Autowachs kochen?

Dieses Thema im Forum "Sonstige Rezepte: Fragen und Hilfe" wurde erstellt von Carsten, 07.03.09.

  1. 07.03.09
    Carsten
    Offline

    Carsten

    Hallo,
    Ich hab ne Idee...
    Es gibt die Möglichkeit Autowachs selbst herzustellen, dazu braucht man Wachs, verschiedene Öle, Emulgatoren. Das ganze muß im Wasserbad gerührt werden bei IMHO 80 Grad. Ich hab kein Thermometer das so weit geht und das hat mich mit dem Rühren bis es kalt ist bisher davon abgehalten. Das Ergebnis wäre ein Wachs, sehr hochwertig, im Handel für mehrere hundert Euro, selbst gebraut für ca 50 Euro. www.swizol.com , da kommt es von der Qualität ran.

    Nun kommt nächste Woche der TM... *ggg

    Wichtig wäre für mich ob ich nach dem Brauen den Kessel, Messer wieder 100% sauber bekomme. Ich hab schon mal ne Woll-Pfanne im Geschirrspüler versaut, Frauchen war sehr sauer und sie ist proportional zum Kaufpreis noch steigerungsfähig *lol Die Pfanne hat nur 80 Euro gekostet und den TM möchte ich nicht wirklich versauen...

    Was denkt ihr - geht das raus? Ich denke schon, spätestens bei hohen Temperaturen sollte alles rausgehen?
     
    #1
  2. 07.03.09
    Kaffeehaferl
    Offline

    Kaffeehaferl

    Hallo Carsten,

    ich glaube nicht, daß mein Göga sowas in meinen heiligen Kessel tun dürfte,
    wenn dann wieder Lebensmittel reinkommen :sleepy3:

    Theoretisch ginge es wahrscheinlich sehr gut!
     
    #2
  3. 07.03.09
    Carsten
    Offline

    Carsten

    Naja, Öl kippt ihr ja auch rein... "Problematisch" als "Fremdstoff" wäre wohl das Wachs...

    Nun ist es auch unser Kessel, macht die Sache evtl etwas einfacher und Badekugeln machen ja auch einige wie ich grad gelesen hab *g
     
    #3
  4. 07.03.09
    Neala
    Offline

    Neala

    Hi Carsten,

    kann mich meiner Vorrednerin nur anschliessen....
    auf dem Herd könntest du rühren was du willst aber nicht im Kessel ... NO WAY....No we can not :)

    Gruss Sandra
     
    #4
  5. 07.03.09
    Schubie
    Offline

    Schubie

    Hallo Carsten,

    um was für ein Wachs handelt es sich denn? Gibt ja verschiedene, wenn ich mich nicht irre... :rolleyes: Mit künstlichen Wachsen hätte ich da wohl auch so meine Problem, diese in den Mixi zu werfen. Aber bei natürlichen Wachsen hätte ich nicht so große Bedenken. Wie ich bei Tante Wiki gelesen habe, zählen natürliche Wachse zu den Lipiden, also müsste zur Reinigung des Mixis dann ein Fettlöser eingesetzt werden...
     
    #5
  6. 07.03.09
    Susasan
    Offline

    Susasan *

    Hallo Carsten,
    ich weiß ja nicht wie tolerant sich deine Frau bei diesen Experimenten gibt....ich wäre da mit Sicherheit "not amused", mittlerweile lässt mein Angetrauter meine Küchenutensilien da wo sie hingehören...in der Küche. Die "stille Messe", die der Einsatz meines damals neu gekauften und nach Gebrauch als Fugenspritze bei den Fußbodenplatten nicht mehr zu verwendenden Tupper-Spritzbeutel nach sich zog, sind ihm mit Sicherheit noch in deutlicher Erinnerung.....;)...Ich persönlich mag in meinem TM auch keine Badekugeln und sonstige Kosmetika- und Duftsächelchen herstellen....ich hab ihn zum Kochen gekauft und so soll es auch bleiben....
     
    #6
  7. 07.03.09
    Wolfsengel
    Offline

    Wolfsengel ausm Badnerland

    Hallo Carsten,

    wenn das Autowachs so hochwertig ist, dann pansch doch einfach ein paar mehr Fuhren im Töpfchen zusammen, verhöker es gewinnbringend an deine Kollegen und kauf dann vom Erlös nen neuen Topf fürs Essen :dolar_big: Man(n) muß nur praktisch denken... für sie nen Kochtopf und für dich nen Experimentiertopf für lau ;):rolleyes:
     
    #7
  8. 07.03.09
    Skotty
    Offline

    Skotty schnehmab!

