Austauschthread AMC-Powervac (Vakumiergerät)

Dieses Thema im Forum "Haushaltsgeräte / nützliche Haushaltshelfer" wurde erstellt von Penny79, 13.02.11.

  1. 13.02.11
    Penny79
    Offline

    Penny79

    Hallo miteiander,

    seit letzte Woche haben wir den Powervac und momentan bin ich nur noch am vakumieren :rolleyes:.

    Allerdings muß ich sagen, dass ich bei einigem noch nicht so zufrieden bin.

    Z.Bsp. bei den Brötchen, da hat es fast die Luft aus den Brötchen gezogen. Und bereits geschnittenes Brot hab ich vakumiert und dann in Froster - das Brot kam nach dem Auftauen mit "Falten" aufs Teller :sad:.

    Und vakumiert ihr auch Zwiebeln, so wie sie aus dem Netz kommen?

    Freu mich auf regen Austausch - merci schon mal !!!!
     
    #1
  2. 15.02.11
    marmorata
    Offline

    marmorata

    Hallo Penny ,

    ich habe auch seit Dezember das Powervac und möchte es nicht mehr missen.

    Ich koche viel Brühe vor (Gemüse-,Hühner-und Rinderbrühe) ,welche ich dann einfriere.Außerdem bekommen wir Kaninchen ,Hähnchen,Pute vom Züchter.Diese werden dann auch eingefroren.

    Wir sind nur zu zweit.Wenn es Gulasch oder Rouladen oder sonstiges gibt ist auch immer was zum Einfrieren übrig.
    Dafür ist das Gerät optimal.

    Auch die Flaschenstöpsel sind prima z.B. fürs Olivenöl(war ein Tipp von Zuckerpuppe:hello2:).Es wird dann nicht mehr ranzig.Wir verbrauchen nämlich nicht so oft Olivenöl.

    Dann haben wir auch schon Braten mariniert - der braucht dann nicht so lange ziehen.

    Ach ja - wir haben auch AMC-Schüsseln mit den passenden Vacumierdeckeln.Die sind sehr gut zum Aufheben im Kühlschrank.
    Dann muß man es nicht schon am nächsten Tag verwerten.

    Brötchen oder Brot habe ich noch nicht vacuumiert,da ich kein Brot einfriere.Ich backe immer nur solches,welches ich gut aufheben kann.

    Zwiebeln habe ich noch nicht probiert - die heben sich ja auch so gut auf.

    Mit Obst werde ich es im Sommer so machen ,daß ich Beeren einzeln einfriere ; wenn sie dann gut durchgefroren sind kommen sie in die Tüte zum Vacuumieren.
    Bin gespannt ob das dann so geht wie ich es mir vorstelle.

    Ansonsten fällt mir im Moment nichts mehr ein...wenn doch melde ich mich.

    Ach ja - wie machst Du es mit Wurst oder Käse im Kühlschrank?
    Habe ich bisher noch nicht gemacht...weiß gar nicht warum?
     
    #2
  3. 15.02.11
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hallo,
    ich besitze meinen Powevac ja schon mindestens 5 Jahre. Ich nehme ihn mal mehr, mal weniger. Eben so, wwies der Haushalt braucht.
    Auch diese Schüsseln mit dem Deckel verwende ich gerne.
    Mit dem Käse habe ich das letzthin so gemacht: den Parmesankäse gerieben, immer 100 gr abgewogen , in Papier verpackt, und dann in den Tüten verpackt vacumiert, Klappt super!
    Ich mache des öfteren Käsewindbeutel, dann habe ich gleich die richtige Menge, und brauche nicht noch lange rumzuwiegen. Ausserdem habe ich mmir dieses schöne Stück aus Livigno mitgebracht, der war besonders würzig. - wenn er hart ist kann ich ihn zwar auch noch schreddern, aber diese Variante ist mir lieber.
    Das Obst ist einzeln eingefroren und dann aber ( nächster Tag) sofort in die Tüten verpackt (vacumiert) am liebsten. So fallen die Beeren wie Perlen aus der Tüte, nichts klebt zusammen!:thumbup: Den Rest gebe ich vacumiert wieder in den GS und habe wieder eine sauber verschlossene Tüte.
    Den Stöpsel habe ich 4x, für den selbstgemachten Sirup, fürs Olivenöl (hallo Renate:hello2: ) und für das Kürbiskernöl das wird auch gerne ranzig. Einen immer wieder mal für was anderes.
    Übrigens Brot friere ich in Papiertüten , anschliessend in einer Plastiktüte ein. Zwei Stunden vor dem Verbrauch aus dem GS genommen - ist das Brot wie frisch gebacken!!!;)
     
