Frage - Aufwärmzeiten für Mikrowelle

Dieses Thema im Forum "Fragen und Tipps zu Nahrungsmitteln und sonstigen Themen" wurde erstellt von 120erMichl, 17.02.16.

  1. 17.02.16
    120erMichl
    Offline

    120erMichl

    Hallo in die Runde an die Experten,

    im anderen Forum "Suppe" habe ich geschrieben, das ich seit einigen Wochen eine Mikrowelle namens "Severin" geschenkt bekommen habe. Da ich noch neu bin und auch gerne wissen möchte, wie hoch bei Suppen, Flüssigkeiten (z.B. Milch), andere Gerichte die Aufwärmzeiten sind. Zwar habe ich eine Bedienungsanleitung da, aber es sagt mir nicht konkretes aus, wie lange ich aufwärmen soll.

    Vllt. könnt ihr mir als "Neuling" helfen oder einen Link schicken mit Liste als Übersicht.

    Für die Antworten bedanke ich mich im voraus.

    Gruß Michael
     
    #1
  2. 17.02.16
    Merlinchen
    Offline

    Merlinchen Sponsor

    Hallo @120erMichl ,

    ich denke es ist ein wenig Erfahrungssache. Die Garzeit richtet sich nach vielen Faktoren, z. B. Watt-Zahl, Minuten und Standort in der MW. Jede MW ist anders und je älter die MW wird verliert sie an Leistung.

    Wenn Du ein Glas mit Wasser in die Mitte des Drehtellers stellst, dauert es länger als wenn das Glas am Rand des Drehtellers steht. Ein Menu-Teller mit mehreren Fächern wird am Rand schneller heiß als in der Mitte.

    Ich bin inzwischen davon ab immer auf höchster Leistung zu erwärmen. Lieber etwas weniger Watt und ein paar Minuten länger. Es ist schonender und hält anschließend länger warm. Speisen aus der MW Heizen zwar schnell auf, kühlen aber ebenso schnell wieder ab.

    Die Speisen sollte man auch nach Hälfte der Garzeit mal umwenden, bzw. anders anordnen um für eine gleichmäßige Wärmeverteilung zu gewährleisten.

    Taste Dich langsam heran. Lieber anfangs etwas zaghaft, als zu forsch Gas geben. Bei zuviel Leistung, besteht die Gefahr des Überkochens und dIe Speisen trocknen aus.

    Fleisch würde ich eh nur bei mittlerer Wattstufe erwärmen, denn Fleisch wird in der MW schnell hart und zäh.

    Decke Deine Speisen mit einer Haube ab, denn bei zu großer Leistung fängt das Gargut an zu spritzen und verunreinigt en Garraum.



    Ich hoffe Dir einige hilfreiche Hinweise geben zu haben, ansonsten schreibe mich gerne wieder an.
     
    #2
    Swyma und 120erMichl gefällt das.
  3. 17.02.16
    Merlinchen
    Offline

    Merlinchen Sponsor

    Hallo @120erMichl ,

    mir ist noch etwas eingefallen, was Dir vielleicht helfen könnte.

    Bislang habe ich ja eher vom Aufwärmen geschrieben. In letzter Zeit habe ich aber schon des Öfteren in der MW auf getaut, wenn ich malvergessen habe das Gefriergut rechtzeitig aus der TK zu nehmen.

    Ich habe zwar ein „Auftau-Programm“ aber damit komme ich nicht so richtig klar, da Gargut und Gewicht vorgeben werden, was zu meinen Speisen nicht gerade passt. Daher taue ich einfach bei 180 Watt auf, nach jeweils ½ oder 1 Min. kontrolliere ich den Auftau-Vorgang. Wenn Du Fleisch auftaust, sollte es nicht grau werden, dann hattest Du zuviel Hitze!

    Wenn ich es mal ganz eilig habe, gare ich auch gerne Kartoffeln in der MW zusammen mit 1 -2 EL Wasser (je nach Menge) und Salz oder Brühpulver, das geht innerhalb weniger Minuten (mittlere Watt und ca. 4 – 5 Min.).

    Je größer die Mengen sind, desto länger die Garzeit. Große Mengen lohnen sich also nicht. Für 4 – 5 Pers. geht es ebenso schnell wie auf herkömmliche Weise. Ich bin Single und da gare ich nur kleine Mengen. Besonders Spargel gare ich nur noch in der MW. Der schmeckt mir am besten!
     
    #3
    120erMichl gefällt das.
  4. 17.02.16
    120erMichl
    Offline

    120erMichl

    Hallo Merlinchen,

    danke für die ausführliche Antwort. Ich werde deine Ratschläge annehmen.

    Gruß Michael
     
    #4
    Merlinchen gefällt das.

Diese Seite empfehlen