    Hallo Carsten,


    hahahaha.... käme für mich überhaupt nicht in Frage... völlig indiskutabel...

    Grüße Skotty
     
    #8
  9. 08.03.09
    Jannie
    Offline

    Jannie

    Hallo Carsten,

    klar, warum soll das nicht gehen? Unser Thermomix ist eben sehr vielseitig einsetzbar :)
    Ich habe sogar gehört, daß jemand im TM seine Kakteenerde selbst herstellt (ich glaube, er schreddert irgendwelche Seramis-Kügelchen oder so etwas) und wir haben beim Kochtreffen auch schon Duschpralinen (=Seife mit Kokosfett) "gekocht".
    Zum Saubermachen: Ich würde einen Geschirrspültab reinschmeißen und auf 100°C aufkochen. Da müßte sich das Wachs / Fett wieder lösen...

    Viel Erfolg wünscht Dir

    Jannie
     
    #9
  10. 08.03.09
    Mone74
    Offline

    Mone74 Mone74

    Hallo ihr Lieben!!

    Ob ihr Carsten mit euren Antworten helft???? Glaube kaum.

    Also, wenn es um den Punkt Reinigung geht, denke ich auch daß es funktioniert. Wie Jannie schon schreibt würde ich Spülmaschinenmittel im Mixtopf bei 100°C aufkochen und einwirken lassen. Dann gründlich nachspülen und das Messer sorgfältigst auch in den Ritzen bearbeiten.
    VORSICHT!! Spülmaschinenreiniger schäumt sehr, bitte dabei stehen bleiben.

    Verstehe ehrlich gesagt nicht, wo der Unterschied zwischen Mixtopf und Topf auf dem Herd sein soll, wenn es um die Lebensmittelverträglichkeit geht :scratch:.

    Bitte schreibe uns deine Erfahrungen und evtl. auch das Rezept, ja??
     
    #10
  11. 08.03.09
    Kaffeehaferl
    Offline

    Kaffeehaferl

    Ein ausgemusterter Topf, der nicht mehr für Lebensmittel gebraucht wird läßt sich bestimmt in jedem Haushalt finden ;)
     
    #11
  12. 08.03.09
    Kassandra
    Offline

    Kassandra

    Hallo Carsten,

    kauf Dir einen zweiten Topf dazu. Dann hast Du einen fürs Wachs und einen für Lebensmittel. Ein zweiter Topf kostet nicht die Welt.
     
    #12
  13. 08.03.09
    Carsten
    Offline

    Carsten

    Danke erstmal für Eure Antworten ;)

    Es ist Carnaubawachs, pflanzlich, mit das Teuerste und Beste was der Markt bietet... Problem: Je höher der Wachsanteil um so schwieriger ist es das so zusammen zu brauen das es sich danach noch auftragen lässt.

    Wax n Oil - Concours Wachse mal als Preisbeispiel, da wird einem schon schlecht :-O Otto Normalbrauer kommt wohl auf 30-40% Wachsanteil. Die "Geheimmischungen" wo auch bis 70% möglich sind, kosten dementsprechend...

    Verkaufen ist schön gedacht, nur wer gibt zb. 50 Euro für Autowachs aus? Sicher sind das dann 200 Euro gespart, nur der Normalbürger kauft Sonax irgendwas für 20 Euro und dann ist schick... Das ist wie mit dem TM, "klar ist der schön und sinnvoll, super Gerichte, schnell, aber knapp 1000 Euro? Ist mir zu teuer, mir reicht meine Küchenmaschine für 200 Euro..."

    Die Sprüche kennt ihr sicher ;) So ist es mit dem Wachs auch, sieht toll aus, hält lange, die wenigsten Leute würden aber soviel Geld ausgeben. Es gibt einen Markt für hochwertige Autopflegemittel, der ist aber klein...

    Nun muß ich den TM erstmal haben, soll in den nächsten Tagen eintrudeln... Das wird sicher noch ein paar Wochen dauern, ich muß mich da auch erstmal wieder einlesen, ellenlange Threads in zig Foren, verschiedene Mixturen die funktionieren oder auch nicht funktionieren, muß ich mich erstmal wieder durchkämpfen und das dauert etwas, Frau muß ich auch noch überzeugen, die ist nämlich auch von der "20-Euro-Sonax-Politur-reicht-aus"-Fraktion :rolleyes: Aber es ist schön zu wissen das er wieder "sauber" wird. Das mit dem 2. Topf wäre ne Idee, ist aber eher was wenn ich das Zeug wirklich verkaufen könnte.

    Hier mal der "Einstiegslink" mit vielen Verzweigungen auf andere Foren usw, für die, die es interessiert ;)
     
    #13

Diese Seite empfehlen