Backen nur mit Butter?

Dieses Thema im Forum "Backen: Fragen und Hilfe" wurde erstellt von *ROSI*, 26.10.06.

  1. 26.10.06
    *ROSI*
    Offline

    *ROSI*

    Hallo!

    Ich wollt mal rundum-fragen mit was ihr denn backt? Ich backe eigentlich ausschließlich mit Butter. :-O (schmeckt halt am besten...)
    Manchmal sind aber auch Rezepte dabei, bei denen man 200 - 250 g Butter braucht und das ist dann doch schon ganz schön fettig. Ich hab aber absolut keine Ahnung mit was ich das "mischen" könnte oder welche Alternativen es sonst noch geben könnte.

    Wie macht ihr denn das? :eek:
    Was nehmt ihr denn her?

    Eure Rosi
     
    #1
  2. 26.10.06
    Meli
    Offline

    Meli Küchenchaot

    AW: Backen nur mit Butter?

    Hallo Rosi, ichn nehme meist auch Butter, manchmal auch Olivenöl.Einige nehmen Margarine oder ähnliches, das mag ich nicht und ich vermeide nach Möglichkeit industriell hergestelltes.Zum Mischen könnte ich mir Quark gut vorstellen, Sahne oder Joghurt, aber nur für bestimmte Rezepte.Apfelmus macht Teige auch locker und feucht.Kommt drauf an, welches Rezept du verändern willst.Bei Kuchenteig ist es leichter Fett zu ersetzten, bei Plätzchen kann ich es mir schwer vorstellen.Vielleicht hat jemand andere Ideen?
    Gruß Meli
     
    #2
  3. 26.10.06
    engels-augen
    Offline

    engels-augen

    AW: Backen nur mit Butter?

    Plätzchen backe ich nur mit mit BUtter, aber Kuchen mit Sonnenblumenmargarine, geschmacklich finde ich da keinen großen Unterschied.
    LG Andrea
     
    #3
  4. 26.10.06
    *ROSI*
    Offline

    *ROSI*

    AW: Backen nur mit Butter?

    Ich weiß eben auch nicht, durch was man Butter ersetzen könnte, denn Margerine soll ja auch wieder nicht grad das beste sein. :-(

    @Meli
    Danke für deine Tipps, aber:
    Wieviel Öl ist denn Butter? Oder wieviel Quark ist denn Butter? :rolleyes:
    Ich würd wenn dann nur halb/halb machen.

    LG Rosi
     
    #4
  5. 26.10.06
    Meli
    Offline

    Meli Küchenchaot

    AW: Backen nur mit Butter?

    Hallo Rosi, Öl ersetzte ich 1:1, Quark so etwa die Hälfte.Ich glaube, Sacklzement hatte mal was zu dem Thema geschrieben, aber wo?Muß mal suchen gehen..
    Gruß Meli
    PS:unter " Rührkuchen staubtrocken" stehts...Links setzten kann ich leider nicht, sorry.
     
    #5
  6. 26.10.06
    *ROSI*
    Offline

    *ROSI*

    AW: Backen nur mit Butter?

    Ich kann auch keine Links setzen, aber ich hab auch noch was interessantes gefunden: ;)

    Welches Fett ist für Kuchen optimal?

    Das Angebot an Margarine- und Buttersorten zum Backen ist mittlerweile riesig. Wir sagen Ihnen, was in welcher Sorte steckt und was am gesündesten ist.

    Backmargarine:
    Finger weg von Backmargarine! Sie macht den Kuchen nicht nur fad und langweilig, sondern auch noch ungesund. Der Grund: In Backmargarine verbirgt sich ein hoher Anteil an ungesunden gesättigten Fettsäuren, die zu Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Arteriosklerose führen können. Außerdem entstehen beim Erhitzen von Backmargarine sogenannte „Transfettsäuren“. Diese sind extrem gesundheitsschädlich und erhöhen vor allem das Diabetesrisiko.

    Butter:
    Butter verleiht jedem Kuchen ein tolles Aroma. Der Nachteil: Butter in großen Mengen ist ungesund, denn sie enthält über 50 % gesättigte Fettsäuren und viel Cholesterin. Das treibt die Blutfettwerte in die Höhe und kann zu Arteriosklerose und Herzinfarkt führen.

