Aufbewahrung der Stricknadeln

Dieses Thema im Forum "Hobbys" wurde erstellt von Hildegard, 13.11.11.

  1. 13.11.11
    Hildegard
    Offline

    Hildegard

    Hallo, ihr Strickfans,


    wie bewahrt ihr eure Stricknadeln auf?

    Bislang habe ich die Nadelspiele immer mit einem Wollfaden zusammengehalten, aber wirklich glücklich bin ich damit nicht.

    Meine eigenen waren immer überschaubar, aber seid ich die Nadeln meine SchwieMu geerbt habe, wird es ziemlich unübersichtlich.

    Habt ihr solche Aufbewahrungstaschen, die es z.B. von Knit pro gibt?

    Und seid ihr damit zufrieden?

    Bin auf eure Antworten gespannt.

    Strickende Grüße


    Hildegard
     
    #1
  2. 13.11.11
    Naschkätzchen
    Offline

    Naschkätzchen

    Hallo,

    ich packe die Nadelspiele in ihre Originalverpackungen, die anderen habe ich in kleinen Tüten, z.B. Gefrierbeutel, zippper etc. und alles zusammen in einem Pappkarton. Ne Aufbewahrungstasche finde ich persönlich ist es nicht wert.
     
    #2
  3. 13.11.11
    anilipp
    Offline

    anilipp

    hallo Hildegard,

    ich habe vor einiger Zeit diese Tasche von Knitpro gekauft und bin damit total glücklich weil alles übersichtlich geordnet ist. Nadelspiele kommen mit einem Gummi gebündelt dazu rein. Mehr brauche ich nicht. Die Knitpro´s sind ja so flexibel weil man Seile und Nadelspitzen miteinander kombinieren kann wie man´s braucht.
    Meine alten Stricknadeln habe ich einer sozialen Einrichtung abgegeben. =D
     
    #3
  4. 13.11.11
    uschihexe
    Offline

    uschihexe Die mit dem TM kocht

    Hallo,
    ich habe so eine Art Lock in Lock , aber eine preiswerte Ausgabe. Dort sind meine ganzen Nadeln drin. In einer anderen die Wolle.
     
    #4
  5. 13.11.11
    Giftmixerin
    Offline

    Giftmixerin

    Hallo,

    ich habe die Nadeln im Moment auch noch in einer Zip-Plastiktüte drin. Allerdings träume ich davon, mir selbst eine Tasche selbst zu nähen. In einer Yahoo-Group habe ich mal so was gesehen. Den Link kann ich nicht einfügen, weil ihn ja nur die Group-Mitlieder sehen können, aber so in der Art sieht das aus. Stricknadeln mit der Tasche - Werkzeuge & Hilfsmittel - von laylaozart - DaWanda
    Die Rundnadeln bewahren Bekannte in einer Suchergebnisse - IKEA auf. Allerdings weiß ich nicht, ob es mit dieser von IKEA geht.

    Liebe Grüße
    Alexandra
     
    #5
  6. 13.11.11
    Gelihexe
    Offline

    Gelihexe

    Hallo

    Ich habe meine Nadeln in Zahnbürsten Behälte
    also von diese altmodischen Zahnbürsten .
     
    #6
  7. 13.11.11
    Susasan
    Offline

    Susasan *

    Hallo,
    ich habe meine Nadeln in so eine Sushi-Drehrolle eingewickelt - die hatte ich eh noch rumliegen und so viele Nadeln habe ich nicht.
     
    #7
  8. 13.11.11
    kriki
    Offline

    kriki

    Hallo zusammen,

    ich habe die meisten Rundstricknadeln in ihrer Originalpackung. Alle anderen habe ich in einem Pappkarton. Für die Übersicht habe ich mir mal die Mühe gemacht und eine Liste angefertigt, welche Nadel ich in welcher Größe und Länge habe.
     
    #8
  9. 13.11.11
    Gretele
    Offline

    Gretele

    Hallo,

    ich habe alle Strick- und Häkelnadeln kunterbunt in einer Pappschachtel liegen (Größe eines Schuhkartons). Die Nadelspiele werden mit einem Gummi zusammengefasst. Die Taschen sind schon toll, aber in der Schachtel finde ich auch alles wieder. Die Rundstricknadel hatte ich anfangs auch in der Originalpackung, aber wenn sie nun so lose in der Schachtel liegen, finde ich sie besser zu handeln beim Stricken.
     
    #9
  10. 13.11.11
    Wolfsengel
    Offline

    Wolfsengel ausm Badnerland

    Hallo,

    wenn ich denn hätte, würde ich sie in einem selbstgenähten Organizer aufbewahren. Schön, daß du mich mit diesem Beitrag daran erinnert hast, daß ich das Material schon seit Ewigkeiten da habe - mach ich gleich mal auf meine Nähliste für die langen Winterabende ;)
     
    #10
  11. 13.11.11
    Hildegard
    Offline

    Hildegard

    Hallo,

    danke für eure Antworten.

    An eine selbstgenähte Tasche hab ich auch schon gedacht und dank dem beitrag von Alexandra auch einige gute Seiten gefunden.
    @ Wolfsengel
    Hast du schon ein Schnittmuster, oder brauchst du es für etwas anderes. Hab ich es richtig verstanden, dass du keine Stricknadeln hast?

