Anleitung - Apfelstrudel

Dieses Thema im Forum "Backen: Süße Sachen" wurde erstellt von Schwester S, 17.10.07.

  1. 17.10.07
    Schwester S
    Offline

    Schwester S Inaktiv

    Ich war in Tirol im Urlaub und habe dort Apfelstrudel gegessen bis zum Umfallen. Jetzt wollte ich das auch mal probieren und ware überrascht wie leicht das ist, deshalb die Anleitung für


    1. Strudelteig

    1 Ei
    400g Mehl
    45g Öl
    130g lauwarmes Wasser
    15g Weißwein-Essig
    1/2 Teel. Salz


    Alle Zutaten in den Mixtopf geben und 2Min bei der Getreidestufe zu einem glatten Teig kneten. Den teig zu einer Kugel formen und in Klarsichtfolie einpacken. Mind.1Stunde im Kühlschrank ruhen lassen. Ich lasse in immer über Nacht ruhen


    2. Füllung

    4-5 mittelgroße säuerliche Äpfel
    100g gemahlen Nüsse (Walnuß, Haselnüsse oder Mandeln)
    100g Zucker
    1-2 Pck Vanillezucker
    2 Teel. Zimt
    150g Sauerrahm
    etwas Zitronesaft
    100g Rosine (ich lasse sie weg, da ich keine Rosinen mag)
    50g Rum



    Zum Bestreichen
    80g zerlassene Butter
    50ml Milch


    Die Äpfel schälen, entkernen. Man kann sie im TM auf Stufe 4 klein raspeln. Ich mag es aber lieber, wenn ich sie mit dem Hobel in dünne Streifen mache. Die Äpfel in eine Schüssel geben, die anderen Zutaten dazu geben und alles sehr gut vermischen.


    Den Strudelteig auf einem bemehlten Geschirrtuch dünn ausrollen zum Schluß noch etwas ziehen. Den Teig mit ca 3/4 der Butter bestreichen, bis an den Teigrand. Die Füllung darauf geben ca 1cm am Rand frei lassen. Den Strudel mit Hilfe des Geschirrtuches aufrollen und auf ein Backblech (ausgelegt mit Backpapier). Die restliche Butter mit der Milch mischen und denn Strudel damit bestreichen. Den Strudel bei 180Grad 1Stunde backen, immer wieder mit der Butter-Milch-Mischung bestreichen.

    Wem ein Strudel zu groß ist, der kann gerne auch zwei kleiner darauß machen.

    Dazu schmeckt lecker Vanillesauce oder Vanilleeis.
     
    #1
  2. 17.10.07
    Lumpine
    Offline

    Lumpine

    AW: Apfelstrudel

    Hallo Schwester S,

    das werde ich nächste Woche mal ausprobieren, der ganze Keller liegt voll mit Äpfeln vom Schwiegervater, und Apfelmus habe ich schon massenhaft gemacht=D!
    Danke für das Rezept
    Lumpine
     
    #2
  3. 17.10.07
    Husky3378
    Offline

    Husky3378

    AW: Apfelstrudel

    Huhu,

    Apfelstrudel .... leeeeeecker!!! Mach ich demnächst auch wieder und werde dann dein Rezept ausprobieren. Vielleicht ist das ja noch leckerer als meines? Geht dann in den Favoritenordner. *g*
     
    #3
  4. 17.10.07
    yoyobubu
    Offline

    yoyobubu

    AW: Apfelstrudel

    Hallo Schwester S

    Fehlt da nicht ein Wort in deinem Rezept???
    45g ...... ??? ich denke ZUCKER aber das muesste man einfuegen.

    Liebe Gruesse
     
    #4
  5. 18.10.07
    Schwester S
    Offline

    Schwester S Inaktiv

    AW: Apfelstrudel

    hallo Bubu,

    danke für den Hinweis, das ist mir gestern gar nicht aufgefallen. Es sind 45g Öl, in den Strudelteig kommt kein Zucker. Man kann ihn auch für meine Zucchinirolle oder Gemüsestrudel verwenden.

    Liebe Grüße
    Steffi
     
    #5
  6. 21.10.07
    Alphaschnecke
    Offline

    Alphaschnecke

    AW: Apfelstrudel

    Hallo,

    ich hab keinen Weissweinessig zu hause. Geht auch ein anderer ???
     
    #6
  7. 21.10.07
    Schwester S
    Offline

    Schwester S Inaktiv

    AW: Apfelstrudel

    Hallo Manu,
    im orginal Rezept steht nur Essig, ich habe es mit Weißweinessig gemacht weil ich denke der ist am neutralsten. Da Rotwein, Balsamico, Kräuteressig ersten mal farblich dunkel ist und ja auch nicht sehr neutral ist. Man müsste es aus probieren.
    Grüßle Steffi
     
    #7

Diese Seite empfehlen