Aufgezogene Käsespaghetti

Dieses Thema im Forum "Hauptgerichte: vegetarisch/vegan" wurde erstellt von Esa, 27.01.10.

  1. 27.01.10
    Esa
    Offline

    Esa

    Das hier ist ein Rezept, das ich schon aus meiner Kindheit kenne und das auch meine ganze Familie immer noch sehr gerne isst. Zudem lässt es sich sehr schnell zubereiten und Reste können aufgewärmt werden. Es wird euch sicher auch schmecken.

    Aufgezogene Käsespaghetti

    500 g Spaghetti
    800 ml Milch
    250 g Emmentaler Käse am Stück (es geht auch der bereits geriebene Käse aus der Packung, dann braucht man aber keinen TM)
    Salz
    Butter


    Den Käse in Stücken im TM Stufe 4 zerkleinern. Spaghetti noch sehr bissfest kochen.
    Diese in eine eventuell leicht gebutterte Auflaufform geben und mit gut der Hälfte des Käses mischen.
    Den Rest des Käses oben drüber streuen.
    Die Milch kräftig salzen und über die Nudeln gießen.
    Die Oberfläche mit Butterflöckchen belegen.

    Jetzt wird alles bei 175° Ober- und Unterhitze ca 45 Min gebacken.
    Mit einem Salat ein komplettes Mittagessen für 4 – 6 Personen.


    Guten Appetit
     
    #1
  2. 27.01.10
    biggix5
    Offline

    biggix5

    Hallo Esa,

    genau das werde ich heute kochen. Hört sich lecker an.

    Vielen Dank für das Rezept.

    LG Biggi
     
    #2
  3. 27.01.10
    crisi23
    Offline

    crisi23

    Hallo Esa,

    was heißt "sehr bissfest" wielange kochst du die Spaghetti?

    Liebe Grüße

    Christine
     
    #3
  4. 27.01.10
    Schubie
    Offline

    Schubie

    Hallo Christine,

    ich heiße zwar nicht Esa, aber vielleicht weiß ich eine Antwort. ;)
    Spaghetti haben, je nach Teig und Dicke, eine unterscheidliche Garzeit. Bissfest sind die Spaghetti, wenn man sie ins kochende, gesalzene Wasser gibt und dann so lange kocht, wie die untere Zeitangabe auf der Packung vorgibt. Steht da z.B. 7-9 Minuten, dann sind sie nach 7 Minuten bissfest. Bei sehr bissfest würde ich von dieser unteren Zeitgrenze einfach nochmal eine bis eineinhalb Minuten abziehen (also 5,5 bis 6 Minuten), dann dürften die Spaghetti für dieses Rezept richtig sein. :p

    @Esa: Hört sich nach "Koch-mich-nach!" an! =D Bin doch so ein Nudel-Käsemonster... :rolleyes: :p
     
    #4
  5. 27.01.10
    Esa
    Offline

    Esa

    Hallo,
    Schubie, Du hast genau richtig geantwortet mit Deinem Zeitvorschlag, es ist ja so, dass die Milch fast komplett noch in die Nudeln einzieht, deshalb müssen sie nicht ganz und gar vorgegart werden. trotzdem hat man dann später nicht das Gefühl, dass die Nudeln labberig schmecken, sondern genau richtig.
    Eigentlich kann bei dem Rezept nichts schief gehen.
     
    #5
  6. 27.01.10
    Zauberlöffel
    Offline

    Zauberlöffel Ein Platz für Ulli !

    Hallo Esa!

    Danke! Jetzt habe ich ein Essen *freuhüpf*!
    Habe mir schon den Kopf zermartert, was es heute geben soll, denn heute ist ein Fleischloser Tag ;)!
    Passt mein Eisbergsalat dazu! Schön!

    Werde berichten =D!
     
    #6
  7. 02.02.10
    Esa
    Offline

    Esa

    Hallo Christine, Biggi, Melanie,
    ich hoffe es hat euch auch so gut geschmeckt, wie meiner Familie. Gebt doch mal Bescheid
     
    #7
  8. 25.01.13
    Esa
    Offline

    Esa

    Hallo, muss das mal wieder hochschubsen, habs schon länger nicht mehr gekocht, wird mal wieder Zeit.
     
    #8
  9. 25.01.13
    Hamsternixe
    Offline

    Hamsternixe Fellnasen-Knutscherin

    Hallo,
    solche schnellen Essen lieb ich ja. Muss ich mal probieren!
     
    #9
  10. 29.01.13
    Wassermann71
    Offline

    Wassermann71

    Hallo Esa,

    dieses schnelle Mittagessen wird es nachher geben, wenn mein Sohn von der Schule kommt.

    Hoffe es schmeckt allen, hört sich jedenfalls mega lecker an:p.

    Danke schon mal für das Rezept.

    Liebe Grüße
     
    #10

Diese Seite empfehlen