    Margarine:
    Margarine verleiht dem Kuchen zwar nicht so einen edlen Geschmack wie Butter, ist dafür aber gesünder. Pflanzenmargarine z. B. enthält nur 32 % ungesunde gesättigte Fettsäuren, also deutlich weniger als Butter. Am gesündesten ist zum Braten und Backen Diätmargarinen. Ihr Anteil an gesättigten Fetten beträgt gerade einmal 19 %.
    Tipp: Werfen Sie beim Margarinekauf einen Blick auf die Verpackung. Finden sich dort unter den Inhaltsstoffen gehärtete Fette, lassen Sie besser die Finger davon. Gehärtete Fette treiben die Blutfettwerte in die Höhe und das kann zu Schlaganfall und Herzinfarkt führen. Gesünder ist dagegen ungehärtete Pflanzenfettmargarine (z. B. Sonnenblumenmargarine), auf deren Verpackung "nicht gehärtet" steht. Darunter fallen beispielsweise die Marken "becel" aus dem Supermarkt sowie "Vitaquell" aus dem Reformhaus.

    Öl:
    Auch mit Öl kann man Kuchen backen – vor allem, wenn es wie Rapsöl geschmacksneutral ist. Zudem ist Rapsöl empfehlenswert, weil es kaum ungesunde gesättigte Fette enthält, dafür aber jede Menge gesunde Omega-3-Fettsäuren. Die Omega-3-Fettsäuren sind lebenswichtig zur Bildung von Hormonen, außerdem senken sie das Schlaganfall- und Herzinfarktrisiko um 59 %. Rapsöl eignet sich am besten für Rührteigrezepte.
    Tipp: Bei traditionellen Rezepten die Butter einfach durch 20 % weniger Rapsöl ersetzen. Olivenöl dagegen ist zum Kuchenbacken auf Grund seines starken Eigengeschmacks weniger geeignet.

    Fazit: Wer seiner Gesundheit etwas Gutes tun möchte, backt seinen Kuchen am besten mit Rapsöl. Wer aus Gewohnheit lieber zu Margarine greift, sollte auf gesunde Diätmargarine mit wenig ungesunden gesättigten Fetten umsteigen.
    Tipp: Kuchen mit Rapsöl kann etwas fester werden als Kuchen mit Butter oder Margarine. Wem das nicht schmeckt, der kann das Öl zur Hälfte mit Margarine oder noch besser mit Diätmargarine mischen.
    Quelle: Nachrichten Sport Kultur Ratgeber Freizeit Fernsehen Radio Hessen | hr-online.de - Hessischer Rundfunk


    Viele Grüsse,

    Rosi :blob4:
     
    #6
  7. 26.10.06
    *ROSI*
    Offline

    *ROSI*

    AW: Backen nur mit Butter?

    @Meli:
    Ich find das nicht......
    Wenn ich das unter Suchen eingebe, dann kommt nur dieser Thread. :-(

    Rosi
     
    #7
  8. 26.10.06
    brigitte01
    Offline

    brigitte01

    AW: Backen nur mit Butter?


    Hallo Rosi!

    Hier findest du den Thread.
     
    #8
  9. 26.10.06
    Quitte
    Offline

    Quitte

    AW: Backen nur mit Butter?

    Hier ist der Link: http://www.wunderkessel.de/forum/ba...taubtrocken.html?highlight=R%FChrkuchen+quark
    Hast du übrigens schon gemerkt, dass du die Seite vom Hessichen Rundfunk doch als Link eingesetzt hast =D

    Wenn du absichtlich Links setzen willst, dann kopiere doch einfach oben im Browser die Adresszeile (fängt immer an mit http://... zumindest jetzt bei mir) und füge sie in den Text ein. Der Link erscheint dann so wie bei mir oben.

    Da Brigitte vor mir den Link gezeigt hat, hier noch ein Tipp:
    Sie hat den Kuchen gefunden, weil sie nach "Rührkuchen + trocken" gesucht hat - ich hatte nach "Rührkuchen + Quark" gesucht. Wenn man die Suche mit 2 Wörtern und einem "+" dazwischen durchführt, ist es oft besser.

    Ganz liebe und nur ein ganz klein bisschen oberlehrerhafte ;) ...
     
