Backmalz - was haltet ihr davon?

Dieses Thema im Forum "Backen: Fragen und Hilfe" wurde erstellt von asterix0203, 17.02.07.

  1. 17.02.07
    asterix0203
    Offline

    asterix0203 .

    Hallo,

    ich überlege schon seit Wochen, mir Backmalz zuzulegen. In der Mühle hier in der Nähe verkaufen sie`s nicht. Ich kann Euch gar nicht sagen, wie oft ich mir schon auf diversen Internetseiten Backmalz in den Warenkorb gelegt hab, und dann doch nicht bestellt hab. Was mich so verunsichert, sind die Zutaten, die da drin sind, und mein Zweifel, ob ich das alles wirklich in meinem Brot haben möchte. Schließlich backe ich selber, damit ich weiß, was drin ist. Ich kopiere Euch hier mal die Zutatenliste rein: Zutaten: Gerstenmalzmehl getrocknet; Malzmehl (Weizen, Gerste), z.T. geröstet; Süßlupinenmehl; Sojamehl; Stabilisator Guarkernmehl; Zucker; Weizenmehl; Traubenzucker; Roggenmehl; pflanzliches Fett, z.T. gehärtet; Milchzucker; Sauermolkenpulver; Weizenquellmehl; Emulgator Lecithin; pflanzliches Öl; Enzyme; Mehlbehandlungsmittel Ascorbinsäure

    Was mich stört ist Guarkernmehl, weil ich irgendwo mal gehört hab, dass das nicht so unbedenklich für Darm und Speiseröhre sein soll. Da ich leider kein Experte auf dem Gebiet bin und täglich entscheiden muß, wem ich welches Ernährungsmärchen glauben soll, verunsichert mich so was total. (ich lese gerade "Die Suppe lügt", jetzt bin ich noch empfindlicher:-()

    Was ist mit Enzymen?

    Vielleicht kennt sich irgendwer von Euch aus und kann mir Klarheit in diesem Dschungel verschaffen, und mir damit bei meiner Entscheidung, Backmalz ja oder nein helfen.

    Liebe Grüße
     
    #1
  2. 17.02.07
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Backmalz - was haltet ihr davon?

    Hallo Astrid,

    ich stelle mein Backmalz schon seit Jahren selbst her, das ist relativ einfach und ich weiß, dass nur Getreide enthalten ist.

    Ich verwende Sprießkorngerste oder Sprießkornweizen von Demeter, diese Getreidesorten gibt es im Reformhaus.

    Nach dem Abspülen gebe ich es in mein Sprossenkeimgerät (mehrere Plastikschalen) und wechsle zweimal das Wasser.

    Nach zwei bis drei Tagen, wenn die Wurzeln und der Keim etwas einen halben Zentimeter lang sind, spüle ich die Sprossen ein letztes Mal durch und lege sie dann auf ein mit Backpapiel ausgelegtes Backblech und stelle es bei 160° C für 30-45 Minuten in den Backofen. Ich lasse es dann meist noch einen Tag durchtrocknen und auskühlen. Es muss absolut trocken sein, sonst fängt es an zu schimmeln! Danach kann man es im TM mehlfein mahlen und in einem verschlossenen Gefäß aufbewahren.

    Durch das Malz wirde die Triebkraft der Hefe verstärkt.
    Wenn mein Sauerteig etwas schwach ist, weil er zulange ungenutzt iim Kühlschrank gestanden hat, gebe ich bei der ersten Fütterung etwa einen Teelöffel Backmalz mit dazu und er kommt schnell wieder zu Kräften.

    Man kann es nach Geschmack zum Teig geben, wenn das Brot/Brötchen sehr malzig gschmecken soll, würde ich 1-2 EL zum Mehl geben.

    Das von Dir beschriebene Backmalz würde ich auch nicht kaufen.
    Probier das mit dem Selbermachen einfach aus.

    Solltest Du keine Keimschalen besitzen, kannst Du ein großes Konservenglas nehmen und in den Metalldeckel einige Löcher machen (mit Nagel und Hammer), dorthinein gibst Du dann je nach Größe zwei bis vier EL Getreide, füllst das Glas bis zum Rand mit Wasser und läßt es eine halbe Stunde so stehen. Dann stellst Du das Glas auf den Kopf, läßt das Wasser ablaufen und drehst es wieder herum. Die nächsten Tage wässerst Du zweimal am Tag, fülle das Glas bis zum Rand und lasse das Wasser sofort wieder ablaufen. Am Beststen stellst Du das Glas an einen hellen nicht zu kühlen Ort.