    #3
  4. 15.02.11
    lu-lady
    Offline

    lu-lady

    Hallo,
    ich habe dieses Teil seit zwei Wochen. Es vakumiert super und ich bin eigentlich sehr zufrieden.
    Was mich ein bisschen stört sind die großen Klammern, die beim einfrieren unhandlich sind.
    Allerdings bei meinem side by side Kühlschrank bzw. Gefrierschrank passen die Klammern direkt über die Schubkästen und so hängt
    mein Gefriergut quasi drin. :).
    Auf die Idee mein Brot zu vakumieren und dann einzugefrieren bin ich auch gekommen, aber das werde ich nicht mehr tun. Es hatte dann
    keine Luft mehr und war ganz platt. Schön ist halt, daß man die Tüten in die Spülmaschine hängen kann und immer und immer wieder
    benutzen kann.
    Aber ich muß noch meine Erfahrungen machen.
     
    #4
  5. 15.02.11
    Penny79
    Offline

    Penny79

    Hallo,

    vielen Dank für Eure Antworten - bin mal gespannt was noch für Tips kommen.

    @marmorata: Komisch, Wurst und Käse hab ich bis jetzt auch noch nicht probiert - aber gestern hab ich Saitenwürstle-Großpackung gekauft mit dem Hintergrund nach dem Öffnen der Packung den Rest einvakumieren.

    @lu-lady: Dass man die Tüten in die SpüMa geben kann find ich zwar auch gut, hab noch so bisschen meine Bedenken falls mal was in den Tüten schimmeln sollte - oder entsteht da gar nie Schimmel :rolleyes:?

    @Zuckerpuppe: Du frierst das Brot also ohne zu vakumieren ein, hab ich das richtig verstanden?
     
    #5
  6. 16.02.11
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hallo Penny,
    ja, Du hast das richtig verstanden.
    Brot friere ich so ein:
    die Papiertüte vom Kauf oder eine andere die ich auch schon mal sammle, vom Metzger oder ich nehme die Butterbrotpapiertüten, wenn es nur kleine Teile sind. Darüber nehme ich aber eine normale! Gefriertüte. Das Brot friere ich sowieso immer nur höchstens zwei Monate ein. Da ich das länger einfrieren der Speisen, nicht sinnvoll erachte. Ich denke, dass da dann ein Qualitätsverlust entsteht. Auch ich habe das Brot schon in der AMC Tüte vacumiert. Aber das Ergebnis war mir nicht akzeptabel. Da hab ich bei einem Bäcker, die ja ihre Ware auch schokfrosten, nachgefragt. Die haben mir diese Methode, so wie ich sie nun praktiziere vorgeschlagen. Nun habe ich wirklich ein akzeptables Ergebnis. Seit längerem hat AMC auch die großen Tüten, da würde zwar ein Brot gut reingehen, jedoch durch den Luftentzug wird das Brot so zusammengequetscht, dass ich das Brot danach unansehnlich finde.
    Meine Tüten gebe ich auch in die GS, jedoch passiert es oft!!!, dass die Tüten dann so geknickt rauskommen, nicht sauber gereinigt sind, oder noch Spülwasser enthalten. Das ist für mich der unangenehme Teil der sonst so idealen Idee von AMC. Meist spüle ich sie danach noch mit klarem heissen Wasser aus, und trockne sie schon mal mit dem Geschirrtuch aus. dann werden sie offen zum Nachtrocknen aufgestellt. Ich hab zwar ca 50 Tüten in verschiedenen Größen, jedoch gefallen mir die Servierschalen mit dem festen Deckel besser .
    Diese festen Deckel nehme ich aber auch viel für die Töpfe her, denn dann kann ich fertige Speisen auch schon im KS länger als üblich aufbewahren. Werde mir von diesen Deckeln noch mal welche dazukaufen, denn da hab ich nur 4 Stück.
     
