Babypower-Kochbuch

Dieses Thema im Forum "Babynahrung" wurde erstellt von Nicole, 19.11.02.

  1. 19.11.02
    Nicole
    Offline

    Nicole

    Hallo Ihr Brei-KocherInnen,

    mein Zwerg soll jetzt auch demnächst Brei bekommen. Ich habe das Babypower-Buch. Hat jemand damit Erfahrungen gemacht? Mir kommt es so umständlich vor, dass man das Gemüse erst im Gareinsatz gart und hinterher im Mixtopf püriert. Hat das einen Grund?

    Liebe Grüße,
    Nicole
     
    #1
  2. 19.11.02
    sacha
    Offline

    sacha Foren-Admin

    Hi,

    wir haben vor ein paar Tagen angefangen unsere 5 Monate alte Tochter mit Moehrenbrei zu fuettern. Sie mag ihn gerne und man kann den Brei auch in groesseren Mengen zubereiten, portionieren und dann einfrieren.

    Ich denke der Gareinsatz wird verwendet, um das Gemuese moeglichst vitaminschonend zuzubereiten. Das ist zwar umstaendlich aber sicherlich auch gesuender.

    Ciao

    Sacha
     
    #2
  3. 20.11.02
    lisa
    Offline

    lisa *

    Hallo!

    Die Mühe lohnt!
    Dampfgaren ist auf jeden Fall schonender als in Wasser dünsten!

    Gruß Lisa
     
    #3
  4. 20.11.02
    brigitte01
    Offline

    brigitte01

    Hallo Nicole!

    Habe für meine Kleine das Gemüse auch immer im Gareinsatz gegart.

    Habe zum Teil auch auf Vorrat gegart, Gemüse in den Varoma, alles abgefüllt und eingefroren.

    Ich weiss, ich weiss, frisch ist besser, aber das Gemüse und Obst in meinem Garten wartet leider nicht auf mich :wink: , es will dann versorgt werden, wenn es fertig ist, und nicht dann, wenn ich Zeit habe.

    War aber für mich eine billigere Alternative als Gläschen kaufen, zumal meine Tochter eh keine Gläschen essen wollte.

    Grüssle Brigitte
     
    #4
  5. 31.08.04
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hallo,
    ich ernähre meine kleine Maus jetzt seit 3 Monaten mit dem James.
    Es schmeckt ihr alles sehr gut und die Breie für nachmittags sind wirklich einmalig gut.
    Mit dem Gareinsatz wird es wirklich gut vitaminschonend gegart. Ich verdopple oft auch die Rezepte und friere ein.
    Viel Spaß beim Kochen und beim babynachdemessensaubermachen *grins* Meine Maus war ein Riesenferkel
     
    #5
  6. 31.08.04
    Evelyne
    Offline

    Evelyne

    Hallo,

    ihr habt es echt gut, meine Maus ist bloss Gläschen und auch nur die wo keine Stückchen drin sind. Am Anfang hab ich auch selber gekocht nicht alles aber das was aus dem eigenen Garten kam. Dann waren wir im Krankenhaus und seitdem lehnt sie alles ab was ich ihr Koche, ich wette da ist irgendwas drin was süchtig macht nach mehr.

    Grüßle Evelyne
     
    #6
  7. 01.09.04
    Jerry
    Offline

    Jerry

    Huhu,
    @Evelyne: in vieler Kantinen- und sonstiger Fertigkost sind Geschmacksverstärker und ähnliche Stoffe drin, die wie Du richtig sagst Appetit auf mehr machen und auch den Geschmack der Dinge verändern - so daß die Tütchen- oder Gläschenkarotte nicht so schmeckt wie eine "echte" Karotte. So mögen z.B. viele Fertiggerichtesser den Geschmack von echtem Gemüse gar nicht :-?
    Bei Kindern ließ es sich wohl auch schon beobachten, daß sie, je nachdem, was sie bekommen haben - selbstgekocht oder Gläschen - auch nur dieses wollten und das andere verweigert haben und -was ich noch schlimmer finde- daß dies dann auch sich fortsetzt im späteren Geschmack.
    LG
    Jerry
     
    #7

Diese Seite empfehlen