    Nunja, Stoff wäre vorhanden und der Rest wird sich auch noch einstellen. Kann eigentlich nicht wirklich schwer sein, ich muss mir nur mal nen Plan machen wieviele Taschen ich bräuchte, damit es endlich Ordnung gibt und die Sucherei ein Ende findet.

    Einen schönen Abend
     
    #11
  12. 13.11.11
    Mickeymaus
    Offline

    Mickeymaus

    Hallihallo!
    Hab früher sehr viel gestrickt, jetzt zwar nicht mehr, doch die Stricknadeln in ihrer Aufbewahrungsbox existieren noch! Die Box ist aus Holz, mißt 30X8cm und hat einen Deckel zum Aufschieben. Die hab ich mir vor etlichen Jahren mal im Handarbeitsgeschäft für ein paar DM gekauft.
    Keine Ahnung ob es heute noch sowas gibt!
     
    #12
  13. 13.11.11
    Giftmixerin
    Offline

    Giftmixerin

    Hallo Hildegard und Wolfsengel,

    ich wollte für die Nadelrolle als Futter die Vlies-Bodentücher verwenden, die es bei Aldi, Lidl & Co. gibt. Bei Lidl sind sie sogar unbedruckt. Sie wurden bei mehreren Yahoo-Groups bereits als kostengünstige Alternativen statt Freudenberg-Vliesen u. a. getestet. Zum Beispiel für Taschen, Tischläufer, ...

    Liebe Grüße
    Alexandra
     
    #13
  14. 13.11.11
    Lillisi1
    Offline

    Lillisi1

    Hallo Susa,
    du hast ja auch genug Mithexen die hin und wieder für dich stricken;), da brauchst du ja nicht so viele Nadeln.
    Aber so was selbst genähtes zum Aufbewahren wäre ja wirklich nicht schlecht. Im Moment ruhen meine Nadeln in einem Karton da finde ich sie auch.
     
    #14
  15. 13.11.11
    Wolfsengel
    Offline

    Wolfsengel ausm Badnerland

    Hallo,

    ich habe mehrere Anleitungen für einen Organizer mit Harteinband und Reißverschluß - traumhaft schön -, einen Strickbeutel für aktuelle Strickarbeiten mit Zubehör und eine einfache "Sushi"rolle. Bei letzterem brauchts nicht wirklich ne Anleitung. Dafür kann man einfach einen rechteckigen, beliebig langen Stoff mit einem weiteren Stoff halbhoch belegen. Der obere, niedrigere Stoff wird durch Quernähte so eingeteilt, daß beliebig viele Nadelspiele einsortiert werden können. Die einzelnen Fächer kann man der Einfachheit halber mit der Größe beschriften/besticken. Das Ganze aufrollen und mit einem Bändel oder Knopf mit Schlaufe verschließen - so wie Susas Sushirolle eben auch. Geht natürlich nur mit den geraden Nadeln, Länge ist aber egal.

    Klar, hab ich tonnenweise Nadeln... ich hab eben nur noch keine schöne Aufbewahrung dafür ;)
     
    #15
  16. 13.11.11
    Susasan
    Offline

    Susasan *

    Huhu Lilli,
    ja, wo du recht hast, hast du recht ;)- aber es gab ja auch noch Zeiten, in denen ich mir einbildete Stricken zu müssen...angefangen hab ich ja vieles, beendet wurde nur ganz wenig und da bin ich heute richtig froh, dass ich mit meiner Wolle einigen strickbegeisterten Hexen den kostenlosen Luxus des Strickens und das warme Gefühl des Weiterverschenkens bieten kann...*lach*...nenene, ich freu mich immer riesig über eure Socken bzw. Junior und ich bin euch da richtig dankbar dafür...irgendwie kann ich euch vielleicht auch mal wieder einen Stein in den Garten werfen..;)...oder soll ich meinen Vater mal fragen, ob er dir so ne Box zum Zuschieben basteln soll?
     
    #16
  17. 13.11.11
    Raz-faz-Topf
    Offline

    Raz-faz-Topf

    Grüß Dich Hildegard,

    der Wöchnerinnenkoffer unsere Mutter dient mir
    zur Aufbewahrung meiner Strick- und Häckelnadeln.
     
    #17
  18. 16.11.11
    Biesi
    Offline

    Biesi

    Hallo,

    also ich habe mir auch so eine Teil wie Wolfsengel oben beschreibt genäht. Braucht man wirklich keine Anleitung dafür und ich bin im Nähen auch nicht so bewandert. Ich habe übrigens einige breite Fächer gemacht, in die ich dann die Rundnadeln mache. Das klappt gut. Und in einem habe ich auch so eine kleine Tasche gemacht für andere Kleinigkeiten wie Massband und sowas (einfach breit abgenäht und von oben dann gleich eine kleine Klappe drangenäht und das werde ich noch mit Klettband verschliessen. Ausserdem habe ich noch über die ganze Länge eine schmale Klappe oben hingenäht, dass die Stricknadeln nicht nach oben rausrutschen können.
     
    #18
  19. 16.11.11
    Bonsai24
    Offline

    Bonsai24

    #19

Diese Seite empfehlen