    #6
  7. 16.02.11
    lu-lady
    Offline

    lu-lady

    Hallo Zuckerpuppe,

    ich muß Dich jetzt mal was fragen, nachdem Du ja schon jahrelang Erfahrung hast.
    Ich habe jetzt einige Sachen eingefroren. Man kann ja fühlen was in den Tüten ist oder weiß ungefähr
    was man eingefroren hat. Aber beim Fleisch ist das so eine Sache. Ich stand heute morgen da und wußte
    nicht mehr ob da jetzt Tafelspitz in der Tüte ist oder Rindersteakhüfte (grins). Es gibt also heute Überraschungsmenü.
    Hast Du da einen speziellen Stift mit dem Du beschriften kannst und danach wieder wegwischen?
     
    #7
  8. 17.02.11
    Penny79
    Offline

    Penny79

    Au das mit dem Stift würd mich auch interessieren - bis jetzt kleb ich halt die Tupper-Kleber drauf :rolleyes: !!!!
     
    #8
  9. 17.02.11
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hallo Lu Lady,
    eigentlich nehme ich keinen Stift, sondern diese Klebepads. Habe da sehr gute (Textil) mal aus einem Bestand geschenkt bekommen. Die halten recht gut darauf, da sie auch groß sind. Und ich entferne sie, wenn es noch gefroren ist, dann habe ich keine lästigen Kleberreste.
    Ausserdem friere ich nicht gerne Fleisch ein, desshalb habe ich da eh weniger Probleme. Beim Obst , vor allem Himbeeren, gebe ich, wenn sie einzeln gefroren sind immer 300 gr in eine Tüte, genau die Menge fürs Eis.
    Dann habe ich auch noch in den Schubladen etwas getrennt, in einem nur Butter, Käse und Hefe ( Milchprodukte) In vier Fächern nur Obst, wobei das auch wiederum genau sortiert ist. Kuchen ist auch in einer extra Schublade. Fleisch habe ich nur Rindfleisch oder Schwein, das wird, wenn es eingefroren wird getrennt durch Kräuter. Da ich zwei GS habe, kann ich da sehr großzügig umgehen. Speisereste, werden auch in einem Schubfach untergebracht. Wobei das dann meisst nur eine Portion ist. Das schreib ich oft auch nur auf einen Zettel und befestige es mit Tesa. Damit muss man aber vorsichtig sein, sonnst geht der Zettel verloren.
    Da ich aber alles nach 4 Monaten wiederum aufgebraucht haben will, ( ausser Obst) habe ich da kein Problem damit. Wenn man allerdings so richtig ein halbes Schwein einfriert, dann tut man sich da sicherlich schwer.
     
    #9
  10. 24.02.11
    Penny79
    Offline

    Penny79

    Huhu, ...

    ... ich schon wieder ...

    Wie macht ihr es eigentlich mit Nudeln? Kommen die in die Tüten oder in die Schüssel?

    Hab noch gar keine Schüssel, bedeutet ich muß mir zuerst einmal eine kaufen :rolleyes:.
     
    #10
  11. 24.02.11
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hallo Penny,
    wieso musst Du Dir Schüsseln kaufen?.
    Beim Set sind doch diese Servierschalen dabei. Und auf die passt der Deckel mit Vacumiererteil!.
    Nudeln habe ich noch nicht eingefroren. Mache sie ja frisch und diese Portion wird auch gegessen.
    Aber in diesen Servierschalen kannst Du auch eine ganze Portion ( Fleisch mit Beilage ) einfrieren. Das hab ich schon mal mit Fleisch, Reis mit Sauce gemacht.
     
    #11
  12. 24.02.11
    marmorata
    Offline

    marmorata

    Hallo Penny ,

    ich hebe Nudeln in den Schüsseln auf. - Wenn sie nicht am nächsten Tag gegessen werden. -
    In den Tüten werden sie zerquetscht.Reis ebenso.
     
    #12
  13. 24.02.11
    Penny79
    Offline

    Penny79

    Hey,

    au manno - wenn ich Euch nicht hätte ... hab gerade im Karton geschaut und gesehen dass da ja noch die Schüsseln drin sind.

    Männe hatte das Paket ausgepackt und mir zwar den Deckel gezeigt aber die Schüsseln nicht. Und ich dachte mir "Na super - was soll ich mit einem Deckel wenn ich keine Schüsseln dazu habe".

    Ich könnt Euch knutschen :p !!!!

