Aprikosenschnitten

Dieses Thema im Forum "Backen: Süße Sachen" wurde erstellt von Locke, 31.08.11.

  1. 31.08.11
    Locke
    Offline

    Locke

    Guten Morgen,

    am Sonntag haben wir folgendes Rezept ausprobiert, gebacken und vorbereitet hab ich allerdings schon am Samstag abend;)

    Biskuitteig wie folgt:

    Rühraufsatz einsetzen und 4 Eier mit 100 g Zucker auf Stufe 3 5 Minuten lang aufschlagen.
    150 g Mehl, 2 TL Backpulver ohne fieses Zungenkribbeln, 1 Prise Salz dazugeben und auf Stufe 3 15 Sekunden unterrühren.

    Den Teig auf ein Backblech geben, welches vorher mit einem Backrahmen umstellt wurde. Die Größe entspricht etwa dem halben Backblech.

    Bei 180 Grad etwa 8 Minuten backen. Anschließend abkühlen lassen und auf einen Tortenboden geben.

    Den Kuchen mit dem gesäuberten Backrahmen umstellen und folgende Creme vorbereiten:

    Rühraufsatz einsetzen und 400g Sahne auf Stufe 3 2 1/2 Minuten steif schlagen, umfüllen.
    500g Mascarpone, 40 g Zucker, 250 g Quark 20 Sekunden Stufe 4 verrühren und anschließend zur Sahne geben und vermischen.

    Den Mixtopf kurz säubern. 1 große Dose gezuckerte Aprikosen abtropfen lassen und die Früchte in den Mixtopf geben. 5- 10 Sekunden Stufe 6 pürieren.

    Die Hälfte der Creme auf den Biskuit verteilen und glatt streichen. Mit ein paar Löffeln Aprikosenpüree bestreichen und 3 Löffel Aprikosenpüree beiseite stellen( in einem Becherchen natürlich:rolleyes:).
    Das restliche Püree mit der Mascarpone vermischen( Stufe 4/ 5 Sekunden) und auf den Kuchen verteilen und ebenfalls glatt streichen. Den Kuchen über Nacht kühl stellen.

    Am Tag des Verzehrs mit dem beiseite gestellten Püree dekorieren.

    Ich würde mich freuen, wenn den Kuchen jemand probieren würde!
     
    #1
  2. 31.08.11
    Rose48
    Offline

    Rose48

    Hallo Locke,
    Dein Rezept liest sich lecker, aber da Du die Zutaten und die Zubereitung in eins verfrachtet hast, ist es nicht ganz einfach "durchzusteigen". Vielleicht listet Du die Zutaten nochmals separat auf, das wäre ganz lieb :rolleyes:. Bitte, es soll keine Kritik sein, aber es wäre doch schade, wenn wegen der Darstellung nur wenige das Rezept nachmachen.
     
    #2
  3. 31.08.11
    Kuhstalllady
    Offline

    Kuhstalllady

    Hallo Ulrike!
    Ich bin zwar nicht Locke, aber da ich mir das Rezept gerade kopiert habe und dann auch für mich gut lesbar "bearbeitet" habe, stelle ich es hier mal in dieser Form ein:

    Aprikosenschnitten
    Biskuitteig wie folgt:
    Rühraufsatz einsetzen
    4 Eier mit
    100 g Zucker auf Stufe 3 5 Minuten lang aufschlagen.
    150 g Mehl,
    2 TL Backpulver ohne fieses Zungenkribbeln,
    1 Prise Salz dazugeben und auf Stufe 3 15 Sekunden unterrühren.

    Den Teig auf ein Backblech geben, welches vorher mit einem Backrahmen umstellt wurde. Die Größe entspricht etwa dem halben Backblech.

    Bei 180 Grad etwa 8 Minuten backen. Anschließend abkühlen lassen und auf einen Tortenboden geben.

    Den Kuchen mit dem gesäuberten Backrahmen umstellen und folgende Creme vorbereiten:

    Rühraufsatz einsetzen
    400g Sahne auf Stufe 3 2 1/2 Minuten steif schlagen, umfüllen.
    500g Mascarpone,
    40 g Zucker,
    250 g Quark 20 Sekunden Stufe 4 verrühren
    und anschließend zur Sahne geben und vermischen.

    Den Mixtopf kurz säubern.
    1 große Dose gezuckerte Aprikosen abtropfen lassen und die Früchte in den Mixtopf geben. 5- 10 Sekunden Stufe 6 pürieren.

    Die Hälfte der Creme auf dem Biskuit verteilen und glatt streichen. Mit ein paar Löffeln Aprikosenpüree bestreichen und 3 Löffel Aprikosenpüree beiseite stellen( in einem Becherchen natürlich[​IMG]).
    Das restliche Püree mit der Mascarpone vermischen( Stufe 4/ 5 Sekunden) und auf den Kuchen verteilen und ebenfalls glatt streichen. Den Kuchen über Nacht kühl stellen.

    Am Tag des Verzehrs mit dem beiseite gestellten Püree dekorieren.

    Ich hoffe, dass es so gut ist.
    LG
    Kuhstalllady
     
    #3
  4. 31.08.11
    Heidi64
    Offline

    Heidi64

    Hallo Locke,

    das klingt ja lecker, lecker......... Ich liebe Obstkuchen mit viel Sahne ***schmatz***

    Das wird auf jeden Fall ausprobiert!!!!!! Vielen Dank fürs Einstellen =D

    Lg HEIDI
     
    #4

Diese Seite empfehlen