Apfelmus mit Agavendicksaft einkochen?

Dieses Thema im Forum "Nachspeisen und Süßes: Fragen und Hilfe" wurde erstellt von flori3322, 23.08.10.

  1. 23.08.10
    flori3322
    Offline

    flori3322

    Hallo,
    unsere Großer darf zur Zeit nur wenig Zucker essen. Jetzt habe ich einen großen Eimer Äpfel bekommen und würde gerne daraus Apfelmus einkochen. Normalerweise fülle ich das Apfelmus heiß in die Gläser, stelle sie auf den Kopf ... fertig. Da ist dann aber normaler Zucker drin. Jetzt würde ich gerne Agavendicksaft nehmen.
    Wie ist das dann mit der Haltbarkeit? Oder sollte ich die Gläser noch richtig einkochen (dann ist alles Gesunde weg).
     
    #1
  2. 24.08.10
    Herzkersch
    Offline

    Herzkersch

    Ih habe letztens auch Apfelmus gekocht ohne Zucker. Die Äpfel waren süß genug! Hinterher kannste ja immer noch den Agavendicksaft unterrühren. Probiers einfach mal aus ;)=D
     
    #2
  3. 24.08.10
    emeuer
    Offline

    emeuer

    Hallo,
    Du kannst es auch einfrieren. Dann umgehst Du das Zuckerproblem und bist auf der sicheren Seite.
    Liebe Grüße
    Esther
     
    #3
  4. 10.09.10
    flori3322
    Offline

    flori3322

    Vielen Dank für eure Antworte, bin zur Zeit etwas im Stress, daher erst eine söäte Reaktion.

    Herzkersch: Zucker war mehr als nötig, da Äpfel sehr sauer.
    Esther: Fürs Einfrieren habe ich keinen Platz, da da meist ein halbes Rind, eine Pute etc. lagert.

    Habe das Apfelmus gemacht wie immer, die Deckel und Ränder der Gläser gut in Essigwasser ausgekocht und hoffe, dass es gut geht.

    Flori
    Flori
     
    #4

Diese Seite empfehlen