Ausstecherle

Dieses Thema im Forum "Backen: Süße Sachen" wurde erstellt von brigitte01, 18.12.02.

  1. 18.12.02
    brigitte01
    Offline

    brigitte01

    Ein gaaaaanz einfaches und tausendfach erprobtes Rezept (mein Schwiegervater ist gelernter Bäcker, das Rezept aus der Backstube)

    100 g Zucker
    200 g Butter (Zimmertemperatur)
    300 g Mehl

    in den Mixtopf geben und 1 Minute / Brotstufe kneten.

    Teig rausnehmen, nochmal kurz von Hand durchkneten, ca 1/2 cm dick auswellen, ausstechen mit Eigelb-Sahne-Mischung bestreichen und bei ca. 180°C 12 Minuten backen.

    Klappt 100%ig und lässt sich auf jede beliebige Menge hochrechnen.

    Sonst stehen bei den Ausstecherle-Rezepte immer Eier als Zutaten drin, aber Eier machen Teige trocken, daher lässt der Bäcker eigentlich bei dem Rezept das Ei weg. Und nach diesem Rezept backe ich jetzt inzwischen seit 13 Jahren meine Ausstecherle - also Gelinggarantie!
     
    #1
  2. 20.12.02
    Möhrchen
    Offline

    Möhrchen Moderator

    Hey Brigitte,

    das ist wirklich ein tolles Rezept! Ich kenne es von meiner Tochter, die einmal zum Plätzchenbacken bei einer Biobäckerei war. Da schmecken die Ausstecher sogar mit Vollkornmehl. Außerdem ist das Rezept für Kinder sehr gut geeignet, weil es ohne Eier ist. Die Kids können da ohne (Salmonellen-) Bedenken vom Teig naschen.

    Fröhlichen Endspurt beim Plätzchenbacken

    Ute
     
    #2
  3. 21.11.03
    Gaby2704
    Offline

    Gaby2704 Likörhexchen

    Hallo Brigitte,

    ich hab gestern mit meiner Jugendrotkreuzgruppe Deine Ausstecherle gemacht. Alle waren begeistert wie lecker die waren, hoffentlich haben wir noch genug für unsere Senioren. Durch den Plätzchenverkauf bessern wir unsere Jugendkasse etwas auf.
     
    #3
  4. 03.12.03
    geli
    Offline

    geli

    Hallo Brigitte!

    Das Rezept klingt ja super simpel.

    Kann ich dann auch noch was drauf tun, Schokostreusel, bunte Perlen, Körner, Zuckerguß usw.??? Wann mach ich das drauf - vor dem Backen, oder danach???

    Mit solchen Plätzchen habe leider keine Erfahrung :oops:

    Liebe Grüße

    geli
     
    #4
  5. 04.12.03
    Kolibri
    Offline

    Kolibri

    Hallo Geli,

    klar kann man da noch Schokostreusel o.ä. drauf tun. Springerle mit Eigelb bestreichen, Streusel drauf und ab in den Backofen...fertig!

    Grüßle
    Kolibri
     
    #5
  6. 04.12.03
    brigitte01
    Offline

    brigitte01

    Hallo geli!

    Die Deko-Sachen kommen vor dem Backen drauf. Schokostreusel schmelzen zwar ein wenig an, aber es sieht trotzdem noch schön aus. Die Ausstecherle sind ja nicht so lange im Backofen, dass die Streusel ganz schmelzen würden.

    Übrigens: Das Rezept kann man auch prima als Hildagebäck nehmen. Die Hildabrötchen dann mit Glühweingelee füllen ... hmmmmmmm *schleck*

    Ich glaube, ich muss kurz in die Küche ... :wink:
     
    #6
  7. 04.12.03
    geli
    Offline

    geli

    Danke für die erschöpfende Antwort, Birgit - aber was ist "Hildagebäck".

    Habe ich noch nie gehört oder gelesen :oops:

    Kannst Du mich hier "schlaumachen" :p

    Liebe Grüße

    geli
     
    #7
  8. 12.12.03
    mella
    Offline

    mella Admin / Schatzi von Sacha

    Hallo Brigitte,

    danke fuer das 'idiotensichere' Rezept =D
    Selbst ich habe das hingekriegt :oops:

    Gruss, Mella
     
    #8
  9. 12.12.03
    Marion
    Offline

    Marion Moderator

    Hallo Mella =D =D
    endlich liest man noch mal was von Dir, freu freu =D =D
    Ich hoffe, Dir geht es gut und Du hast nicht zu viel Stress.

    Liebe Grüße
    Marion =D
     
    #9
  10. 12.12.03
    mella
    Offline

    mella Admin / Schatzi von Sacha

    Hi Marion,

    freut mich, von Dir zu lesen =D
    Heut' habe ich GAR KEINEN Stress. Milena hat bei meinen Eltern geschlafen und ich geniesse den freien Tag. Heute Nachmittag gehe ich mit einer Freundin ganz in Ruhe shoppen. Die Zeit dazwischen zu füllen, ist ganz schön kompliziert.
    Soll ich lieber in Ruhe lesen, Baden, Einkaufen, Backen, Kochen, Wäsche bügeln, rumgammeln, im Internet surfen, etc. etc.
    Am liebsten alles auf einmal 8-)
    Du kennst das sicher??

