Baden-Württemberger!! Seele/Sele backen????

Dieses Thema im Forum "Backen: Brötchen" wurde erstellt von Fritzchen, 13.03.06.

  1. 13.03.06
    Fritzchen
    Offline

    Fritzchen Fritzchen

    Hallo Ihr Bäcker! Wenn ich meine Schwester in TUT besuche, liebe ich die Seele (oder Sele??) zum Frühstück! Das sind große, längliche Stangen, dicker als Salzstangen, aus einem weißen Mehl, bestreut entweder mit Salz oder Mohn. Sie schmecken herrlich knusprig und bei uns gibts sowas nicht, auch nix änhnliches! Die würde ich gerne mal selber backen, habe aber keine Ahnung wie. Hat von euch jemand dafür ein Rezept??
    Liebe Grüße von Fritzchen!!
     
    #1
  2. 13.03.06
    Holla_die_Waldfee
    Offline

    Holla_die_Waldfee Nudeldicke Dirn

    Hallo Fritzchen,

    ich habe hier gerade etwas für dich gestöbert und ein paar Seelen-Rezepte gefunden:

    Seelen
    1kg Mehl Type 1050
    4-5 gekochte, geriebene Kartoffeln
    125g gerieben Schmalz
    3 Tl Salz
    1 Würfel Hefe (42g)
    Wasser nach Bedarf

    Zutaten zu einem Hefeteig verarbeiten und gut gehen lassen. Aus dem Teig zwei Laibchen formen, schmale Streifen abschneiden, diese zu Seelen ziehen, nicht auswellen. Mit Wasser bestreichen und ja nach Geschmack mit Kümmel oder grobem Salz bestreuen

    Bei 250° 30 Min auf der zweiten Schiene von unten backen.

    Für Speckseelen 150 g gewürfelten Speck unter den Teig kneten.


    Vollkornseelen:
    500g Dinkel
    1 1/2 TL Salz
    30g Hefe
    1 EL Öl
    350ml lauwarmes Wasser
    außerdem:
    Kümmel oder Sesam

    Dinkel auf 2x jeweils 2Min/Stufe 10 mahlen.
    Alle restlichen Zutaten zugeben und 2Min.auf Brotstufe kneten.
    Den Teig in einer bemehlten Schüssel ca.40Min. gehen lassen.
    Dann mit nassen Händen in 12-15 Portionen teilen und zu länglichen Stangen formen.
    Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen,mit Wasser bestreichen und mit Salz,Kümmel oder Sesam bestreuen.
    Im vorgeheizten Backofen Ober-/Unterhitze 250°C ca.15min.backen.
     
    #2
  3. 13.03.06
    18%Hex
    Offline

    18%Hex

    Hallo fritzchen, :wave:

    Schwäbische Seelen

    500 g Mehl 1050
    15 g Hefe
    10 g Salz
    300 ml Wasser
    Kümmel oder Salz zum Bestreuen

    Hefe im Wasser auflösen. Mit allen Zutaten einen weichen Teig bereiten,
    gut kneten Knetstufe/ 2 min. und 45-60 Minuten ruhen Lassen.
    Während dieser Ruhezeit wird der Teig noch 2 mal durchgeknetet.
    Nach dem letzten Durchkneten nochmals gut aufgehen lassen.
    Backofen auf 240° vorheizen
    Die gesamte Teigmenge zu einem ca. 15 cm mal 30 cm breiten Strang formen.
    Mit einem Messer oder Teigschaber 3-5 cm breite Teigstücke abschneiden,
    auf ca. 20–30 cm Länge ziehen und mit der Schnittfläche
    nach oben auf ein gefettetes oder mit Backpapier belegtes Blech setzen,
    zugedeckt noch mal gehen lassen, Teigstücke mit Wasser bestreichen
    und mit groben Salz und Kümmel bestreuen.
    Eine Schale Wasser in den Backofen stellen, dann das Blech einschieben
    Backzeit: ca. 20-25 Minuten bei 240

    Vieleicht Hilft dir das weiter.
     
