Badisches Kartoffelbrot

Dieses Thema im Forum "Backen: Brot" wurde erstellt von JuttaW, 28.01.07.

  1. 28.01.07
    JuttaW
    Offline

    JuttaW Hexe im Lkr. Karlsruhe

    Hallo Ihr Wunderkesselköchinnen und - köche,


    Dieses leckere Brot gab es gestern bei uns und allen hat es sehr gut geschmeckt.
    Daher möchte ich es Euch nicht vorenthalten.


    Badisches Kartoffelbrot


    Zutaten:

    200g gekochte und geschälte Kartoffeln
    100g Dinkel
    1 TL Kümmel
    2 TL Salz
    150g Roggenmehl
    150g Dinkelmehl
    150g Weizenmehl Type 550
    3 EL Haferkleie
    3 EL Sonnenblumenkerne
    1 Würfel Hefe
    etwas Zucker
    1P. Sauerteig flüssig (z.B. von Aln*tura)
    280 g Wasser

    Dinkel und Kümmel in den TM geben und 2 Minuten bei Turbostufe mahlen.
    Die gekochten Kartoffeln zugeben und pürieren.
    Die restlichen Zutaten zugeben und auf Knetstufe 3 Minuten kneten.
    In den 1,9-Liter-Ult*a füllen und bei 50° 25 Minuten gehen lassen.
    Danach 45 Minuten bei 200° backen.

    Guten Appetit
     
    #1
  2. 28.01.07
    Hasi
    Offline

    Hasi

    AW: Badisches Kartoffelbrot

    Hallo Jutta,:p

    mensch, das hört sich ja super lecker an. Das werde ich auf alle Fälle demnächst ausprobieren.
    Vielen Dank für dieses schöne Rezept!


    Ich wünsche dir noch einen schönen Sonntag!

    Viele liebe Grüße
    :hello2:

    Kerstin
     
    #2
  3. 28.01.07
    Dorothee
    Offline

    Dorothee

    AW: Badisches Kartoffelbrot

    Hallo Jutta,

    das hört sich sehr lecker an, schon kopiert, wird dann ausprobiert.

    Vielen Dank für das schöne Rezept!

    Ein schönes Wochenende und liebe Grüße aus dem hohen Norden
    Dorothee:rolleyes:
     
    #3
  4. 28.01.07
    JuttaW
    Offline

    JuttaW Hexe im Lkr. Karlsruhe

    AW: Badisches Kartoffelbrot

    Hallo Kerstin und Dorothee,

    ich bin mal gespannt, ob Euch das Brot auch so gut schmeckt wie uns.

    Ich muss morgen wieder Brot backen und dann steht dieses Brot bei meinen Lieben ganz oben auf der Wunschliste.
     
    #4
  5. 29.01.07
    Mirellchen
    Offline

    Mirellchen

    AW: Badisches Kartoffelbrot

    Hallo Jutta,

    als gebürtige Badenerin kann ich diesem Brot natürlich nicht wiederstehen.

    Ich muss mir nur wieder eine Alternative für das Weizenmehl einfallen lassen.
     
    #5
  6. 02.03.07
    JuttaW
    Offline

    JuttaW Hexe im Lkr. Karlsruhe

    AW: Badisches Kartoffelbrot

    Hallo Mirella,

    Du kannst das Weizenmehl einfach durch Dinkel - oder Roggenmehl ersetzen.
     
    #6
  7. 02.03.07
    anilipp
    Offline

    anilipp

    AW: Badisches Kartoffelbrot

    Hallo Jutta,

    das Rezept hört sich extrem lecker an! :thumbup:
    Meinst du mit der 1,5 fachen Menge könnte ich meinen Ultra 3 Liter füllen, ich hab nämlich sonst nur Kastenformen.
    Dinkelmehl habe ich auch nicht, nur Dinkelkörner, aber die könnte man doch sicher in der entsprechenden Menge mahlen, oder durch 1050 Mehl ersetzen, oder?

