Backformen einfetten ohne fettig Finger...einfach genial..

Dieses Thema im Forum "Rezepte Backen: Fragen und Hilfe" wurde erstellt von Susasan, 22.03.09.

  1. 22.03.09
    Susasan
    Offline

    Susasan *

    Hallo,
    beim Durchblättern des aktuellen Edeka-Heftles ist mir ein toller Tipp für das Einfetten von Backformen ins Auge gestochen. Musste ich heute natürlich gleich ausprobieren und ich war begeistert....

    Eine Kaffeefiltertüte..ich hatte Größe 4 da...Hand reinstecken..unten auf die geschlossene Seite etwas Fett draufpacken und dann einfach die Backform einfetten..man kommt prima in alle Ecken und Kanten...durch die Tütenform kommt man nicht mit den schon eingefetteten Rändern in Kontakt...nach dem Einfetten einfach von innen die Tüte etwas festhalten und von oben nach unten über die Hand drüberziehen und in den Mülleimer....
     
    #1
  2. 22.03.09
    Alexx
    Offline

    Alexx

    ja, das ist wirklich ne gut Idee. Ich hasse es auch ständig fettige Finger zu haben beim Einfetten. Ich nehm dazu allerdings Küchenpapier, diesen Tipp hab ich von Tim Mälzer im TV :lol: :lol:
     
    #2
  3. 22.03.09
    Holla_die_Waldfee
    Offline

    Holla_die_Waldfee Nudeldicke Dirn

    ... und ich benutze zum Einfetten den altbewährten Backpinsel und bekomme auch keine fettigen Finger. =D
     
    #3
  4. 22.03.09
    Alexx
    Offline

    Alexx

    den man aber wiederrum abwaschen muss ;)
     
    #4
  5. 22.03.09
    Katrin173
    Offline

    Katrin173

    ich nehm das Papier in dem der Butter eingewickelt ist oder ein kleines Stück Alufolie

    klappt auch, hab auch keine fette Finger.

    Wenn ich mal mehr Bleche zum fetten habe ist die Idee mit der Filtertüte jedoch nicht schlecht.

    Lieber Gruß Karin
     
    #5
  6. 22.03.09
    stephie2403
    Offline

    stephie2403

    Ich hab bis jetzt auch immer Küchenrolle genommen, aber das mit der Filtertüte ist gut. Ich hab noch ein Päckchen da die ich, dank neuer Kaffeemaschine, nicht mehr benutzen kann, so hab ich dann noch nen Verwendungszweck dafür ;)
     
    #6
  7. 22.03.09
    brigitte01
    Offline

    brigitte01

    Hallo!

    Ich nehme den Backpinsel, der kommt anschließend in die Spülmaschine.

    Filtertüten habe ich nicht hier dank Kaffeevollautomaten, extra kaufen wäre zu teuer. Küchenkrepp ist mir oft schon zerfetzt, da musste ich dann die Fussel runtersuchen vom Blech.
     
    #7
  8. 22.03.09
    Texasfan
    Offline

    Texasfan

    Hallo,

    also ich benutze auch einen Silikonbackpinsel.

    Wenn es ganz schnell gehen soll, oder ich die Fuselabeit nicht will, wie beim Einfetten von Obstbodenformen, nehme ich ein Backtrennspray.

    Aber trotzdem danke für den Tipp. Wird bestimmt ausprobiert.:p
     
    #8
  9. 22.03.09
    duzieo
    Offline

    duzieo

    Hallo,

    ich finde die Idee mit den Filtertüten echt klasse !!!!!

    Ich habe bisher auch immer Küchenkrepp genommen, aber irgendwie verrutscht das immer so, dass ich die Finger doch fettig habe.... :-(

    Aber mit den Filtertüten werde ich auf jeden Fall mal testen, habe nämlich auch nur Uralt-Lasten hier liegen - von den Zeiten vor unserem Kaffeautomaten... So werden die jetzt sinnvoll verbraucht!!!!!

    Danke für den Tipp!!
     
