Apfelrotkohl?

Dieses Thema im Forum "Fragen und Tipps zu Nahrungsmitteln und sonstigen Themen" wurde erstellt von Thermofee, 15.12.06.

  1. 15.12.06
    Thermofee
    Offline

    Thermofee

    Hallo!

    Wer von Euch hat schon mal den Apfelrotkohl aus dem roten Buch gemacht? Braucht man da unbedingt die ganzen Gewürze wie Lorbeerblatt, Piment, Wacholderbeeren oder kann man auch anders würzen? Kann man auch Apfelessig oder weinwürziger Essig benutzen?
    Kann man den Rest auch einfrieren?
    Für Eure Hilfe wäre ich sehr dankbar.

    Liebe Grüße von Michi
     
    #1
  2. 15.12.06
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Apfelrotkohl?

    Hallo Michi,

    das Rotkraut habe ich noch nicht aus dem roten Buch gemacht
    kochte aber mein Kraut auch immer mit diesen und noch mehr Gewürzen....ich liebe es so....so bekommt das Kraut den Pfiff..... es ist alles Geschmacksache

    Ich denke... das geht so... wie Du es magst...
    Wenn ich Rezepte sehe... in denen eine Zutat enthalten ist..die ich absolut nicht mag... dann lasse ich diese weg.
    Es geht auch normaler haushaltsüblicher und auch Apfelessig
    und eingefrieren geht auch ohne Geschmacksverlust

    :wave: und Grüße Gaby :sunny:
     
    #2
  3. 15.12.06
    Thermofee
    Offline

    Thermofee

    AW: Apfelrotkohl?

    Hallo Gabi!

    Vielen Dank für die schnelle Antwort.
    Es sind ja Gewürze, die man nicht so im täglichen Gebrauch hat. Wie würzt Du Dein Rotkohl? Würde mich mal interessieren.

    Liebe Grüße von Michi
     
    #3
  4. 15.12.06
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Apfelrotkohl?

    :hello2:

    ich kucke...:) ...und schreibe es gleich für Jaques und Dich um....;)

    :wave:
     
    #4
  5. 15.12.06
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Apfelrotkohl?

    o.k. Michi....
    mein Interesse ist geweckt...;) ,,, umgeschrieben habe ich das Rezept schon...
    ich werde nachher Rotkraut einkaufen gehen....:) ... und
    morgen wird es Rotkraut wie bei Muttern geben... wobei meine Mutter üüüberhaupt nicht gut kochen konnte... außer ihren täglichen Salzkartoffeln.... :-( ...

    das getestete Rezept werde ich einstellen.... :)

    :wave: Gaby :sunny:
     
    #5
  6. 15.12.06
    asterix0203
    Offline

    asterix0203 .

    AW: Apfelrotkohl?

    Hallo Michi,

    ich hab den Apfelrotkohl aus dem roten Buch schon ein paar Mal gemacht. Ein Lorbeerblatt schmeiß ich schon immer mit rein (weil ich die da hab;)), das andere laß ich einfach immer weg. Essig nehm ich ganz normalen, eben einen, den ich da hab (glaub letztens hab ich Aceto balsamico rosso genommen).

    Das Rezept ist echt lecker.

    Liebe Grüße
     
    #6
  7. 15.12.06
    mascha
    Offline

    mascha

    AW: Apfelrotkohl?

    Hallo thermofee,

    den Rotkohl habe ich schon einige Mal gemacht und er schmeckt absolut super! Ich halte mich genau an die Angaben (die Gewürze habe ich eigentlich schon immer zum Rotkohl verwendet). Nur das Aussehen ist eben etwas gewöhnungsbedürftig.
    Ich habe für Gäste (wenn es auf das Äussere auch ankommt) auch schon das Kraut normal gehobelt und im tm gekocht.
    Am Sonntag gibt es wieder Rotkohl aber komplett aus dem tm! Mein Mann hat sich in der zwischenzeit an das Aussehen gewöhnt und der Geschmack spricht für sich!

    Grüße
    Susanne
     
    #7
  8. 15.12.06
    risiha
    Offline

    risiha

    AW: Apfelrotkohl?

    Hallo Ihr Rotkohl-Liebhaber/innen!
    Wir essen auch gerne Rotkohl selbergemacht - also nicht aus der Dose oder dem Glas. War mir ganicht bewusst, dass im Buch ein Rezept ist, da ich das so frei Schnauze nach Erinnerungen von zu Hause mache. Da gehört das Lorbeerblatt dazu, Wacholderbeeren, Nelken - und ich verwende Alpfelsaft zum Kochen. Essig mag ich nicht. Vor kurzem hab ich ein Rezept gesehen, da kamen Preißelbeeren rein beim Kochen!! Das kann ich mir sehr gut vorstellen - habs aber noch nicht ausprobiert...
    Winterliche Grüße aus dem weißgefrorenen Teinachtal
    Rita :oops:
     
    #8
  9. 15.12.06
    Steffi26
    Offline

    Steffi26

    AW: Apfelrotkohl?

    Hallo,

    ich habe das Rezept aus dem roten Buch auch genau nach Rezept gekocht und es ist super geworden. Allerdings muss ich auch sagen das Lorbeerblatt und die Nelken wären auf jeden Fall reingekommen.

    Probiers doch einfach mal aus, ich finde es lohnt sich.
     
    #9
  10. 30.12.06
    Truse
    Offline

    Truse

    AW: Apfelrotkohl?

