Auberginencreme

Dieses Thema im Forum "Dipps" wurde erstellt von Lavender, 26.11.05.

  1. 26.11.05
    Lavender
    Offline

    Lavender

    Hi,
    habe gestern mal wieder diese Auberginencreme gemacht, hier für euch das Rezept:

    3 mittelgroße Auberginen
    1 Zwiebel (klein)
    3 EL gute Mayo
    1 EL Sonnenblumenöl
    frisch gemahlenen Pfeffer, Salz

    Die Auberginen bei 150 Grad ca. 80 Minuten auf dem Rost im Backofen weich werden lassen(zwischenurch immer mal wieder umdrehen), abkühlen lassen und schälen.
    Zwiebel (geviertelt) bei Stufe 5 auf's laufende Messer fallen lassen. Die grob gewürfelten Auberginen dazu geben, Mayo und Öl sowie die Pfeffer/Salz ebenfalls und kurz auf Stufe 8 pürieren.

    Meistens gebe ich noch 1-2 Knoblauchzehen dazu :love10: ...

    Ist supergut vorzubereiten ( natürlich im Kühlschrank aufbewahrt!!) und schmeckt am nächsten Tag erst richtig gut zu Fondue, Gegrilltem oder Gemüsesticks, Fladenbrot, frischen Brötchen, Gyros...

    Lasst es euch schmecken,
    Nicole
     
    #1
  2. 26.11.05
    taxmaxx
    Offline

    taxmaxx WK-Rezeptetopf

    So ähnlich mache ich die Creme auch, ich stecke die Auberginen allerdings vorher in den Varoma und lass sie eine Stunde weichdämpfen. Dabei entfällt das Umdrehen, deshalb finde ich es praktischer.

    Grüße
    anje
     
    #2
  3. 26.11.05
    Lavender
    Offline

    Lavender

    ... huch, meine Auberginen würden niemals in meinen Varoma passen, aber bei ziemlich kleinen Früchten womöglich eine Variante... aromatechnisch ist es wohl kaum zu vergleichen, denn dünsten ist eben einfach was anderes...

    Wir haben es auch schon ohne Umdrehen gemacht, funktioniert auf mittlerer Einschubhöhe wunderbar und gibt eben einen besonderen Geschmack =D

    Dieses Rezept stammt ursprünglich übrigens von einer rumänischen Freundin, die das Ganze dann natürlich nicht im TM sondern mit dem Pürierstab zu Ende bringt!

    Lieben Gruß,
    Nicole
     
    #3
  4. 28.11.05
    Kiwy
    Offline

    Kiwy WK-Rezeptetopf

    Hallo Nicole, :finga:

    ja, so ist es recht! Im Backofen schmurgeln bringt genau den Geschmack den man braucht.
    Ich gebe allerdings keine Mayo zu, sondern nur Olivenöl und etwas Semmelbrösel. Als Würze nehme ich gerne Knobi, Minze und Dill.
    Und dazu warmes Fladenbrot, natürlich selbst gebacken.
    Probiere es mal aus.
    Guten Appetit.
     
    #4

Diese Seite empfehlen