Apfeltorte Himmelstöchter

Dieses Thema im Forum "Backen: Süße Sachen" wurde erstellt von JuttaW, 24.08.08.

  1. 24.08.08
    JuttaW
    Offline

    JuttaW Hexe im Lkr. Karlsruhe

    Baisermasse:

    4 Eiweiß mit
    200g Zucker
    steif schlagen
    100g Mandelblättchen


    Rührteig:

    100g Margarine
    125g Zucker
    4 Eigelb
    1 Ei
    150g Mehl
    ½ Päckchen Backpulver
    Alle Zutaten in den Mixtopf geben und 30 Sek./Stufe 4 vermengen.

    In zwei gefettete Springformen geben und die Baisermasse darüber geben, 100g Mandelblättchen darüber streuen und ca. 15-20 Minuten bei 200°C backen.
    Einen Boden sofort nach dem Backen in 12 - 16 Stücke schneiden, auskühlen lassen.

    Füllung:

    3 große Äpfel waschen, schälen, vierteln und in feine Scheiben schneiden und mit 1/4Ltr. Apfelsaft
    75g Zucker
    etwas Zitronenschale in dem TM geben und im Linkslauf/Rührstufe aufkochen und dann etwa 4-5 Minuten dünsten.
    1 EL Mondamin mit etwas Wasser verrühren und damit die Apfelmasse eindicken. Abkühlen lassen.

    Die Apfelfüllung auf den unteren Boden geben. 2 Becher Schlagsahne mit 2 P. Vanillin und 1 P. Sahnesteif steif schlagen auf die Äpfel streichen und den geschnittenen Boden auf die Sahne setzen. Den Kuchen verzieren und servieren.

    Guten Appetit.

     
    #1
  2. 06.12.14
    Mauskewitzin
    Offline

    Mauskewitzin

    Hallo Jutta,

    ich habe vergangenes Wochenende deine Torte gemacht. Ich habe immer noch so viele Äpfel übrig und wollte am 1. Adventswochenende nicht nur Plätzchen und Stollen anbieten. Da hat deine Torte gut gepasst. Sie ist sowohl von der Optik als auch vom Geschmack nicht nur ein einfacher Apfelkuchen sondern doch was besonderes. Alle, die davon ein Stück gegessen hatten, waren begeistert. Ich habe gestern das letzte Stück gegessen (hatte sie im Kühlschrank vergessen) und sie war immer noch sehr lecker.

    Vielen Dank für das tolle Rezept.
    Claudia
     
    #2
    Saint-Louis gefällt das.
  3. 07.12.14
    Finnja
    Offline

    Finnja

    Hallo Jutta,

    ich kenne das Rezept mit frischen Johannisbeeren im Sommer,
    aber das mit den Äpfeln hört sich auch gut an! Werd ich demnächst mal testen.

    Morgen einen guten Start in die neue Woche
    wünscht Dir Finnja*************************************
     
    #3

Diese Seite empfehlen