Frage - Auberginenzubereitung

Dieses Thema im Forum "Rezepte Vorspeisen: Fragen und Hilfe" wurde erstellt von Mikka, 26.05.11.

  1. 26.05.11
    Mikka
    Offline

    Mikka

    hallo liebe Hexen
    Ich bin immer noch auf der Suche nach der perfekten Art, Auberginen (und Zucchini) als Vorspeise zuzubereiten:
    -in der Pfanne mit Öl, Salz, Knoblauch und Rosmarin - aber da passt halt grad mal ne halbe Aubergine rein
    -im Backofen (Scheiben mit Öl bepinseln und nach der Hälfte wenden und nochmal bepinseln), aber da wird mir die Auberginenhaut net so schön weich wie in der Pfanne

    wie macht ihr Auberginen? wie würzt ihr sie
    Danke für Eure Antworten
    LG
    Mikka
     
    #1
  2. 26.05.11
    Andrea
    Offline

    Andrea Sponsor

    Hallo Mikka,
    gib doch mal Auberginen und Varoma als Suchbegriff ein .....da kommen viele Tipps, wie man Auberginen (alleine oder zusammen mit anderem Gemüse) im Dampf gart ....... fettarm und superlecker.
     
    #2
  3. 26.05.11
    Pedi
    Offline

    Pedi Tanzhexe

    Hallo...Bei Auberginen ist es nur wichtig das man sie entwaessert- ausser man mag schwammige Auberginen die ewig brauchen bis sie gar sind.

    Dazu Scheiben oder viertel etc schneiden, in eine Schüssel geben und mit gut Salz bestreuen... ihr habt die grossen Teile gell?? Also würd ich sagen pro Aubergine 1-1,5 TL Salz.... Dann gut vermischen und 30Min einwirken lassen...danach mit den Haenden den Saft ausquetschen und weiterverarbeiten- dann hast auch mehr Platz in der Pfanne :)...so schmecken sie besser, da die Bitterstoffe weg sind und werden nicht schwammig :) Bei mir gibts die heut zusammen mit Zucchini und Paprika mit Kraeuten und Olivenöl im Backofen gebacken...
     
    #3
  4. 26.05.11
    Andrea
    Offline

    Andrea Sponsor

    Hallo Pedi,
    da kann ich nur zustimmen, einsalzen hilft ungemein.
     
    #4
  5. 29.05.11
    Mikka
    Offline

    Mikka

    danke für Eure Antworten
    Rezepte mit Auberginen gibts natürlich viele. Aber ich mach sie am liebsten "ohne alles". Einsalzen tu ich sie natürlich vorher.
    Im Varoma gegart und danach mit Öl beträufelt schmecken sie mir allerdings net so gut. Ich mag sie nur gebraten oder gebacken auf dem Blech.
    Ich werde noch a bissal experimentieren wegen der zähen Auberginenhaut beim Ofen-Backen.

    LG
    Mikka
     
    #5
  6. 21.07.11
    Luna1960
    Offline

    Luna1960 Sponsor

    Hallo Mikka,

    und hast du genug experimentiert?

    Ich habe hier nämlich auch noch 2 Exemplare die dringend verarbeitet werden wollen. Ich hatte sie mir gekauft, weil sie so lecker aussahen, nicht diese dunkel lilalen, sondern so flieder/gestreift.
     
    #6
  7. 21.07.11
    angie64
    Offline

    angie64 Sponsor

    Hallo,

    Vincent Klink hat mal empfohlen, Auberginen 1/2 Std. in Milch einzulegen und dann weiterzuverarbeiten. Ausprobiert hab ich es leider noch nicht.
     
    #7
  8. 22.07.11
    SalatDaisy
    Offline

    SalatDaisy

    Hallo,
    ich lege dünne Auberginenscheiben auf ein Backblech, spritze ein bisschen Öl darüber, würze sie mit Pfeffer, Salz und evtl, Knoblauch und gare sie bei 200 Grad bis sie leicht bräunlich werden. Dann verarbeite ich sie weitger zu Antipasti, Moussaka und so weiter.
    Sie sind dann nicht so ölgetränkt. Außerdem geht es so für mich am einfachsten.
    Liebe Grüße
     
    #8
  9. 22.07.11
    cmbn
    Offline

    cmbn

    Hallo,

    ich schneide die Auberginen in Scheiben, salze sie ein und backe sie dann mit Ausbackteig schwimmend in Öl aus.
    Mit Tzaziki ein Genuß.
     
    #9
  10. 22.07.11
    Luna1960
    Offline

    Luna1960 Sponsor

    Hallo Conny,

    das hört sich ja nach meinem Leibgericht an. Wie machst Du den Ausbackteig und frittierst Du die Scheiben oder machst du es in der Pfanne?

     
    #10
  11. 22.07.11
    cmbn
    Offline

    cmbn

    Hallo Martina,

    ich nehm dieses Rezept Rezept: Ausbackteig f

    Eine Friteuse hab ich nicht. Ich backe das Gemüse in der Pfanne. Das funktioniert einwandfrei.

    Mit Zucchini schmeckts auch sehr gut
     
    #11
  12. 23.07.11
    Mikka
    Offline

    Mikka

    danke liebe Hexen
    ich mach sie mittlerweilen Standard im BAckofen so wie die SalatDAisy. Ich pinsle Öl drüber, das ich vorher mit frischen, kleingehackten Kräutern und Knoblauch vermischt habe. Kurz vor Schluß gebe ich noch etwas zerbröselten Feta drüber. DAß die Haut etwas zäh ist, anders als in der Pfanne, das nehm ich halt in Kauf. DAfür muß ich net Herd putzen hinterher.
    Liebe Grüße
    Mikka
     
    #12

Diese Seite empfehlen