Backzusätze

Dieses Thema im Forum "Backen: Brot" wurde erstellt von Nicole, 12.12.02.

  1. 12.12.02
    Nicole
    Offline

    Nicole

    Hallo, da bin ich mal wieder, hatte in den letzten Tagen fast nur Zeit zum Gucken, leider nicht zum Schreiben.

    Ich habe gehört, dass es (im Bäckerbedarf oder sonst wo im Großhandel) Backzusätze gibt für Brötchen, Baguette etc. Ein TL rein von dem Zeug, und schon hat man die supertollsten Brötchen etc. Weiß jemand, was das ist und was da drin ist???? In meinen bio-sensiblen Ohren klingelt da eine Alarmglocke, aber andererseits klingt das ja auch verführerisch...

    Fragende Grüße,
    Nicole
     
    #1
  2. 12.12.02
    lisa
    Offline

    lisa *

    Hallo Nicole!

    In diesen Zusatzen ist genau das drin, was der Bäcker in seinen Fertigbrotbackmischungen drin hat. Nämlich Chemie und sonstiger Mist!
    Immerhin ist es mit den Zusätzen erheblich billiger als beim Bäcker (Kauf mal 4 Baguettes) und manchmal hat man halt auch Lust auf so ein mistiges Luftbrötchen!
    Die Brotbackmischungen z.B. von Aldi sind da auch nicht anders.

    Gruß Lisa
     
    #2
  3. 15.12.02
    venni
    Offline

    venni

    Hallöchen Ihr beiden!

    Also ich muss ganz ehrlich sagen, bin nicht mehr scharf auf Bäckers Brot. Meist - wenn ich mal nicht zum Backen gekommen bin und doch was beim Bäcker kaufen muss - ärgere ich mich über die viele Luft für so viel Geld. Pure Verarsche (sorry) ist das und ne goldene Nase verdienen die sich dabei auch noch! Ich bin glücklich, wenn meine Brote und Brötchen keine Luftlöcher haben und bislang hat sich noch keiner beschwert dass irgendwas nicht geschmeckt hat :wink: !So nu hab ich mal Dampf abgelassen...

    Liebe Grüße!

    venni
     
    #3
  4. 15.12.02
    brigitte01
    Offline

    brigitte01

    Hallo Venni,

    also so über einen Kamm scheren darfst du die Bäcker aber auch nicht.

    Ich arbeite in einer Bäckerei, in der werden keine Backmischungen verwendet (wirklich nicht!), obwohl mein Chef auf Messen und Treffen der Bäckerinnung immer belächelt wird, weil sie sagen, dass der Verdienst mit Fertigbackwaren wesentlich höher sei (was ja auch so ist). Aber er sagt, Bäcker ist Handwerk, und so will er auch arbeiten.

    Ausserdem ist er auch noch Bioland-Bäcker, und diese Backwaren darf er gar nicht mit Fertigmischungen machen. Da muss das Getreide in der Bäckerei in einer bestimmten Mühle gemahlen werden, es darf nur eine bestimmte Zeit vor Verwendung gemahlen werden (also nicht auf Vorrat mahlen), usw. Die Bestimmungen sind sehr streng und werden auch jedes Jahr kontrolliert. Und da sagt er, da kommt es auf die anderen konventionellen Sachen auch nicht an, die von Hand zu machen. Und unsere Preise sind trotzdem die gleichen wie in anderen Bäckereien bei uns im Ort, zum Teil sind wir sogar günstiger.

    Durch die Handarbeit sehen unsere Backwaren auch nicht jeden Tag gleich aus, sondern es kann sein, dass das Brot mal mehr, mal weniger Luftlöcher hat. Aber es hat eh schon wesentlich weniger als das der anderen Bäcker, da sieht man dann auch schon den Unterschied.

    Und unsere Kunden sind nicht nur von unserem Ort, sondern auch noch von umliegenden Ortschaften.
     
    #4
  5. 15.12.02
    Andrea
    Offline

    Andrea Sponsor

    Hallo Brigitte,

    da hast du aber recht. Ein Bioland-Bäcker ist was anderes als ein normaler Bäcker. Vor allem können die einem sagen, was in ihrem Brot drin ist.
    In unserem Naturkostladen gibt es auch solch Brot, u.a. von der Lebenshilfe (Behinderte), allerdings ist der Preis schon höher als beim Bäcker nebenan.
     