    Lieber Gruss, Mella
     
    #10
  11. 12.12.03
    Marion
    Offline

    Marion Moderator

    Dann wünsche ich Dir einen schönen freien Tag und geniesse jede Sekunde. So ein Tag geht leider viel zu schnell vorbei.
    Und am besten machst Du das, wozu Du Lust hast und was nicht nach Arbeit aussieht. =D

    Liebe Grüße
    Marion =D
     
    #11
  12. 12.12.03
    brigitte01
    Offline

    brigitte01


    Hallo Geli!

    Habe erst heute deine Frage gelesen - sorry :oops:

    Hildagebäck sind eben aus dem Teig für Ausstecherle gemacht. Bekannt auch noch unter dem Namen "Spitzbuben" oder "Pfauenauge".

    Zuerst wird eine Rosette ausgestochen, dann nochmal eine, in die dann 1 oder 3 Löcher kommt. Das ganze wird nicht mit Ei bepinselt, sondern nur gebacken. Nach dem Backen kann man dann die Rosetten mit Löchern entweder mit Puderzucker bestäuben oder mit Puderzucker-Zitronen-Guß bepinseln (ich mache immer Puderzucker, geht schneller - auf dem Rost über der Spüle). Dann kommt auf die ganze Rosette Marmelade oder Gelee und die gelochte Rosette wird oben aufgesetzt. Wichtig ist, die Brötchen noch heiss zusammenzusetzen. Abgekühlt halten sie nicht so richtig. Fertig!

    Ich hoffe, das war jetzt verständlich ausgedrückt.

     
    #12
  13. 12.12.03
    geli
    Offline

    geli

    Danke Brigitte für Deine ausführliche Erklärung.

    Aber das ist mir, glaube ich, zu aufwendig. Aber von Dir toll beschrieben. :p

    Viele Grüße und ein schönes 3. Advent-Wochenende wünscht

    geli
     
    #13
  14. 14.12.03
    Marion
    Offline

    Marion Moderator

    Hallo Brigitte, =D
    ich gebe Dir Recht, die Ausstecherle sind wirklich klasse. Schnell ist der Teig gemacht und nach der Ruhezeit konnten die Kinder ihre Lieblingsplätzchen ausstechen; brauchten mich fast gar nicht mehr.
    In den nächsten Tagen werden wir sie noch mit Guss und Zuckerstreuseln verzieren. Das gehört für uns einfach dazu.

    Liebe Grüße
    Marion =D
     
    #14
  15. 18.12.03
    Emilia
    Offline

    Emilia

    hallo Brigitte,

    Vielleicht kann mir mal jemand Bescheid geben, wenn so ein Superrezept für Ausstecherle hier steht :evil: :roll: :oops:

    ich hab gestern aus 12 Bleche aus einem anderen Rezept gebacken und die wären, wenn ich sie zusammenkleben würde ca. 3 cm hoch geworden!!! die kann ja kein Mensch in den Mund schieben. (Und wer will das auch schon??!!??).

    Am WE probier ich es nochmal mit Deinem vielgepriesenen Rezept.

    LG

    Emilia
     
    #15
  16. 18.12.03
    Möhrchen
    Offline

    Möhrchen Moderator

    Hallo Emilia,

    was machst Du mit zwölf Blechen Ausstecherle :-O :-O ? Versorgst Du damit einen ganzen Verein? :wink:

    Wie dick hattest Du denn den Teig ausgerollt? Oder sind die megamäßig aufgegangen? :-?

    Probier ruhig das Rezept n Brigitte, das ist wirklich super! =D

    Ich habe meinem Mann davon Hildabrötchen gemacht und komme aber nicht umhin jeden Tag eines zu testen! Es könnte ja sein, dass sie an Geschmack verlieren!!1 :roll: :lol: :-?

    Ute
     
    #16
  17. 23.11.04
    ulli
    Offline

    ulli Wunderkessel-Engel

    Hallo zusammen,

    muss unbedingt noch mal dieses Rezept hochholen. Für unsere heißgeliebten Hildabrötchen ist das der beste Teig. Schmeckt echt lecker.
     
    #17
  18. 16.11.05
    Gaby2704
    Offline

    Gaby2704 Likörhexchen

    Hallo,


    wollte das Rezept nur noch mal hochschieben und in Erinnerung bringen. Jetzt kommt doch so langsam die Backzeit.


    Lieben Gruß -
     
    #18
  19. 17.11.05
    die_rote_zora
    Offline

    die_rote_zora

    Hallo Gaby

    gut das du den thread nochmal hochgeholt hast.Habe letztes Jahr die Plätzchen schon gebacken und wir werden die wohl morgen nochmal in angriff nehmen. =D
     
    #19
  20. 18.11.05
    brigitte01
    Offline

    brigitte01

    :oops: :oops: :oops:

    Freut mich, dass euch das Rezept so gut gefällt, dass ihr es jedes Jahr wieder hochholt.
     
    #20

Diese Seite empfehlen