Aus Kuchenresten Rumkugeln herstellen?

Dieses Thema im Forum "Snacks: Fragen und Hilfe" wurde erstellt von WK-Rezeptetopf, 03.01.05.

  1. 03.01.05
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hallööchen,

    ich habe einige Keks- und Kuchenreste übrig und ich weiß, man kann daraus leckere Rumkugeln machen. Leider habe ich das Rezept nicht mehr dafür.
    Kann mir da jemand helfen?
     
    #1
  2. 04.01.05
    Benedicta
    Offline

    Benedicta

    Hallo Betty,

    kam zufällig gestern bei Tim Mälzer (was ich ausnahmsweise gesehen habe, weil ich wegen meinen Ischias-Problemen schon eher heim bin) - Zufall, Zufall :rolleyes:

    Ist ganz einfach:
    Kuchen (Lebkuchen, Stollen, ...) klein schneiden (James/Jacques kann das sicher auch, würde mal versuchen einfach ein paarmal auf Turbo zu drücken).
    Gemahlene Mandeln zugeben.
    Kuchenbrösel mit Rum tränken (Alkfrei: Rumaroma)

    Butter mit Puderzucker schaumig rühren

    Schaumige Butter unter die Kuchenbrösel rühren.

    Schokostreusel in eine Schüssel geben, Walnussgroße Kugeln aus der Kuchenmasse formen und direkt nach dem Formen in den Schokostreuseln wälzen.

    Hier noch der Link zu Tim Mälzer:
    http://www.vox.de/27474_rezept.php?rez_id=628

    So wie ich es verstanden habe, ist das Rezept wohl beliebig abwandelbar :)

    Kanns leider nicht selber ausprobieren, hab nämlich
    1. dieses Jahr keine Lebkuchen gekauft und
    2. ist vom Stollen rein nichts übrig geblieben :)

    Liebe Grüße,
    Benedicta
     
    #2
  3. 04.01.05
    Emilia
    Offline

    Emilia

    hallo,

    Du könntest auch Granatsplitter daraus machen. Schmecken auch sehr fein.

    LG

    Claudia
     
    #3
  4. 04.01.05
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hallo Benedicta,

    vielen Dank für den Tipp. Ich schaue Tim Mälzer auch wahnsinnig gerne. Seine Rezepte waren bisher immer sehr lecker. Aber gestern hatte ich leider nicht geschaut. Ist ja eigentlich auch eine blöde Uhrzeit (mit Kindern jedenfalls). ich werde die Kugeln gleich morgen ausprobieren.

    :wav:
     
    #4
  5. 04.01.05
    Möhrchen
    Online

    Möhrchen Moderator

    Hallo Claudia,

    und wo bleibt das Rezept für die Granatsplitter? :-O
    Du kannst uns doch hier nicht den Mund wässrig machen und dann hungrig sterben lassen!!!!!! :roll: :roll:

    Liebe Grüße nach Bayern

    Möhrchen
     
    #5
  6. 04.01.05
    Emilia
    Offline

    Emilia

    huhu Uteli!!!!


    ich dachte echt zuerst, die mag eh keiner (ausser ich):


    Granatsplitter

    Kuchenreste soviel wie ein Bisquitboden oder ein ganzer Bisquit
    Oblaten kleine
    75 g Mandelstifte oder -Blätter oder -gemahlene Mandeln
    125 g Palmin Kokosfett (aber nicht Palmin soft!!!)
    60 g Puderzucker
    30 g Kakao
    1 Päckchen Vanillin
    einige Tropfen Rumaroma
    oder einen EL Rum (aber den Guten!)
    200 gr Kuvertüre zartbitter oder Vollmilch wie man mag

    Kuchenreste zerbröseln. Palmin zerlassen, Puderzucker, Kakao, Vanillin und Rum unterrühren und auf Oblaten häufen. Über Nacht (oder mehrere Stunden kaltstellen)

    Kuvertüre schmelzen lassen und über die Berge schaufeln. Die Granatsplitterberge freilich ...

    Nochmal kühlstellen und Fertig!!

    ich habe sie auch schon ohne Oblaten gemacht. Schmecken mir besser, sind aber "komplizierter" zu handhaben.

    Guten Appetit

    Claudia
     
    #6
  7. 04.01.05
    Pippilotta
    Offline

    Pippilotta Moderator

    Hallo Claudia,

    Granatsplitter mag mein Herzibobi *schleim* =D besonders gern, ich hab mir da Rezept augedruckt schaun mer mal wann er so brav ist daß ich sie ihm mache (ich glaub diese Woche nicht mehr :evil: )

    Liebe Grüße
    Annemarie :wink:
     
    #7
  8. 04.01.05
    Möhrchen
    Online

    Möhrchen Moderator

    Hallo Claudia,

    ich liiiiieeeeebe Granatsplitter. Mein Mann meint, da sei alles drin, was der Bäcker beim Ausfegen der Backstube erwischt :scratch:
    Ich werde sie auch mal ohne Oblaten probieren.; ich finde, die verfälschen so den Geschmack :wink: .

    Sind Eure Berge (nicht die Granatsplitterberge) eigentlich verschneit? Bei uns hier bekommt man bald schon Frühlingsgefühle :-( .

    Liebe Grüße

    Ute

    @ Annemarie: Heb Dir die Granatsplitter auf, wenn Du mal gut Wetter machen musst :wink: :wink: !
     
    #8
  9. 05.01.05
    Benedicta
    Offline

    Benedicta

    Hi,

    noch eine Granatsplittervariante:

    Meine Mutter sammelt immer die Plätzchenkrümel - aber NUR die von Plätzchen, kein Stollen und auch keine Sachen mit Puderzucker (die genauen Regeln, welche Krümel jetzt zulässig sind, und welche nicht, hab ich aber in den ganzen Jahren nie durchschaut :scratch: :lol: )
    Dann einfach Sahne und Rum dazu - und nach belieben auf Oblaten verteilen.

    Ist eine sehr einfache "Do-it-yourself-Variante", die uns Kindern natürlich vieeel Spass gemacht hat :)

    Grüße,
    Benedicta
     
    #9
  10. 05.01.05
    Emilia
    Offline

    Emilia

    hallo,

    ja, da können sich wohl ein paar die Hand geben. :lol: Sind doch eh alle gleich ... :-O :wink:

    Bis jetzt schon noch, aber morgen ist Tauwetter angesagt. :cry: Na, die Urlaubsheimkehrer wirds freuen, wenn die Strassen frei von Schnee und Eis sind.

    LG

    Claudia
     
    #10
  11. 22.05.08
    oa-steffi
    Offline

    oa-steffi

    AW: Aus Kuchenresten Rumkugeln herstellen?

    Die Granatsplitter "musste" ich diese Woche auch schon machen. Mir ist ein Marmorkuchen misslungen und da hab ich ihn einfach zu Granatsplittern "umgebaut". Sehr lecker !!
    Steffi
     
    #11
  12. 27.05.08
    hamburgerdeern
    Offline

    hamburgerdeern

    AW: Aus Kuchenresten Rumkugeln herstellen?

    Hallo,

    wie schön - Rumkugeln sind mein Schönstes! Allerdings stört mich immer der Rum. Ehrlich. Ist Rumaroma eigentlich wirklich alkfrei? Dann würde ich die Dinger nämlich mal selbst machen.

    Beste Grüße

    Jutta
     
    #12

Diese Seite empfehlen