Babynahrung bei wieviel Grad kochen?

Dieses Thema im Forum "Kinderrezepte: Fragen und Hilfe" wurde erstellt von WK-Rezeptetopf, 09.08.04.

  1. 09.08.04
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hallöle,
    ich habe den T21 schon soooo lange, da gab es noch kein Varoma und anschaffen kann ich ihn nicht zwecks zu teuer.
    Mein Zwerg ist jetzt 6 Monate alt und wollte mit der Beikost beginnen. Eine liebe Freundin hat mir das Babypower Kochbuch geliehen, aber da stehen alle Rezepte nur mit Varoma drin.
    Auf wieviel Grad muss ich den TM einstellen, wenn ich Babynahrung im Siebeinsatz koche und wie lange darf das köcheln? 100 Grad sind sicher zu hoch, die Vitamine sollten schon drinbleiben.
    Und noch was:
    wenn ich den heißen Brei in gut gespülte kleine Babygläser fülle, wie lange kann ich die Portionen wohl im Kühlschrank aufbewahren? Merlin ist immer sehr ungeduldig und hat auch keine festen Essenszeiten, deshalb ist einfrieren für uns eher unpraktisch, weil das warmmachen so lange dauert.
    Bin dankbar für alle guten Tipps.
    Gruß
    Aline
     
    #1
  2. 10.08.04
    Marion
    Offline

    Marion Moderator

    Hallo Aline =D
    meine Kinder sind zwar schon längst aus dem Babyalter heraus; aber ich versuche trotzdem eine Antwort :wink:
    Das Gemüse für den Babybrei kannst Du ruhig bei 100° kochen; es wird ja, da es im Siebeinsatz ist, im Dampf gegart und dadurch geht ja nur wenig an Vitaminen verloren. Danach im/mit Sud pürieren und in Gläschen füllen. Ich denke so 2-3 Tage halten die sich im Kühlschrank.

    Viel Spass mit Deinem Kleinen
    und viele Grüße
    Marion =D
     
    #2
  3. 10.08.04
    Pippilotta
    Offline

    Pippilotta Moderator

    Hallo Aline,

    also wenn ich das hier im Forum die ganze Zeit richtig verfolgt habe, werden die ersten TM 21 ohne Varoma kostenlos von Vorwerk auf Varoma umgerüstet, d.h. du bräuchtest nur den Varoma-Aufsatz und der kostet so ca. 70.-- bis 80,-- € (an unsere Repräsentantinnen, bitte verbessert mich, falls ich mich geirrt habe). Alles in allem also nicht unbedingt die teuerste Anschaffung. und shcon köntest du die Rezpte deiner Freundin verwirklichen.

    Liebe Grüße
    Annemarie :wink:
     
    #3
  4. 10.08.04
    Manuela
    Offline

    Manuela

    Hallo Aline

    ich habe immer größere Mengen gemacht und dann portionsweise eingefroren. Bei uns mußte es auch immer sehr schnell gehen [​IMG]
    von daher habe ich immer am Abend schon eine Mahlzeit in den Kühlschrank gestellt, die dann bis Mittag aufgetaut ist.
    Und vor allem hab ich mir dadurch schon viel Zeit gespart, weil ich halt nur höchstens einmal die Woche gekocht habe und nicht alle paar Tage.

    Meld dich doch nochmal, falls du noch Fragen hast.

    Schöne Grüße
    Manuela
     
    #4
  5. 11.01.05
    Maaike Schuller
    Offline

    Maaike Schuller Inaktiv

    Varomaaufsatz

    Hallo Aline. der Varomaaufsatz des TM21 kostet 84 € Ich denke , - die Anschaffung lohnt sich. Aber da es jetzt den TM31 gibt , hast du sicher Chancen günstiger an den "Alten" zu komen
    Liebe Grüße Maaike
     
    #5

Diese Seite empfehlen