Auf der Suche

Dieses Thema im Forum "Backen: Fragen und Hilfe" wurde erstellt von ollybe, 11.12.11.

  1. 11.12.11
    ollybe
    Offline

    ollybe

    Hallo an die Plätzchen-Bäckerinnen,
    ich suche ein Rezept,kann es aber leider hier nicht finden.

    Nun versuche ich die Plätzchen mal zu beschreiben.Es ist meiner Meinung nach ein Buttergebäck-Teig,der in Streifen geschnitten wird und darauf kommt Eischnee.Nach dem backen werden jeweils 2 Plätzchen mit Gelee "zusammengeklebt".
    Das ist ein so leckeres und zartes Gebäck,dass ich es unbedingt noch backen möchte.Ich habe diese Plätzchen geschenkt bekommen,die waren nicht selbst gebacken,sondern vom Konditor,da kann ich ja schlecht nach dem Rezept fragen.
    Vielleicht kann man mir hier weiterhelfen.
     
    #1
  2. 11.12.11
    Claudipüppi
    Offline

    Claudipüppi

    Hallo Ingrid,
    die Beschreibung passt auf ein Rezept, welches bei uns "Non-Plus-Ultra" heißt. Eigentlich kein Name für Weihnachtsgebäck, du musst Dir halt etwas besseres ausdenken:rolleyes:. Ich kenne die Plätzchen in runder Form. Sie sind aber total lecker, mürbe, und zergehen auf der Zunge. Die Herstellung ist leider etwas aufwändig, da man jedes Plätzchen vor dem Backen mit Glasur bestreichen muss.
    Leider habe ich kein Foto, sorry.
    Liebe Grüße,

    Claudia



    Non-Plus-Ultra (Weihnachtsplätzchen)

    Zutaten für den Mürbteig:
    250 g Butter
    350 g Mehl
    1 EL Zucker
    3 Eigelb

    Für die Glasur:
    2 Eiweiß
    200 g Puderzucker, gesiebt

    Mürbeteig kneten und ca. 1 h ruhen lassen. Teig dünn auwellen und runde Plätzchen ausstechen, auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech geben.
    Für die Glasur die Eiweiß steif schlagen und nach und nach Puderzucker einrieseln lassen. Die Plätzchen mit der Glasur bestreichen (das geht am Besten mit einem Messer. Noch besser geht das Bestreichen, wenn man die ausgestochenen Plätzchen vor dem Glasieren kurz kühl stellt) und bei 175 °C hell backen.
    Je zwei Plätzchen mit Johannisbeergelee zusammenfügen.
     
    #2
  3. 13.12.11
    ollybe
    Offline

    ollybe

    Vielen Dank Claudia,
    ich werde dieses Rezept ausprobieren und statt der "Stäbchen",die runden Plätzchen backen.Die meiste Arbeit ist,wie mir scheint,den Eischnee auf die Plätzchen zu streichen.Ich werde dazu den Spritzbeutel nehmen und kleine Rosetten auf den Teig spritzen ;) ;).
     
    #3

Diese Seite empfehlen