    Ach ja, es ging mir bei den Nudeln nicht ums einfrieren sondern ums Aufbewahren für den nächsten Tag (falls mal was übrig bleibt :rolleyes:).
     
    #13
  14. 24.02.11
    marmorata
    Offline

    marmorata

    Hallo Penny ,

    kam mir auch komisch vor...dacht schon,bei mir war doch eine Schüssel und Deckel dabei...=D
    Na toll - dann kannst Du ja jetzt auch die fertigen Speisen in den Schüsseln aufheben.
    Oder,wenn Du auch die Töpfe hast,gleich im Topf belassen(wenn die Speisen nicht zu säurehaltig sind und Du den Topf nicht brauchst).
    Ich hatte Linsensuppe in der Vacuumierschüssel 5Tage drin - sie wurde nicht sauer und schmeckte noch sehr gut.Würde man ja sonst nie machen...
     
    #14
  15. 25.02.11
    Penny79
    Offline

    Penny79

    @marmorata: Ja das stimmt.

    Habt ihr eigentlich so ca-Angaben wie lange die Sachen vakumiert halten.

    Und noch eine Frage: Habe heute wieder gesehen, dass meine Bananen - die ich gestern gekauft habe - schwarz werden. Vakumiert ihr auch Bananen ein?
     
    #15
  16. 25.02.11
    marmorata
    Offline

    marmorata

    Hallo Penny ,

    laut AMC-Berater halten sich die Lebensmittel 3X so lange.
    Ich probiere es jetzt einfach mal aus und berichte.
    Heute habe ich Blumenkohl roh eingefroren und vorher vacumiert.Laut Gemüsehändler kann man ihn roh einfrieren..?Ich habe es noch nicht gemacht.
    Einen Teil habe ich in die Schüssel getan und vacumiert.
    Ist für Sonntag.Ich berichte dann,wie haltbar es war.

    Mit Bananen kenne ich mich nicht aus...
     
    #16
  17. 25.02.11
    Penny79
    Offline

    Penny79

    Gell, macht richtig Spaß zu experimentieren ;) !!!

    Wünsche eine schöne Nacht *gähn*.
     
    #17
  18. 21.03.11
    Penny79
    Offline

    Penny79

    Hallo,

    ich schon wieder - mich würd mal interessieren wo ihr das Gerät inkl. Zubehör (also hauptsächlich die Tüten) aufbewahrt?
     
    #18
  19. 22.03.11
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hallo Penny,
    das Gerät selbst hab ich an der Wand montiert, sodass es jederzeit in Aktion sein kann, lediglich den Stecker habe ich hinten in dem dafür vorgesehenen Teil eingesteckt. Bei Bedarf kommt er ans Netz. Die Ersatzaufsatzspitze habe ich auch in dem "Versteck". Da ist mir schon eine mal verloren gegangen.!
    Die Tüten und die Klammern bewahre ich in einer Tupperdose (war vor 30 Jahren mein Brotkasten) im Eckschrank der Küche auf. Die Schüsseln sind bei den anderen Schüsseln, da ich diese auch schon mal zum sevieren benütze. Die Vacumdeckel sind bei den Tüten nebendran gestellt. Sodass alles beeinander ist. Den Aufsatz für die Flaschen hab ich ja 6x, der ist im Besteckschubfach der Küchenhelfer untergebracht. Ich benütze den gerne für das Öl, wenn ich den dann wieder wechsle kommt er gereinigt in dieses Abteil. Beim zusammenbauen der Teile bin ich mir nie genau sicher , wie dieser rote Stopfen gehört. Da muss ich öfters einen auseinanderbauen, damit ich es wieder richtig zusammenkriege! Auch für die Säfte oder mal für den Wein:p ist dieser Stopfen gut. Der Wein wird nicht "lack" darin. Und das Olivenöl wurde mir früher ständig schlecht. Durch das vacumieren, bleibt es bis zum Schluss lecker im Geschmack!!
     
    #19
  20. 22.03.11
    Muemmel
    Offline

    Muemmel

    Guten Morgen, wenn ich eure Begeisterung so lese komme ich ins grübeln. Das Teil liegt bestimmt seit 5 Jahren verwaist im Schrank. 1x benutzt. Wollte es schon wieder verkaufen. Soll ich es wieder ans Tageslicht befördern ???
     
    #20

Diese Seite empfehlen