Frage - Babybrei hat Klumpen

Dieses Thema im Forum "Kinderrezepte: Fragen und Hilfe" wurde erstellt von Ibi, 14.10.10.

  1. 14.10.10
    Ibi
    Offline

    Ibi Inaktiv

    Hallo alle zusammen,
    hab da mal ne Frage an die Fachfrauen :) Ich mache mit dem TM immer die Brei für meine Kleine, nach dem Buche "Kochen für Knipse" Doch leider werden die Brei nie richtige püriert. Es bleiden immer kleine Klumpen. Warum passiert das? Ich nehme dann immer noch den Pürierstab. Aber eigentlich darf das doch nicht sein oder? Was mach ich nur falsch:confused:???
    Danke für eure Antworten!:p
     
    #1
  2. 14.10.10
    claudy
    Offline

    claudy

    Hallo Ibi,

    nein, TM und Pürierstab - das darf wirklich nicht sein:).

    Welchen machst Du denn ? Event. liegt es an der Kartoffelsorte ?
     
    #2
  3. 14.10.10
    SandraH
    Offline

    SandraH

    Hallo Ibi!

    Ich hab bis jetzt nur den Karottenbrei von Seite 35 gemacht (auch mit Kürbis und Zucchini) und der wird 30sek/Stufe 10 püriert. Da gab es keine Klumpen.
    Wir fangen alledings erst mit dem Brei essen an, daher kann ich zu den anderen Rezepten noch nichts sagen.

    Ich würde einfach sagen, etwas länger pürieren.
     
    #3
  4. 14.10.10
    Locke
    Offline

    Locke

    Hallo,

    hab mal den Tipp/ die Info bekommen, wenn man zu geringe Mengen macht, kann das der TM nicht richtig pürieren. Kann es denn sein, daß Du das Rezept halbiert hast?
    Bei den Rezepten wie Sie im Buch stehen hat bei mir auch noch nichts gefehlt, aber bei einem halbierten Rezept hab ich die Erfahrung gemacht. Vielleicht liegt es ja daran.
     
    #4
  5. 14.10.10
    Kati3
    Offline

    Kati3

    Hallo Ibi,

    gestern habe ich einen Apfelbrei aus dem älteren Buch Babypower gekocht. Da ich die Schale dran gelassen habe, waren noch jede Menge Stückchen drinnen. Da habe ich dann einfach länger pürriert bis alles fein war. Vielleicht musst du auch einfach nur länger pürieren?
    Mache die Babybreie oft nach Gefühl, wenn sie meiner Meinung nach nicht fein genug sind, schalte ich kurz den Turbo ein. Koch aber nicht jeden Brei einzeln, sondern mache gleich die doppelte oder dreifache Menge. Fülle Sie dann in Gläschen, gebe ein Stück Frischhaltefolie darüber (dann halten die Deckel wieder richtig fest) und gefriere sie ein.

    Hoffe dass du bald weißt, woran es liegt.
     
    #5
  6. 15.10.10
    Sacklzement
    Offline

    Sacklzement *

    Hallo,
    bei kleinen Mengen kann es manchmal hilfreich sein nicht auf Stufe 10 sondern nur auf 8 und dafür länger zu pürieren. Bei Stufe 10 schiebt es ja einiges seitlich hoch was dann das Messer nicht mehr greifen kann.
     
    #6
  7. 15.10.10
    Ibi
    Offline

    Ibi Inaktiv

    Danke für eure Antworten! Werde mal probieren eine größere Menge zu machen.
     
    #7
  8. 17.10.10
    lorinakathleen
    Offline

    lorinakathleen

    Du hast aber den TM 31 und nicht 21? Weil das alte Modell ist ja dafür bekannt, dass das Messer nicht immer alles erwischt...........
     
    #8

Diese Seite empfehlen