Aprikosen-Bällchen

Dieses Thema im Forum "Backen: Fragen und Hilfe" wurde erstellt von JaquesHexe, 26.11.13.

  1. 26.11.13
    JaquesHexe
    Offline

    JaquesHexe Hexenlehrling

    Hallo liebe Mit-Hexen und TM-Begeisterte,

    ich habe gerade dieses tolle Rezept gefunden, dass ich unbedingt mal mit Jacques Hilfe ausprobieren möchte; wer kann es mir bitte für den TM umschreiben:

    Aprikosenbällchen

    100 g getrocknete Aprikosen, in kleine Stückchen geschnitten
    1 EL Zitronensaft
    1 EL Apfelsaft (naturrein, möglichst trüb) oder Orangensaft frisch gepresst
    1 TL geriebene Zitronenschale (Orangenschale passt auch)
    125 ml Sahne
    125 g Frischkäse
    100 g Schokolade, gehackt (weiße wäre hier toll, wenn Du sie kriegst)
    40 g Schokolade, gerieben
    50 g getrocknete Kokosflocken, geröstet (alternativ: geröstete, fein gehackte Haselnüsse/Mandeln)

    Aprikosen mit den Säften, der Zitronenschale und der Sahne in einem schweren Topf langsam zum Kochen bringen, Hitze reduzieren, köcheln lassen bis die gesamte Flüssigkeit aufgesogen ist und die Aprikosen weich sind - häufig umrühren und dabei bleiben. Vom Herd nehmen, etwas abkühlen lassen. Frischkäse mit dem Handrührgerät oder Schneebesen schaumig aufschlagen, Aprikosenmischung dazu, weiterrühren, bis alles gut vermischt ist und der Frischkäse sich gut verbunden hat. Die gehackte Schokolade über dem Wasserbad schmelzen und dazugeben, kräftig rühren, damit sich alles gut vermischen kann. Kühl stellen, bis die Masse fest zu werden beginnt und weitgehend abgekühlt ist. Kleine Bällchen von der Aprikosenmasse formen und in der Mischung Kokosflocken/geriebene Schokolade wälzen. Wenn die Masse zu weich sein sollte zum Formen von Bällchen, würde ich einfach Häufchen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Bleich/Brett setzen und die Mischung darüber streuen. Durch die Schokolade in der Masse sollte diese nach einigen Stunden auf jeden Fall fest werden, könnte dann aber nicht mehr so gut formbar sein. Musst Du ausprobieren. Dicht verschlossen, in diesem Fall im Kühlschrank, bis 2 Wochen haltbar.
    Rezept funktioniert auch mit anderen Trockenfrüchten, z.B. Birnen, Mango, Papaya usw.

    Danke schon mal für Eure Hilfe und viele liebe Grüße, JaquesHexe
     
    #1

Diese Seite empfehlen