    #3
  4. 13.03.06
    zauberhexe
    Offline

    zauberhexe

    °

    Hallo Fritzchen,

    hier 2 Rezepte aus Baden Württemberg

    Badische Seelen:
    250 g Mehl, Typ 1050
    250 g Mehl (Dinkelmehl)
    1 TL Salz
    350 ml Wasser, warmes
    1 Würfel Hefe
    etwas Kümmel
    Salz, grob

    Alles in den Mixtopf geben, und 2 Min Brotstufe verrühren. Den Teig 20 min. stehen lassen.Am besten mit nassen Händen längliche Stangen ( Seelen ) formen.Mit Salz und Kümmel bestreuen. Bei 200° ca. 25 min backen.

    Variation überbackene Seelen:

    300g Käse gerieben
    300g gekochter Schinken gewürfelt
    1-2 Becher Schmand ( müsste auch mit saurer Sahne gehen)
    Nach Geschmack mit Pfeffer, Muskat, Petersilie und Schnittlauch
    würzen.

    Alles im Mixtopf kurz verrühren, und auf die halbierten Seelen geben. Bei 200° 10-15 min überbacken.Ihr könnt auch Mais..... untermischen.Am
    besten schmeckt es mit frischen Salaten!!!!!!!!!

    Gruss
    Zauberhexe
    Sandra
     
    #4
  5. 13.03.06
    lisa
    Offline

    lisa *

    Hallo!

    Habe auch noch eins:

    Seelen

    150 g Dinkel 1 Min./Stufe 10
    350 g Mehl
    1 TL Salz
    ½ Hefe
    320 g Wasser zugeben und 2 Min./Brotteigstufe

    Auf die Arbeitsfläche geben, abdecken und 30 Min. gehen lassen.
    Stangen abstechen, mit Salz und Kümmel bestreuen und bei 220° ca. 25 Min. backen.
     
    #5
  6. 14.03.06
    Fritzchen
    Offline

    Fritzchen Fritzchen

    Mensch, Ihr seid ja klasse! Das hätte ich nicht gedacht, daß es da so viele Rezepte gibt! Ich danke Euch allen ganz :heart: -lich und werde mich demnächst ans Seelen-backen machen! Hmm, ich liebe diese Dinger.........
    Viele Grüße von Fritzchen!!
     
    #6
  7. 14.03.06
    schnecke33w
    Offline

    schnecke33w

    Hallo

    Ich mache meine Allgäuer Seelen wie Lisa, allerdings mit mehr Wasser. Der Seelenteig muss sehr, sehr weich gehalten werden, sonst bekommt er nicht die gewünschte Konsistenz!

    Wenn man bei den 350g Mehl den Typ 550 bzw. Dinkelmehl 630 verwendet wird das Backergebnis noch besser. Ganz besonders gut schmecken sie, wenn der Teig über Nacht im Kühlschrank "geschlafen" hat.

    Bei uns im Allgäu sind die Seelen nicht aus den Bäckereien wegzudenken und der beste Tip für Seelen ist:
    - einfaches Rezept mit kalten Zutaten zubereiten und über Nacht im Kühlschrank lagern
    - Teig muss sehr, sehr weich sein
    - Seelen müssen sehr heiß gebacken werden, damit sie schön knusprig sind.

    Mein Rezept findest du hier: http://www.wunderkessel.de/forum/viewtopic.php?t=10885&highlight=allg%E4uer+seelen

    Viel Spaß und gutes Gelingen!
     
    #7
  8. 15.03.06
    km62
    Offline

    km62 Campingkocher

    Hi Fritzchen!

    Diese Rezepte habe ich hier im Kessel mit der Suchfunktion aufgestöbert:

    von Petra*: http://www.wunderkessel.de/forum/viewtopic.php?t=169
    von Mrs.Sippi: http://www.wunderkessel.de/forum/viewtopic.php?t=7172
    von Min: http://www.wunderkessel.de/forum/viewtopic.php?t=8420
    von schnecke33w und Tebasile: http://www.wunderkessel.de/forum/viewtopic.php?t=10885
    von Hexenkatze: http://www.wunderkessel.de/forum/viewtopic.php?t=11953
    von Petra*, Biwi und MaikäferSilke: http://www.wunderkessel.de/forum/viewtopic.php?t=169

    Interessant ist für mich, dass einige dieser Rezepte in den vorigen Postings auch vorkommen.
     
