Auberginencurry

Dieses Thema im Forum "Rezepte Hauptgerichte: vegetarisch/vegan" wurde erstellt von Schubie, 13.02.11.

  1. 13.02.11
    Schubie
    Offline

    Schubie

    Hallo, Ihr lieben Mit-Hexen,

    heute habe ich mal wieder "nach Gefühl" gekocht. Herausgekommen ist dabei ein leckeres Auberginencurry. Die Menge reicht für zwei seeehr gute Esser oder drei normale. ;)

    9 mittelgroße festkochende Kartoffeln (ich hatte Belana) schälen und in große Stifte schneiden. In eine Schüssel geben.
    2 El Olivenöl,
    1 Tl Salz,
    1 Tl Paprikapulver,
    1/2 Tl Currypulver
    zufügen und alles gut durchmischen.
    Ich habe die Kartoffeln in meinen George Foreman-Ofen gegeben und 30 Minuten gebacken. Man kann aber auch nach dieser Methode vorgehen. :p

    In der Zwischenzeit das Gemüse vorbereiten:
    1 Aubergine,
    1 rote Spitzpaprika,
    1 Zucchino
    in Würfel von ca. 1,5 x 1,5 cm schneiden.
    1 geschälte Möhre in dünne Scheiben schneiden.

    1 Zwiebel,
    1 kirschgroßes Stück Ingwer
    fein würfeln.

    1 rote Chilischote in Ringe schneiden.

    3 El Öl in einer großen Pfanne oder einem Wok erhitzen. Zwiebel, Ingwer und Chili zufügen und glasig dünsten. Die Aubergine zufügen und anbraten. Dann erst das restliche Gemüse zufügen und unter Rühren anbraten.
    1 Tl rote Currypaste (geht aber auch ohne) zufügen und mitdünsten.
    1 Dose Kokosmilch zugeben und unterrühren. 1 El Salz und 1 flachen El Currypulver zufügen, umrühren. Deckel auflegen und bei milder Hitze nochmal ca, 5 Minuten schmurgeln.

    Zusammen mit den Pommes servieren.
     
    #1

Diese Seite empfehlen