    Viele Grüße
    Floh
     
    #2
  3. 17.02.07
    Brigitte52
    Offline

    Brigitte52

    AW: Backmalz - was haltet ihr davon?

    Hallo Astrid,
    ich mache es auch wie Floh. Wenn Dir das Selbermachen zu viel Arbeit ist, kannst Du es auch mit Malzkaffee von der Firma Ca*o versuchen. Er besteht aus reinem Gerstenmalz ohne weitere Zutaten. Es ist die Dose mit dem grünen Deckel. Vorsichtig dosieren. Gibt dem Gebäck auch Farbe.

    Liebe Grüße
    Brigitte
     
    #3
  4. 18.02.07
    asterix0203
    Offline

    asterix0203 .

    AW: Backmalz - was haltet ihr davon?

    Hallo Ihr 2,

    vielen Dank für die Tipps. Das werd ich sicher probieren. Für den Anfang probier ich`s vielleicht mal mit besagtem Kaffee, momentan hab ich irgendwie keinen Nerv auf lange Testphasen. Nehm mir auch schon seit Wochen vor, es mal wieder mit einem selbst angesetzten Sauerteig zu probieren, aber ich kann mich einfach zur Zeit nicht aufraffen.

    Liebe Grüße
     
    #4
  5. 10.04.08
    eva.katharina
    Offline

    eva.katharina Schätzchen

    AW: Backmalz - was haltet ihr davon?

    Hallo Astrid

    durch Zufall habe ich das gefunden,
    muß doch das nochmals hochschubbsen das ist ja sehr interessant.
     
    #5
  6. 11.04.08
    Blackbird
    Offline

    Blackbird

    AW: Backmalz - was haltet ihr davon?

    Hallo Eva!:wave:
    Da hast du ja was tolles gefunden.Ich wollte Backmalz immer mal ausprobieren,aber selbermachen ist mir zu aufwendig.
    Weißt du,ob man Backmalz 1:1 durch Kaffee ersetzen kann?
     
    #6
  7. 11.04.08
    Marion
    Offline

    Marion Moderator

    #7
  8. 11.04.08
    Marmeladenköchin
    Online

    Marmeladenköchin Marmeladen Hexe

    AW: Backmalz - was haltet ihr davon?

    Hallole,

    ich habe mich auch wegen Backmalz erkundigt und in einer Mühle
    wo wir Mehl kauften sagte die Chefin uns- nach den Zutaten die
    im Backmalz sind- wollte sie es nicht Kunden verkaufen !!

    Deshalb bietet sie aus Gerstenmalz einen Rübensirup an als Ersatz.

    Ich habe jetzt mal ein Brot gebacken und werde weiter ausprobieren.


    Gruss Uschi
     
    #8
  9. 11.04.08
    eva.katharina
    Offline

    eva.katharina Schätzchen

    AW: Backmalz - was haltet ihr davon?

    Hallo Claudia

    ob Du Backmalz durch Kaffee ersetzen kannst weiß ich nicht ,
    ich mach immer dieses Herstellung von Backmalz .
     
    #9
  10. 12.04.08
    Blackbird
    Offline

    Blackbird

    AW: Backmalz - was haltet ihr davon?

    Hallo!:wave:
    Habe ich den Beitrag von Brigitte falsch verstanden,das man Backmalz durch Malzkaffee ersetzen kann?:eek:
    Vielleicht sollte ich es doch mal versuchen selbst herzustellen.Danke für eure Antworten.
    Eine Frage habe ich aber doch noch:Brauch ich unbedingt ein Brötchenbackblech?Sowas hab ich nicht.
    LG Claudia
     
    #10
  11. 12.04.08
    Sternenhexe
    Offline

    Sternenhexe

    AW: Backmalz - was haltet ihr davon?


    Hi Blackbird,
    meine ganz persönliche Meinung zu dem Thema: Nein, braucht man NICHT.
    Ich habe so eines für Baguettes und gestern habe ich wieder geflucht wie ein Kutscher, weil ich die Baguettes nicht aus der Form gekriegt habe.
    Also ich würde keinen cent mehr für sowas ausgeben.
    Andere mögen anderer Meinung sein.
     
    #11

Diese Seite empfehlen