    #5
  6. 16.12.02
    venni
    Offline

    venni

    Hallöööle Brigitte!

    Muss dir sicher auch recht geben. Schön, dass dein Chef noch weiss, was gut ist :wink: ! Allerdings gibt es solche guten Bäckerein nicht auf meinen Laufwegen. Wenn ich mir in Ausnahmefällen mal ein Mittagsbrötchen kaufen muss, bleiben mir nur drei Möglichkeiten und diese Bäckereien sind echt ein Lacher. Hier bei uns im Ort ist ein einziger Bäcker, bei dem das Brot auch noch nach Brot schmeckt. Meine Brote und Brötchen schmecken uns aber trotzdem besser :lol:

    Also nen lieben Gruß an deinen Chef, er soll so weiter machen :wink:

    Liebe Grüße!

    venni
     
    #6
  7. 03.03.03
    Nicole
    Offline

    Nicole

    Hallo Ihr,

    also ich habe jetzt auch dieses Baguetteback ausprobiert, und natürlich wurde das Baguette supertoll. Angeblich ist das Weizensauer mit Salz. Komisch finde ich aber, dass es auch "Brotback" und "Brötchenback" gibt, das müsste ja eigentlich alles dasselbe sein. Und es gibt auch Weizenklaber, wofür habe ich vergessen. Jetzt kommmt der Hammer. mein Mann, der immer sagt, ich soll ihm nicht sagen, wenn was gesund ist, weil es ihm dann nicht mehr schmeckt, der will das Zeug nicht. Er hat irgendwo gelesen, dass beim Bäcker Sachen zugesetzt werden, die im Prinzip im Mehl sowieso drin sind, aber in dieser konzentrierten Form bei ganz vielen Bäckern Allergien auslösen. Das könnte ich mir ja nun beim Weizenkleber gut vorstellen. Weiß jemand was darüber???

    Liebe Grüße,
    Nicole
     
    #7
  8. 03.03.03
    kruemmmel
    Offline

    kruemmmel

    Hallo Nicole

    Ich habe früher immer nach einem Hobbythekrezept Brot gebacken. Da kam auch immer der Weizenkleber dazu.

    Ich habe hier noch ein paar Infos darüber, vielleicht hilft Dir das weiter.

    WEIZENKLEBER HT

    EINE WICHTIGE ROLLE SPIELT DAS KLEBEREIWEIß, WIR NENNEN ES "WEIZENKLEBER HT", WEIL ES IM HOHEN ANTEIL IM WEIZEN, INSBESONDERE IM HOCHWERTIGEN HARTWEIZEN, VON NATUR AUS VORKOMMT, ZUM BEISPIEL IM TEUERSTEN ALLER WEIZEN, DEM MANITOBAWEIZEN.
    IN DEN REZEPTEN SORGT DER WEIZENKLEBER DAFÜR, DAß DIE KRUME FAST GENAUSO LUFTIG WIRD WIE BEIM REINEN WEIZENAUSZUGSMEHL TYP 405. WEIZENKLEBER IST EIN NATÜRLICHER BESTANDTEIL DES WEIZENMEHLES, DER BEI DER GEWINNUNG VON WEIZENSTÄRKE ÜBRIGBLEIBT. WEIZENKLEBER, DER AUCH GLUTEN GENANNT WIRD, BESTEHT ZUM GRÖßTEN TEIL AUS PFLANZLICHEM EIWEIß. ES IST EINE KOMBINATION DER AMINOSÄUREN GLUTANIN UND PROLIN. MENSCHEN, DIE AN ZÖLIAKIE LEIDEN, DÜRFEN KEIN GLUTEN ESSEN. FÜR ALLE ANDEREN IST ES ABER EIN GANZ NORMALER NAHRUNGSBESTANDTEIL. GLUTEN IST IN FAST ALLEN GETREIDESORTEN ENTHALTEN, MIT ABSTAND AM MEISTEN ABER IM WEIZEN
    UNTER DER ZUGABE VON WEIZENKLEBER HT KÖNNEN SIE VOLLKORNBROTE BACKEN, DIE SCHÖN HOCH AUFGEHEN UND ELASTISCHE NUDELN GANZ OHNE EI HERSTELLEN.
     
    #8

Diese Seite empfehlen