Apfeltasche nach Art vom gelben M?

Dieses Thema im Forum "Backen: Fragen und Hilfe" wurde erstellt von Flausi, 10.08.11.

  1. 10.08.11
    Flausi
    Offline

    Flausi

    Die Tage habe ich mir mal wieder eine Apfeltasche vom gelben M geleistet. Jedesmal frage ich mich, wie ich die selber machen könnte? Ich schon mal gar nicht, was für ein Teig das sein könnte? Und wie die Füllung soooo lecker cremig und schmackig wird. Hat sich da vieleicht schon mal jemand damit befasst?
     
    #1
  2. 10.08.11
    pebbels
    Offline

    pebbels Sponsor

    Hi Flausi,

    ich wusste zwar, dass es sich um frittierten Blätterteig handelt, aber die Füllung hätte ich dir nicht genau sagen können. Aber guck mal was ich gefunden habe:

    Mc Donald's Apfeltasche | Torten & Kuchen Forum

    Wenn Du es probiert hast, bitte unbedingt dein Rezept einstellen !!

    LG
    Pebbels
     
    #2
  3. 10.08.11
    Flausi
    Offline

    Flausi

    Pebbles, Du bist die Beste. Auf die Idee hät ich auch kommen können..... ;)

    Klar, ich berichte, muss aber schauen wann ich zum probieren komme....
     
    #3
  4. 10.08.11
    Pedi
    Offline

    Pedi Tanzhexe

    Hallo Flausi... ich lieb die Dinger auch vom Mc Donalds.... auf die Idee sie selber zu machen bin ich gar net gekommen...coole Idee...das Rezept hört sich gut an :)
     
    #4
  5. 10.08.11
    Schulzeline
    Offline

    Schulzeline

    Mmmmmhhhhhh lecker!!!!
    @ pebbels: Super!! Vielen Dank für´s Suchen!! Du bist die Beste!!!:_applauso:
    @flausi: wirklich ne super Idee, die Dinger selber zu machen - ich liebe die Apfeltaschen auch :linguino:

    Das werd ich bestimmt die Tage testen!!!!

    apfeltaschensüchtige grüße
    Alex
     
    #5
  6. 10.08.11
    Flausi
    Offline

    Flausi

    Hurra, ich bin nicht alleine =D Na, dann berichtet mal, falls ihr vor mir dazu kommt, es zu probieren ;)
     
    #6
  7. 11.08.11
    Sonnenschein.engel
    Offline

    Sonnenschein.engel

    Hallo,

    hab mir grad das Rezept angeschaut, ist eigentlich so ähnlich, wie ich die Apfeltaschen immer mache.
    Ich dünste die Äpfel mit Wasser und Zucker, binde sie mit Vanillepuddingpulver und würze sie mit Zimt. Dann geb ich die Füllung in Portionen auf fertigen Blätterteig, eine zweite Platte rauf und radle mit einem Ravioliroller zwischen der Füllung durch, und jetzt ab ins heiße Fett. Fertig
     
    #7
  8. 11.08.11
    Schulzeline
    Offline

    Schulzeline

    Hallo Sonnenschein.engel

    Hast Du da ein bestimmtes Fett? Machst Du´s in der Pfanne ober Friteuse?

    Ich hab meine Blätterteig-Taschen immer so gefüllt wie Du oben beschrieben hast und im Ofen gebacken. Aber das mit dem ausbacken im Fett ist für mich neu!

    Freu mich auf Deine Antwort.

    LG Alex
     
    #8
  9. 12.08.11
    Sonnenschein.engel
    Offline

    Sonnenschein.engel

    Hallo Alex,

    ich nehm eigentlich für jedes Schmalzgebäck Schmelzmargarine evtl. mit Butterschmalz gemischt, je nachdem, was ich gerade daheim hab. Ist vom Geschmack her besser und außerdem vertrag ich die weißen Fette (Biskin etc.) nicht. Die Taschen back ich schwimmend in meinem Wok auf dem Herd.

    LG
     
    #9
  10. 06.09.11
    Schulzeline
    Offline

    Schulzeline

    Hallo an Alle!

    Wollt Euch mal berichten, wie es mir mit den Apfeltaschen geganen ist:
    Die Füllung ist superlecker - also das Geheimnis ist gelüftet!! Ich hab den Link von Pebbels aus dem #2. Beitrag.
    Jetzt brauch ich nur noch das Rezept für den "Teig". Blätterteig ist es nicht - der wird nicht so knusprig. Ich hab die Apfeltaschen in der Friteuse probiert und schwimmend im Wok auf dem Herd. Beides hat mich nicht überzeugt - es war einfach nur megafettig!
    (Meine Hühner haben sich gefreut;)).
    Ich werd also künftig meine Apfeltaschen im Blätterteig wie gehabt im Ofen backen - allerdings mit der "obrigen" Füllung!! Die ist zwar aufwendiger wie meine bisherige, aber dafür superlecker!

    Danke nochmals an Pebbels für den Link!!!

    LG Alex
     
    #10

Diese Seite empfehlen