Asia-Suppe Shanghai

Dieses Thema im Forum "Suppen: mit Fleisch und/oder Fisch" wurde erstellt von Meaniebrit, 05.11.10.

  1. 05.11.10
    Meaniebrit
    Offline

    Meaniebrit

    Hallo Ihr Lieben,

    diese Suppe schmeckt original wie die, die ich in Shanghai in einem Restaurant bekommen habe... LECKER!!! =D
    Habe sie heute das erste Mal im Thermomix gemacht, und das hat bestens funktioniert!

    Für 4 kleinere oder 2-3 größere Portionen:

    1 Zwiebel 5 Sek. / St. 5 hacken
    10 g Rapsöl dazu und 3 Min. Varoma / St. 2 dünsten

    Währenddessen:
    1 Ei in einer Tasse verquirlen, beiseite stellen.

    2 EL Speisestärke mit
    4 EL Wasser in einer Schüssel anrühren.
    2 EL helle Sojasauce,
    3 EL Reisessig,
    3 TL Sambal Oelek und
    1/2 TL gem. schwarzen Pfeffer dazu geben, beiseite stellen.

    Im TM:
    850 ml Hühnerbrühe zu den Zwiebeln geben.
    3 große Champignons in Scheiben und
    50-100 g in feine Streifen geschnittenes Hähnchenfilet dazu,
    15 Min. / 100° / LL / Sanftrühren gar kochen.

    Stärkemischung zugeben und 10 Sek. / LL / St. 3 verrühren, bis die Suppe etwas andickt.

    Das Ei aus der Tasse ganz langsam (!) in einem extrem dünnen Strahl durch die Deckelöffnung bei LL / St. 3 zufügen, es sollen sich Fäden bilden, ;) keine Klumpen.

    Mit etwas Sesamöl beträufelt servieren.

    LG
    Brit :p
     
    #1
  2. 05.11.10
    funmix
    Offline

    funmix NO GARLIC

    Hallo Brit,

    genau auf so etwas habe ich Lust werde es wohl auf morgen verschieben, hatte grade Reibekuchen und bin so satt...
    Ist notiert kommt in meinen Todo-Ordner!
    Danke für deinen Bemühungen dass so toll zu machen für den TM!
     
    #2
  3. 09.09.11
    Meaniebrit
    Offline

    Meaniebrit

    Hallo funmix,

    und? Hast Du die Suppe mal gestestet?
    Ich werde sie am Wochenende mal wieder machen, die ist wirklich lecker!

    Gruß
    Brit :p
     
    #3
  4. 10.02.14
    Diopta
    Offline

    Diopta

    Hallo,

    also genau nachgekocht habe ich die Suppe nicht, ich habe sie eher als Inspiration fuer eine "Klare Suppe" genommen, allerdings habe ich den groessten Teil beibehalten, v.a. die Wuerze.

    1. Aenderung: hab die Suppe nicht im Mixi, sondern im Multikocher gemacht (mag ich lieber, wenn ich die Suppe eh nicht pueriere)
    2. Aenderung: hab die Staerke weggelassen

    Inzwischen hab ich 2 Varianten gekocht:
    - mangels Haehnchenbrust mit Wiener Wuerstchen, Fruehlingszwiebeln und (leider verungueckten ) Ricotta-Gnocchis
    - mit Putenschnitzel, Fruehlingszwiebeln, Karotte und Erbsen
    (zusaetzlich zu Ei und Champignons)

    Schmeckt mir sehr gut!
     
    #4

Diese Seite empfehlen