    Hallo Thermofee,
    vielleicht ein bißchen spät für die Antwort.... aber ich habe das Rezept aus dem Roten Buch auch schon gemacht und danach beschlossen - niiiie wieder kaufe ich Rotkohl fertig. Der hat uns so genial gut geschmeckt, und zwar genau so, wie es im Rezept steht.
    Hast Du schon mal das Paprikagulasch aus dem Roten Buch gemacht? Da kommen die Wacholderbeeren und Lorbeerblätter wieder zum Einsatz (Das schmeckt auch so superlecker!). Und Piment kommt bei mir fast immer ins Brot (und Koriander!), daher brauche ich beides sowieso immer.
    Deine Frage nach dem Rest: Ich habe extra mehr gekocht und einen Teil gleich heiß in Schraubdeckelgläser gefüllt. So muß ich mir die Arbeit nicht jedes mal machen. Und meist sind die Rotkohlköpfe ja sowieso größer, da mache ich dann halt eine Rotkohl-Koch-Aktion. Der TM macht´s ja fast von alleine.
    Viele Grüße und viel Erfolg beim Ausprobieren.
     
    #10
  11. 30.12.06
    Meli
    Offline

    Meli Küchenchaot

    AW: Apfelrotkohl?

    Hallo, von Schwiepa habe ich erklärt bekommen, es käme Johannisbeergelee rein, Salz und etwas Wasser, sonst nix. Auf die Idee im Buch nachzuschauen bin ich gar nicht gekommen...
    Gruß Meli
     
    #11
  12. 30.12.06
    jujama
    Offline

    jujama

    AW: Apfelrotkohl?

    Hallo!
    Ich habe meinen Rotkohl gerade zum 1.Weihnachtstag nach diesem Rezept gemacht. Ich habe fast alle Zutaten aus dem Rezept genommen nur statt des Johannisbeergelees habe ich Preiselbeeren genommen (hatte ich gerade da). Ich muss sagen...es war total lecker!! Ich habe allerdings den Rotkohl noch in einen Topf umgefüllt und dann noch zwei mal kochen lassen...ich mag ihn am liebsten schön matschig!!!=D
    Liebe Grüße
    Judith
     
    #12
  13. 31.12.06
    Meli
    Offline

    Meli Küchenchaot

    AW: Apfelrotkohl?

    Hallo, in welchem Buch steht denn der Rotkohl? ich finds nirgends...
    Gruß Meli
     
    #13
  14. 31.12.06
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Apfelrotkohl?

    Hi Meli,

    rotes Kochbuch, Seite 58, im Inhaltsverzeichnis nur unter Apfelrotkohl (darauf muß man erstmal kommen, wenn man das Rezept nicht kennt)

    Hab das Rezept auch schon gemacht, allerdings ohne Johannisbeergelee, war trotzdem sehr lecker.
     
    #14
  15. 31.12.06
    Meli
    Offline

    Meli Küchenchaot

    AW: Apfelrotkohl?

    Hallo Inka, danke! werd gleich mal nachsehn...:sign3:
    Wie blöd kann man sein??
    Gruß Meli mit Hirnschaden
     
    #15
  16. 31.12.06
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Apfelrotkohl?

    Hallo Meli,

    war ja wohl eher von Vorwerk blöd, das Rezept nicht unter Rotkohl ins Inhaltsverzeichnis aufzunehmen.

    Lass es dir gut gehen und ich wünsch dir einen guten Rutsch ins neue Jahr
     
    #16
  17. 22.01.07
    zwockel
    Offline

    zwockel

    AW: Apfelrotkohl?

    hallo,
    hat jemand schon mal die doppelte Menge gemacht?
    Reicht der TM dafür?
    Schon mal Danke für die Antwort im voraus :rolleyes:
    Zwockel
     
    #17
  18. 22.01.07
    Truse
    Offline

    Truse

    AW: Apfelrotkohl?

    Hallo Zwockel,
    mein letzter Kohlkopf hat 1,2 kg gewogen, das paßte nicht rein und ich habe in 2 Portionen gearbeitet. Das reichte dann für einmal frisch essen und zwei ca. 1 l Gläser mit Schraubverschluß (von Sauerkirschen o. ä. aus dem Supermarkt).
     
    #18
  19. 22.01.07
    romy-bgd
    Offline

    romy-bgd Inaktiv

    AW: Apfelrotkohl?

    Hallo Truse
    :) :) :)
    Eine Frage, wenn Du den Rotkohl in Gläser füllst, sterilisierst Du dann
    diese noch?
    Ich koche den Rotkohl immer in dreifacher Menge, dann allerdings im Topf.
    Nur die Vorbereitung erledigt für mich der TM.
    Eine Portion wird immer gleich gegessen und der Rest eingefroren.
    Aber die Gläser von Sauerkirschen und co. wären da genau richtig.
    Bei mir kommen die immer in Altglas, was ja eigentl. zu schade ist.

    Liebe Grüße an Dich

    Romana:p :p
     
    #19
  20. 23.01.07
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Apfelrotkohl?

    Hallo Ihr lieben Hexen und Hexeriche,

    wenn man das hier liest, wird einem ja der Mund ganz wässerig. Leider habe ich nur den James und somit das blaue Buch, darin war aber nix Gescheites.

    Kann man den Apfelrotkohl auch im TM 21 zubereiten und wenn ja, wie ist das Rezept, ganz besonders wäre ich auch den Preiselbeeren zugetan.
     
    #20

Diese Seite empfehlen