    #9
  10. 26.10.06
    *ROSI*
    Offline

    *ROSI*

    AW: Backen nur mit Butter?

    Vielen Dank für die Links und auch für die Tipps zum Suchen! =D

    @Quitte:
    Jetzt wo dus sagst seh ich auch meinen eingeschlichenen Link..... :laughing8:
    Und so oberlehrerhaft bist du auch wieder nicht! ;) Ich freu mich doch über jeden Tipp!

    Ganz viele Grüße,

    Rosi :wave:
     
    #10
  11. 26.10.06
    Meli
    Offline

    Meli Küchenchaot

    AW: Backen nur mit Butter?

    Hallo Quitte, könntest du mir mal in ner stillen Minute erklären , wie man Links zu einem WK-thread setzt?Sonst muß ich mir irgendwann doch noch die Haare färben...
    @ Rosi:Ich hab da meine Zweifel, daß Margarinen soo gesund sind-wenn ich mir nur den Herstellungsprozess durchlese...Je mehr an einem Lebensmittel chemisch verändert wird, umso mehr wächst meine Skepsis.Aber das ist meine persönliche Meinung, ich will niemandem was madig machen.
    Gruß Meli
     
    #11
  12. 26.10.06
    Küwalda :-)
    Offline

    Küwalda :-) Küchenschabe

    AW: Backen nur mit Butter?

    Hallo Rosi,

    ich verwende entweder Butter oder Bio-Sonnenblumenöl. Bei Rührteigen ersetze ich die angegebene Buttermenge durch 80% Öl. (Statt 200g Butter nehme ich also 160g Öl) Das hat den Vorteil daß der Rührkuchen viel saftiger bleibt - vor allem wenn er kühl gelagert wird. Mit Butter wurde er mir da immer schnell trocken. Ausserdem ist der rohe Rührteig etwas flüssiger und kommt deshalb besser aus dem TM.

    Margarine oder sonstige gehärtete Fette benutze ich nicht. Halbfettbutter und diverse Diät-Margarinen sind meiner Meinung nach ein teuer bezahltes, und mit chemie streichbar gemachtes Fett-Wasser-Gemisch (mit erhöhtem Wasseranteil)...
    Wenn ich Fett einsparen will, dann reduziere ich die Fettmenge um ca. ein Drittel und bisher ohne nennenswerte Geschmacksverluste.

    Hier hab' ich noch einen Thread zum Thema Rapsöl ausgegraben.

    Liebe Grüße

    Küwalda
     
    #12
  13. 27.10.06
    tinchenimtal
    Offline

    tinchenimtal WK-Rezeptetopf

    AW: Backen nur mit Butter?

    Hallo, Rosi.

    Bisher habe ich meine Kuchen mit Butter und in wenigen Fällen mit Öl gebacken. Ich kann mich mit der Chemie in Margarine und dem hochindustriellen Herstellungsprozeß überhaupt nicht anfreunden.

    @ Küwalda

    Bisher habe ich nur dann mit Öl gebacken, wenn es im Rezept vorgegeben war. Ich wußte nie die Umrechnung zwischen Öl und Butter. Aber 80% sollte mein kleiner Küchentaschenrechner doch rechnen können. (Wenn ich im Kopf rechne wäre das sicher der Qualität des Kuchen nicht unbedingt zuträglich). Da werde ich demnächst mal meine Rührkuchenrezepte ölen statt buttern. Danke für den Hinweis.
     
    #13
  14. 27.10.06
    bäumchen
    Offline

    bäumchen

    AW: Backen nur mit Butter?

    Hallo,

    ich hab es selbst noch nicht ausprobiert, aber eine Bekannte macht das immer so. Sie ersetzt die Hälfte des Fettes in einem Kuchen mit Magerquark. Also sind z. B. 200 g Butter lt. Rezept drin, macht sie nur 100 g Butter rein und 100g Magerquark. Ihre Kuchen und Torten sind sehr lecker!!! Nur, wie gesagt, ich habe es noch nicht selbst probiert. Wenn ich schon mal backe, dann bin ich froh, wenn ich wenigstens Butter oder Margarine dahabe. Der Quark fehlt dann meistens grad. :rolleyes:
     
    #14

Diese Seite empfehlen