Asiatischer Topf

Dieses Thema im Forum "9in1-Multikocher: Rezepte mit Fleisch und/oder Fisch" wurde erstellt von Bomberle, 31.08.10.

  1. 31.08.10
    Bomberle
    Offline

    Bomberle

    Zutaten:

    500 g Asiatisches Pfannengemüse
    2 Peperoni
    1 Stück Ingwer
    500 g Putenfleisch
    1 Dose Kokosmilch
    2 EL Mango Chutney
    1 EL Öl
    60 g getr. Aprikosen
    160 g Nudeln

    Gewürze:
    Wokgewürz, Pfeffer, Salz

    Putenfleisch in Streifen schneiden im Öl anbraten und das Gemüse unterheben. Ingwer und Aprikosen in kleine Würfel schneiden, mit den restlichen Zutaten in den Topf geben und würzen.
    6 Stunden schongaren.
    In der letzten Stunde die Nudeln dazugeben und fertig garen.

    Guten Appetit !
     
    #1
  2. 02.09.10
    andros1
    Offline

    andros1 Inaktiv

    Hallo,
    danke für dein Rezept.
    Ein paar Fragen sind offen geblieben.

    Was sind Nudeln? Udon? Glasnudeln? Reisnudeln? Spätzle? Spagetti?
    Was ist "Asiatisches Pfannengmüse" _- frische Mungokeimlinge, Bambussprossen, Thai-auberginen, Wasserkastanien,.. ?
    Was ist Wokgewürz - frisches Thai-Basilikum, Galangal, Zitronengras, Kafir-Limettenblätter etc.?
    Asiatische Gerichte werden ja meistens sehr heiß und kurz gegaart, also ca. 5-15 min. Etwas länger geht natürlich auch, aber auf Kosten von Geschmack, Optik und Vitamingehalt.
    Warum aber 6 (!) Stunden?
     
    #2
  3. 02.09.10
    Bomberle
    Offline

    Bomberle

    Hallo Andros

    Das "Asiatisches Pfannengmüse" gibt es fertig zusammengestellt in der Tiefkühltruhe im Supermarkt genauso wie das Wokgewürz......das befindet sich in so kleinen roten Gewürzstreuern. Ist also auch schon fertig gemischt.
    Nudeln kann man nehmen was einem schmeckt. Ich nehme meist Hartweizennudeln ( die breiten Suppennudeln ) oder auch Reisnudeln, ganz nach Gusto.
    Auf Kosten von Geschmack, Optik und Vitamingehalt geht das nicht da alles im Schongarverfahren der Slow Cooker Funktion gart.......das ist praktisch wenn man z.B. nicht zu Hause ist.
    Man kann dieses Gericht natürlich auch in kürzerer Zeit mit der Anbratfunktion herstellen aber eben auch mit dem Schongarverfahren des Morphys oder Crockys.
     
    #3

Diese Seite empfehlen