    Viele Grüße von Christine :rolleyes:
     
    #7
  8. 02.03.07
    PrinzessinBärbel
    Offline

    PrinzessinBärbel Inaktiv

    AW: Badisches Kartoffelbrot

    Hallo zusammen,

    das Kartoffelbrot ist gerade im Ofen. Hat alles soweit gut geklappt, meine Kastenform ist allerdings wohl ein bisschen klein, beim Gehen kam das Brot schon etwas über den Rand, als ich die Temperatur dann hochgestellt habe, lief es dann über - sah hübsch aus =D. Ich habe dann beherzt das Übergelaufene wieder in die Form geschaufelt und bin sehr gespannt, wie es schmecken wird. Aussehen tut's oben etwas zerklüftet, aber es riecht gigantisch lecker! :tonqe:

    Ein schönes Wochenende wünscht Euch allen
     
    #8
  9. 02.03.07
    PrinzessinBärbel
    Offline

    PrinzessinBärbel Inaktiv

    AW: Badisches Kartoffelbrot

    Ich nochmal: Boah, schmeckt das lecker! Und die tolle Kruste! Muss ich unbedingt wieder machen, danke für das tolle Rezept:hello1:

    LG
     
    #9
  10. 09.03.07
    JuttaW
    Offline

    JuttaW Hexe im Lkr. Karlsruhe

    AW: Badisches Kartoffelbrot

    Hallo zusammen,

    es freut mich, dass Euch das Brot schmeckt.

    @anilipp Probier es doch einfach mal aus, ob der 3.0 Liter ULtra reicht. Aber ich denke es müsste klappen. Natürlich kannst Du das Dinkelmehl durch gemehlene Dinkelkörner ersetzen bzw. auch Weizenmehl Type 1050 nehmen.

    Ich werde dieses Brot heute auch wieder backen und dann gebe ich zu den bereits angegebenen Körnern noch einen Eßlöffel Hanfsamen dazu.
    Bei Brötchen habe ich Hanfsamen schon einige Male zugefügt und meine Familie war ganz begeistert. Hanf soll ja sehr gesund sein. Keine Sorge auf der Packung steht ausdrücklich drauf, dass der Hanfsamen keine berauschende Wirkung hat. Ich war zuerst auch äußerst skeptisch, aber schon der erste Versuch überzeugte uns alle.
     
    #10
  11. 10.08.07
    JuttaW
    Offline

    JuttaW Hexe im Lkr. Karlsruhe

    AW: Badisches Kartoffelbrot

    Hallo zusammen,

    heute gibt es mal wieder dieses leckere Brot bei uns.
     
    #11
  12. 12.08.07
    eroth
    Offline

    eroth

    AW: Badisches Kartoffelbrot

    Hallo,

    danke für das schöne Rezept.

    Ich habe im Kühlschrank einen Sauerteig.

    Was entspricht 1 Päckchen Fertigsauerteig?
    Welche Menge entspricht einem "richtigen" angesetzen Sauerteig gegen den Fertigsauerteig?

    gruss
    eroth
     
    #12
  13. 07.12.08
    turbosilke
    Offline

    turbosilke Inaktiv

    Hallo Jutta,
    Schöne nach Grüße Baden,ist ne schöne Gegend bei Euch dort.
    Ich werde auch mal Dein Brot ausprobieren.

    Schöne Grüße von turbosilke
     
    #13
  14. 05.05.09
    Rheinschnake
    Offline

    Rheinschnake Etiketten bastelnde

    Hallo Jutta!
    Ich schubs mal dein Brot nach oben, denn da gehört es hin!
    [​IMG]
    Gestern Abend habe ich es noch schnell gebacken mit 250 g Dinkelmehl und den von dir angegebenen Zutaten. Statt des Sauerteiges habe ich 200 g Starter genommen. Ich habe den Teig (im Gärkörbchen) 30 Minuten im 50° warmen Backofen (Kochlöffel zwischen die Türe klemmen) gehen lassen und anschließend das Brot bei 220° 50 Minuten gebacken. Heute Mittag hab ich`s dann probiert, das Brot hat eine tolle Kruste und auch der Geschmack ist super.
    [​IMG]
    Oh Wunder, auch mein Mann ist begeistert von deinem Brot. Das wird auf jeden Fall wieder gebacken.
    Danke für das tolle Rezept, von mir bekommst du 5 Sterne!!!!!!
     
