Aufwärmen / Gewürzpaste

Dieses Thema im Forum "Fragen und Tipps zu Nahrungsmitteln und sonstigen Themen" wurde erstellt von Caramia, 16.04.05.

  1. 16.04.05
    Caramia
    Offline

    Caramia

    Hallo,

    Jacques wohnt nun den 3. Tag bei mir und schon wieder habe ich zwei Fragen... :oops:

    Im Rahmen von Jacques' Einzug habe ich mich von diversen Haushaltsgeräten getrennt und will eigentlich auch die Mikrowelle vermeiden - wie kann ich z. B. ein Süppchen vom Vortag oder ein Essen vom Vortag erwärmen? Bei einem Süppchen könnte ich mir vorstellen, dass ich eine Temperatur von 50° wähle und die Suppe im Topf erwärme - wie lange ungefähr? Wie ist das mit einem im Varoma zubereiteten Essen - kann ich hier nochmals mit Hilfe der Varomastufe erwärmen? Und wie lange hier ungefähr?

    Gestern habe ich mir eine Bärlauchpaste kredenzt, heute habe ich das gleiche mit Petersilie durchgeführt, da mir sonst die Kräuter schneller welken, als dass ich sie verbrauchen kann. Wenn die Kräuter mit Salz und Öl püriert in einer Dose bzw. Glas im Kühlschrank stehen, wie lange sind die dann haltbar?

    Ganz lieben Dank für Eure Hilfe und
    liebe Grüsse,
    Claudia
     
    #1
  2. 16.04.05
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hallo Claudia,

    die Aufwärmerei von Suppen ist ganz einfach:

    Willst Du, daß Deine Suppe 50 Grad hat (finde ich persönlich fast etwas zu wenig :roll: ) dann stell doch einfach die Zeit auf 5 Minuten und schau dann nach, ob die Leuchtdiode über der "50" leuchtet. Tut sie es - dann hat Deine Suppe die gewünschte Temperatur, tut sie es nicht, dann gib noch einige Minuten nach, bis es denn leuchtet. :wink:

    Ich habe bereits häufiger Reste im Varoma aufgewärmt - allerdings habe ich es immer auch mit anderen Zubereitungen kombiniert.

    Beispiel:
    Ich hatte noch eine gefüllte Paprikaschote übrig. Schote samt Sauce in Jenaer Glastopf und ab in den Varoma. Unten in den Gareinsatz kam der Reis zu der Schote. Nach 25 Minuten/Varoma war der Reis gar und die Schote heiß.

    Das Pesto (egal welche Kräuter) hält sich im Kühlschrank einige Wochen. Wichtig ist allerdings, daß Du einen fingerbreit Öl darüber gibst, damit es immer luftdicht abgeschlossen ist. :wink:
     
    #2
  3. 16.04.05
    Caramia
    Offline

    Caramia

    Liebe Petra,

    ganz herzlichen Dank für Deine Antwort - jetzt hat sich eh mein Hunger eingestellt und ich werde gleich mein Süppchen erwärmen - Du hast sicherlich recht, dass die 50° etwas zu wenig sind....

    Den Tipp mit dem Jenaer Glas als Einsatz in den Varoma find ich prima - denn oftmals bleibt ja wirklich nur so wenig übrig, dass man zusätzlich etwas Neues zubereitet.

    Und meine beiden Pasten werde ich mir gleich nochmals anschauen und evtl. etwas Öl nachgießen.

    Liebe Grüsse,
    Claudia
     
    #3

Diese Seite empfehlen