    #9
  10. 22.03.09
    Scarlet
    Offline

    Scarlet

    Hallo zusammen
    Ich nehme seit Jahren einfach ein Blatt Zewa und das werfe ich nacher auch weg und meine Finger sind nicht fettig und es ist auch billiger als die Filtertüte!;)
     
    #10
  11. 22.03.09
    gabypsilon76
    Offline

    gabypsilon76

    Hallo,

    super Tipp! Ich trinke nur ganz selten Kaffee, und die Filtertüten liegen mir nur im Weg rum. Jetzt kommen sie weg...
    Bisher hab ich meistens ein Blatt Butterbrotpapier genommen, das fusselt nicht, muß nicht gespült werden und ist auch nicht teuer.
     
    #11
  12. 22.03.09
    filzlaus
    Offline

    filzlaus

    Hallo zusammen,

    gute Idee. Danke. Da ich viel backe, nervt das einfetten der Backformen total. Bin deshalb auf Silikonbackformen umgestiegen. Aber mit der Zeit muss man leider auch diese einfetten.
     
    #12
  13. 22.03.09
    Skotty
    Offline

    Skotty schnehmab!

    Hallo zusammen,

    ich benutze meist den Backpinsel, der anschließend in die Spülmaschine kommt... da hab ich auch keine fettigen Finger :p

    Liebe Grüße Skotty
     
    #13
  14. 22.03.09
    Anne
    Offline

    Anne

    Hallo,

    ich kaufe mir dafür die Butterbrottüten,die lassen sich gut über die Hand ziehen, durch die Wärme der Hand lässt sich Margarine oder Butter gut verteilen, nur bei rauhem Untergrund kann sie reißen, da sollte man etwas vorsichtiger einfetten.:p
     
    #14
  15. 22.03.09
    Susasan
    Offline

    Susasan *

    Hallo,
    ja die Backpinselvariante habe ich auch durchexerziert...was mich da immer etwas stört, ist, dass doch relativ viel Fett in den Siliconborsten hängenbleibt....klar, man könnte die Backform auch während dem Aufheizen kurz in den Ofen stellen....aber meistens vergess ich das dann...von daher fand ich die Idee mit den Filtertüten klasse.....aber wie heißt es so schön..."jedem Tierchen, sein Plaisierchen"..;)
     
    #15
  16. 22.03.09
    Texasfan
    Offline

    Texasfan

    Hi,

    also bei uns gab es vorhin außnahmsweise Pizza auf dem Backblech. Da dachte ich probier es doch gleich aus mit der Filtertüte.
    Also, ich war nicht so überzeugt. Entweder war ich zu langsam oder hatte zu viel Margarine drauf.:confused::confused:
    Auf jeden Fall ist die Margarine auch durchgeweicht und ich hatte sie an den Fingern hängen.
    Ich denke mit Backpapier oder Butterbrotpapier geht es doch besser. Oder doch beim Pinsel bleiben.
    Bin mal auf eure weiteren Berichte gespannt.;)
     
    #16
  17. 22.03.09
    Kaffeehaferl
    Offline

    Kaffeehaferl

    Hi,

    ich bleibe beim Silikonbackpinsel - kein Müll und wenig Fettverbrauch ;)
     
    #17
  18. 22.03.09
    duzieo
    Offline

    duzieo

    Ich habe einen Silikonpinsel, bei dem die Spitze immer wieder abgeht..... gerade wenn man mit Margarine etwas einpinseln will, geht dauernd die Spitze ab.......

    Daher nehme ich bisher Küchenkrepp...

    Welche Silikonpinsel benutzt Ihr denn??? Bleibt die Kappe vorne drauf (ich meine mit den Borsten????)
     
    #18
  19. 22.03.09
    Kaffeehaferl
    Offline

    Kaffeehaferl

    Hi Susanne,

    ich habe 3: einen billigen, der hält
    einen billigen und mit Sekundenkleber fixierten, der hält jetzt auch
    und einen Tupper - der hält sowieso :rolleyes:
     
    #19
  20. 22.03.09
    duzieo
    Offline

    duzieo

    *KlatschvordieStirn*.... Sekundenkleber...!!!!!!!!!!!!

    Das ist ja DER Tipp..... dann brauche ich meinen Pinsel gar nicht zu entsorgen - zumal ich zwei davon habe - zwei unterschiedliche Größen.....

    Das werde ich auf jeden Fall ausprobieren!!!!!!!!!

    Hält das denn dann auch die Spülmaschine aus???

    Ach, wenn das klappen würde, wäre es echt der Hit!!!!

    Viiiiiiiiiiiielen Dank für den Tipp!!!!!!!!!!1
     
    #20

Diese Seite empfehlen