    #14
  15. 23.07.09
    JuttaW
    Offline

    JuttaW Hexe im Lkr. Karlsruhe

    Hallo zusammen,

    ich werde heute mal wieder das Kartoffelbrot backen.
     
    #15
  16. 11.11.09
    Trüdche
    Offline

    Trüdche

    Das hört sich lecker an.
    Ich habe mir das Rezept gespeichert und werde
    es heute noch nachbacken.
    Außer Sauerteig habe ich alles im Haus.
    Bin gespannt wie es schmeckt.
     
    #16
  17. 23.05.11
    Luna1960
    Offline

    Luna1960 Sponsor

    Ich würde morgen gerne dieses Brot backen, habe noch Kartoffelpüree. Könnte man anstatt 200 g gekochte Kartoffeln auch 200 g Kartoffelpüree nehmen?

    Danke im Voraus.
     
    #17
  18. 18.12.11
    Rapawo
    Offline

    Rapawo Chaos-Verwalterin

    Hallo zusammen,

    ich habe heute ziemlich spontan dieses Brot gebacken. Da ich ein Vollkornanhänger bin, habe ich nur Vollkornmehl benutzt und nur einen kleinen Schuss Wasser mehr dazugegeben.
    Und weil wir keinen Kümmel mögen, habe ich diesen durch ein wenig Brotgewürz ersetzt.

    Das Brot ist sehr sehr lecker geworden und wird auf jeden Fall in mein Rezeptheft aufgenommen!
    Vielen Dank für dieses Rezept!!
     
    #18
  19. 16.10.12
    anilipp
    Offline

    anilipp

    hallo Jutta,

    lange hat`s gedauert, nun endlich habe ich dein Brot ausprobiert.
    Es schmeckt sehr lecker.
    Haferkleie hatte ich keine daher durch Haferflocken ersetzt. Flüssigsauerteig auch nicht, deshalb nahm ich den trockenen von Alnatura. Wasser war mir persönlich zu wenig und habe noch etwas hinzu gegeben. Ich habe es in der Kastenform von TPC gebacken. Backofen auf 250° vorgeheizt dann 10 Minuten bei dieser Temperatur und bei 200° fertig gebacken.

    Momentan versuche ich ein Brotrezept nach dem anderen aus meinem Rezepteordner zu backen um mal wieder Herr über die tausend Rezepte zu werden und gnadenlos auszusortieren. Irgendwie macht man doch immer die selben wenn es geschmeckt hat.
    Deines ist so toll, das bleibt auf alle Fälle drin =D

    sogar an ein Foto habe ich gedacht ;)
     
    #19
  20. 05.06.13
    alexa
    Offline

    alexa

    Gestern hab ich dieses Rezept hier gefunden und da ich noch 2 Pellkartoffeln übrig hatte, hab ich heute dein Brot gebacken, bzw. es bäckt gerade.

    Mein TM hat den Teig nicht kneten wollen, der trat in Vollstreik, bewegte sich keinen Millimeter. Dem war wohl schon die Kartoffel-Dinkel-Pampe zu viel... Hab dann alles in meine gute alte Bosch MUM gekippt und die hat trotz ihrer 20 Jährchen brav einen wunderbaren Teig geknetet.

    Es ist ordentlich aufgegangen, duftet lecker und sieht toll aus. Die Geschmacksprobe kommt dann morgen!

    Eine Frage hätt ich dann noch: Ich hatte einen anderen Fertig-Sauerteig, der lt. Aufschrift für 1kg Mehl gereicht hätte. Ist das bei dem von Alnatura auch so und verwendet ihr ihn dennoch für dieses Rezept komplett? Ich hatte Bedenken und hab das Tütchen nicht komplett verwendet, nur so ca. 3/4 davon. Hoffe, das Brot ist trotzdem gelungen!
     
    #20

Diese Seite empfehlen