Backferment

Dieses Thema im Forum "Backen: Fragen und Hilfe" wurde erstellt von Sigrid, 18.12.08.

  1. 18.12.08
    Sigrid
    Offline

    Sigrid Aida

    Hallo,

    wer hat Rezepte bei denen Backferment benötigt wird?

    Ich habe diese Woche ein Vollkornbrot mit Backferment gebacken und es hat so gut geklappt und geschmeckt daß ich gerne noch ander Rezepte ausprobieren möchte. Ganzliebguck

    Oder kann ich die Hefe oder das Backpulver einfach gegen Backferment austauschen?:confused:

    Gruß Sigrid:santa::santa::santa:
     
    #1
  2. 18.12.08
    spaghettine
    Offline

    spaghettine Moderator

    Hallo Sigrid,

    das Backferment ist dazu da, die Getreidekörner besser aufzuschliessen, also besser verdaulich zu machen.
    Und das brauchst du ja nur bei Vollkornbroten und Roggenbroten.
    Entweder man nimmt Backferment oder Sauerteig.
    Ich werde am Wochenende mal in meinen Büchern nachschauen, dort sind auch Backfermentbrote drin.
    Die kann ich gerne posten.
    Vor 20 Jahren habe ich mit Backferment gebacken. Aber natürlich weiß ich die nicht mehr, welche Rezepte es waren und wie sie geschmeckt haben.
     
    #2
  3. 22.12.08
    Pumuckl43
    Offline

    Pumuckl43

    Hallo Regina,

    bitte stelle Backfermentbrote ein,ich habe auch starkes Interesse daran,
    danke für Deine Mühe.

    Gruss Gisela
     
    #3
  4. 23.12.08
    Sigrid
    Offline

    Sigrid Aida

    Hallo an alle und Regina,

    hat jemand von euch Rezepte bei denen man Backferment verwenden kann?

    Gruß Sigrid
     
    #4
  5. 23.12.08
    spaghettine
    Offline

    spaghettine Moderator

    Huhu,

    hatte noch keine Zeit, vergesse es aber nicht.
     
    #5
  6. 23.12.08
    Sigrid
    Offline

    Sigrid Aida

    Hallo Regina,

    ich möchte dich auch nicht drängeln, aber vielen lieben Dank für deine Nachricht.

    Sigrid
     
    #6
  7. 05.01.09
    spaghettine
    Offline

    spaghettine Moderator

    Hallo Sigrid,

    ich habe jetzt ein Rezept gefunden, aber das ist so kompliziert beschrieben, da blicke ich noch nicht durch.
    Demnächst werde ich das Körnereck backen und dann habe ich es vielleicht wieder kapiert, wie das mit dem Backferment geht.
    Und dann stelle ich das Brot ein.

    Aufgeschoben ist nicht aufgehoben ;).
     
    #7
  8. 15.03.09
    spaghettine
    Offline

    spaghettine Moderator

    #8
  9. 18.03.09
    Sigrid
    Offline

    Sigrid Aida

    Hallo Regina,

    vielen Dank für dein Rezept.

    Gruß Sigrid
     
    #9
  10. 18.03.09
    Sude
    Offline

    Sude

    Hallo Sigrid,

    früher habe ich ganz viel mit Backferment gebacken, aus dieser Zeit stammt das folgende Rezept:


    Katenbrot

    Vorteig:

    150 g Roggen grob geschrotet
    1TL Grundansatz
    1 TL Backferment
    150 ml warmes Wasser
    abdecken und über Nacht warm stehen lassen

    Hauptteig:

    200 g Roggen fein gemahlen
    150 g Weizen fein
    250 ml warmes Wasser
    1 TL Salz, gehäuft

    Vorteig dazugeben, Teig wieder abdecken und warm stellen

    je nach Temperatur braucht der zähe Teig 2-8 Std Gehzeit

    Backen in gefetteter Kastenform oder frei geschoben:

    10 Minuten im vorgheizten Ofen so heiß es geht
    40 Minuten bei 220°

    Das Brot schmeckt wie ein richtiges Schwarzbort und bleibt lange frisch.

    P.S. Habe mir jetzt von Sekowa eine Backofenlampe gekauft; mit der kann ich eine Gärtemperatur von 29° produzieren. Der Teig ist nach ca. 1,5 Std. super aufgegangen; das Brot war hervorragend in der Porung. Mit dieser einfachen Lampe geht das Backen mit Backferment viel schneller, kann ich sehr empfehlen.

    Liebe Grüße
    Susanne
     
    #10

Diese Seite empfehlen