Backen für Zuckerkranke

Dieses Thema im Forum "Backen: Fragen und Hilfe" wurde erstellt von Maggie, 26.03.04.

  1. 26.03.04
    Maggie
    Offline

    Maggie Maggie

    Hallo zusammen,

    ich bräuchte mal Hilfe. Kennt sich jemand mit Fruchtzucker aus? Ich möchte für meine Mutter, die o.g. Problem hat, den Joghurtkuchen backen und Zucker durch Fruchtzucker ersetzen.

    Muß man da mehr oder weniger nehmen, oder 1:1. Gibt's noch andere Alternativen?

    Gruß Maggie
     
    #1
  2. 26.03.04
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hallo Maggie!

    Schick doch Andrea eine PN - ihr Sohn hat Diabetes und ich denke, daß sie sich sehr gut auskennt :wink:
     
    #2
  3. 26.03.04
    Maggie
    Offline

    Maggie Maggie

    Gute Idee! Danke! Mach ich gleich!

    Gruß Maggie
     
    #3
  4. 26.03.04
    Pippilotta
    Offline

    Pippilotta Moderator

    #4
  5. 26.03.04
    Maggie
    Offline

    Maggie Maggie

    Hallo Pippilotta,

    ich hab den Joghurtkuchen jetzt mal mit 160 g Fruchtzucker gebacken, mal sehen wie er schmeckt. Cologrin werd ich mir aber merken und bei nächster Gelegenheit mal ausprobieren.

    Und wie ich meine Mutter kenne, greift sie sowieso wieder nach der Schwarzwälder-Kirsch-Torte, um mir dann 2 Stunden lang zu erzählen, daß sie das eigentlich garnicht essen dürfte, aber ab und zu müßte man ja mal sündigen. :wink:

    Viele Grüße
    Maggie
     
    #5
  6. 28.03.04
    Andrea
    Offline

    Andrea Sponsor

    Hallo Maggie,

    habe dir gerade eine pn geschickt. Eigentlich macht deine Mama nichts verkehrt - solange sie dann bis zum Frühstück nur noch Obst und Gemüse isst :wink: Wenn deine Mama Insulin spritzt, kann sie alles essen, wenn sie Tabletten nimmt, sollte sie aufpassen, wieviele kalorien sie isst.
     
    #6
  7. 02.04.04
    himbeerheld
    Offline

    himbeerheld Inaktiv

    Hallo zusammen,
    mein Papa ist auch Diabetiker und nach langen Versuchen haben meine Mama und mein Papa festgestellt, daß der Haushaltszucker 1:1 durch braunen Zucker ersetzt werden kann. Früher hat er auch gespritzt, jetzt hat er eine Insulinpumpe. Wenn ihr Zweifel habt, müßt ihr den Blutzucker halt erst mal öfter kontrollieren, aber bei meinem Papa funktioniert es.
    Liebe Grüße
    Rini
     
    #7
  8. 02.04.04
    Maggie
    Offline

    Maggie Maggie

    Hallo Rini,

    danke für Deinen Tipp. Auch das werd ich mal probieren. Das Unterschied ist gaub ich, wie Andrea schon erwähnt hat, ob jemand Insulin spritzt oder Tabletten nimmt. Meine Mutter gehört zur zweiten Kategorie und muß schon genau mitrechnen.

    Gruß Maggie
     
    #8
  9. 08.04.04
    himbeerheld
    Offline

    himbeerheld Inaktiv

    Hallo Maggie,
    freut mich, wenn ich helfen konnte.
    Mein Papa "spritzt" sich auch noch Insulin und wie geschrieben, bei ihm funktionierts. Nachdem deine Mutter ja auch spritzt, kontrolliert sie bestimmt auch ihren Blutzucker selbst und mich würde interessieren, ob es bei euch auch funktioniert hat.
    Viele Grüße
    Rini
     
    #9
  10. 09.04.04
    Maggie
    Offline

    Maggie Maggie

    Hallo Rini,

    großes Mißverständnis! Meine Mutter muß noch nicht spritzen, sie muß lediglich Tabletten nehmen. :wink:

    Gruß Maggie
     
    #10

Diese Seite empfehlen