    #8
  9. 15.03.06
    Holla_die_Waldfee
    Offline

    Holla_die_Waldfee Nudeldicke Dirn

    Na klar, wir haben ja auch hier gestöbert! =D =D
     
    #9
  10. 16.03.06
    Tobby
    Offline

    Tobby

    Hallo!

    Gut, dass hier nach Seelen gefragt wurde - die kennen wir hier gar nicht :rolleyes: :rolleyes: . Habe soeben die Dinkel-Seelen von Susanne gebacken und sitze jetzt gerade begeistert und kauenderweise vorm Compi! Boah, sind die knusprig und lecker!!!!!!!! Werde aber auch mal die anderen Rezepte ausprobieren!!

    Einen schönen Tag und viele Grüße von
    Tobby
     
    #10
  11. 17.03.06
    schnecke33w
    Offline

    schnecke33w

    Hallo Tobby

    ... schön, dass die Seelen gut geklappt und auch geschmeckt haben. Wir mögen sie auch sehhhr gern!!
     
    #11
  12. 17.03.06
    Fritzchen
    Offline

    Fritzchen Fritzchen

    Bin leider noch nicht dazu gekommen, die Seelen auszuprobieren, habe im Moment einfach keine Zeit :cry: - nicht mal am Wochenende....
    Aber sobald ich mal ein bißchen Luft hab, mach ich gleich welche, versprochen!!
    Ich wünsch euch allen ein schönes Wochenende (ruhiger als meins :finga: )
     
    #12
  13. 06.04.06
    Evelyn
    Offline

    Evelyn

    AW: Baden-Württemberger!! Seele/Sele backen????

    Hallo zusammen,
    wollte mal nachfragen, wieviele Seelen es ungefähr gibt wenn ich einen Teig mit 500 g Mehl mache.
    Viele Grüße,
    Evelyn
     
    #13
  14. 07.04.06
    schnecke33w
    Offline

    schnecke33w

    AW: Baden-Württemberger!! Seele/Sele backen????

    Hallo Evelyn

    Ich mache 4 bis 5 Seelen daraus... je nachdem wie groß ich sie haben möchte. Die passen auch super aufs normale Backblech.

    LG Susanne
     
    #14
  15. 07.04.06
    Evelyn
    Offline

    Evelyn

    AW: Baden-Württemberger!! Seele/Sele backen????

    Liebe Susanne,
    vielen Dank für die Nachricht, ich werd's demnächst ausprobieren !
    Schöne Grüße ins Allgäu von dem heut sonnigen Schwobaländle!
    Evelyn
     
    #15
  16. 17.12.08
    Biesi
    Offline

    Biesi

    Hallo zusammen,

    dieser Beitrag ist zwar schon ziemlich alt, aber ich finde dass sind so tolle Rezepte, dass sie es verdienen mal wieder hochgeholt zu werden. Ich probiere nämlich gerade die verschiedenen Rezepte durch. Bei unserem Bäcker habe ich neulich (eine sehr teure) Variante der Seelen gekauft: Kürbiskernseelen. Unglaublich lecker. Werd ich mal ausprobieren und einfach eine handvoll Kürbiskerne gegen Schluss des Knetvorganges zum Teig geben und die Seele dann damit bestreuen.

    Viele liebe Grüsse,

    Sabine
     
    #16
  17. 20.07.09
    Thermolinchen
    Offline

    Thermolinchen Frau für alle Fälle

    Da ich im Moment auch gerne Seelen backe, einmal nach oben bitte. Suche Rezepte mit Weissmehl, da die Familie meint wir drohen zu vervollkornen. 1050 ist doch Roggenmehl oder?
     
    #17
  18. 20.07.09
    Ezelnina
    Offline

    Ezelnina

    Hallo Anke!

    Das 1050er ist Weizenmehl. Roggenmehl gibt es, glaube ich, als 1150er :confused: Dazu müßte ich jetzt in meinen Vorratskeller gehen. Aber mit dem Weizenmehl bin ich mir sicher! ;)
     
    #18
: hefeteig, thermomix, tm21, tm31

Diese Seite empfehlen