Hi Tina!

    Zwar nicht so richtig Nachspeise, eher als Dip zu Gegrilltem oder Beilage zum Großen Braten mit Semmelknödel und als Ersatz für Preiselbeerensalse:

    Exotisches Apfelmus

    3 cm Ingwer
    1 Chilischote
    1 kg Äpfel
    2 EL Limettensaft
    1/4 l Wasser
    100 g Zucker
    1/2 Zimtstange

    Ingwer schälen, Chili entkernen und beides und auf das laufende Messer/Stufe 6 fallen lassen.
    Äpfel entkernen und achteln. Alle Zutaten im Mixtopf 10 Min./100°C/Stufe 1 und 20 Min./90°C/Stufe 1 köcheln und noch heiß durch mehrmaliges Hinaufdrehen auf Turbo fein pürieren.

    Je nach Beschaffenheit der Chilischote :angryfire: bis :angryfire: :angryfire: :angryfire:
     
    #8
  9. 08.06.05
    Benedicta
    Offline

    Benedicta

    Hi Kurt,

    na das klingt aber superlecker :)

    Kann man das wie Marmelade abfüllen? (also heiß in Gläser füllen und dann stürzen)?

    Grüße,
    Bendicta
     
    #9
  10. 08.06.05
    Mo
    Offline

    Mo

    Hi Kurt,
    ist es richtig, dass 2 Chilischoten da reinkommen?
    LG
    Mo
     
    #10
  11. 08.06.05
    Mo
    Offline

    Mo

    Ich mache Apfelmus, das sich nicht verfärbt, jetzt einfach so (frau hat ja nicht immer eine Zitrone zur Hand, jedenfalls ich nicht =D )

    Äpfel schälen, mit so einem Gerät (Apfelteiler heisst das wohl)in Spalten schneiden und gleichzeitig entkernen, im TM etwas Wasser aufkochen und Zitronensäure (sehr wenig) darin auflösen, dann auf Linkslauf stellen und - je nach Menge - ca. 8 Min. kochen lassen. Dann sind die Äpfel fast zerfallen, und man kann die Sache zu Brei pürieren oder etwas Butter dazugeben und es als Kompott servieren. In guten Tagen (so hieß das früher in den Kochbüchern) gibt man noch ein Stück Zimtstange beim Kochen dazu.

    Die Zitronensäure ist preiswert in der Apotheke zu bekommen und hält ewig.
     
    #11
  12. 08.06.05
    Pippilotta
    Offline

    Pippilotta Moderator

    Hallo Mo,

    ich kenn das aus Kochbüchern von meiner Mutter auch als " man nehme, wenn man hat...."

    Liebe Grüße
    Annemarie
     
    #12
  13. 09.06.05
    km62
    Offline

    km62 Campingkocher

    Hi Mo!

    Danke für den Hinweis. Habe soeben 1 Schote gelöscht.

    Aber natürlich kann man auch mehr als eine Schote zugeben. Du ersparst Dir auf Wochen hinaus die Bekämpfung von Bandwürmern oder sonstigen Endoparasiten, weil innerlich alles ausgebrannt wird.
     
    #13
  14. 09.06.05
    Mo
    Offline

    Mo

    =D =D =D =D =D =D
    Danke, das erste Mal das ich heute laut lachen konnte!! Mein 2 Jahre altes Auto ist heute zum 14. Mal kaputt gegangen, Scheibenheber gebrochen....- nur das sich niemand wundert: es ist jedes Mal was anderes gewesen in den 2 Jahren... Und das Auto hat viel Geld gekostet. James ist in 10 Jahren nicht einmal kaputt gewesen.

    LG
    Mo
     
    #14

Diese Seite empfehlen