Backpulver

Dieses Thema im Forum "Fragen und Tipps zu Nahrungsmitteln und sonstigen Themen" wurde erstellt von WK-Rezeptetopf, 20.11.06.

  1. 20.11.06
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Nachdem ich mich in diesem Thread schlapp gelacht habe ( Fragen über "den großen Teich" - ä kwestschn tu Su

    ...... ist mir eingefallen, daß unterschiedliche Backpulver unterschiedliche Wirkungen haben.


    Das "normale" Backpulver, so wie es das in jedem Laden in Tütchen gibt:

    Ist phosphathaltig, seine Wirkung setzt sofort ein, wenn es untergerührt ist (mit Flüssigkeit/Feuchtigkeit) in Berührung kommt und somit sollte der Kuchen/ die Plätchen direkt gebacken werden.

    Mit diesem Backpulver kann man Fugen, Badewannen ect. säubern oder auch Ameisen bekämpfen.



    Das "Weinsteinbackpulver", das es im normalen Laden im Ökoregal gibt oder im Bioladen:

    Enthält kein Phosphat, es entfaltet seine Wirkung erst, wenn es erhitzt wird. Ein Kuchen aus Vollkornmehl kann somit erstmal eine Stunde ruhen. Ich habe die Erfahrung gemacht, daß das jedem Vollkornteig gut tut, denn dann sind die "Schalenanteile" des Getreides gut durchgeweicht.

    Mit diesem Backpulver kann man gar nix reinigen und auch keine Ameisen bekämpfen.
     
    #1
  2. 20.11.06
    Küwalda :-)
    Offline

    Küwalda :-) Küchenschabe

    AW: Backpulver

    Hallo Sus,

    das wußte ich auch noch nicht daß man Teige mit Weinsteinbackpulver nicht sofort abbacken muss! Danke für die Info!

    Für alle die noch mehr über Backpulver wissen wollen, hier gabs schonmal einen Thread in dem sich auch Mengenangaben für selbstgemischtes Backpulver finden. (Die ich selbst aber leider noch immer nicht ausprobiert habe...)
    Backpulver

    LG

    Küwalda
     
    #2
  3. 21.11.06
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Backpulver

    Hihihi, ich finde es ja immer schön, wenn ich die Sachen selber machen kann.... siehe den Link von Küwalda. Aber bei den Zutaten klingeln mir die Ohren und ich muß an den Chemiekasten meiner Schulkameradin denken....oh wei, hat das gestunken wenn wir von den Versuchsrezepten abgewichen sind.....:-Owas natürlich regelmäßig war... :rolleyes: ;)

    Also ich kaufe das Backpulver günstig im Kilopaket und verteile fleissig an die Verwantschaft und den Freundeskreis. Einen Teil davon zu verschenken ist immer noch günstiger, als die kleinen Packungen zu kaufen.
     
    #3
  4. 21.11.06
    Küwalda :-)
    Offline

    Küwalda :-) Küchenschabe

    AW: Backpulver

    Hallo Susanne,

    wo kaufst Du denn ein Kilopaket Weinsteinbackpulver?
    Und zu welchem Preis?

    LG

    Küwalda
     
    #4
  5. 21.11.06
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Backpulver

    Das 2 kg Paket für 12,24 (so kann man sich täuschen, dachte es wäre 1kg) über einen Biogroßhandel, der an sogenannte "Food-Cops" verkauft.

    Wir treffen uns alle 2 Monate und teilen die Gebinde auf. Die Sachen werden geliefert.

    Bio-Antakya
     
    #5
  6. 21.11.06
    tihv
    Offline

    tihv

    AW: Backpulver

    Hallo Sus,

    das mit den FoodCoops interessiert mich sehr. Bei mir hier ganz im Süden gibts das wohl nicht. Ich hätte aber auch gern Backpulver in der Großpackung.
    Kennst Du vielleicht einen Bio Versandhandel der es anbietet?
     
    #6
  7. 21.11.06
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Backpulver

    Hallo tihv,

    ich habe mir mal den Tourenplan von Antakya angeschaut und bis ins Allgäu fahren sie leider nicht [​IMG]

    Das ist echt schade. Sonst fällt mir spontan auch nichts ein, vielleicht googlest du mal!
     
    #7

Diese Seite empfehlen