Bärlauch-Flammkuchen

Dieses Thema im Forum "Backen: Herzhaftes" wurde erstellt von Creatina, 23.04.05.

  1. 23.04.05
    Creatina
    Offline

    Creatina

    Hallo!

    Will euch nicht vorenthalten, was ich heute mittag experimentiert habe. Vielleicht hat ja jemand Lust es nachzumachen. War wirklich lecker.

    BAERLAUCH-FLAMMKUCHEN (4 Portionen)

    Teig:
    500 g Mehl
    1 Pr. Zucker
    30 g Hefe
    300 g lauwarme Milch
    1 ½ TL Salz
    6 EL Olivenöl

    Alles in den Mixtopf geben und auf Brotstufe ca. 3 Min. kneten. Dann 1 Stunde gehen lassen.
    Teig nochmals kneten, vier Kugeln formen und auf einem Brett mit Geschirrtuch abdecken.

    Belag:
    200 g Schmand
    100 g Sahne
    1 TL Bärlauch-Pesto
    1 EL Olivenöl
    2 Msp Salz
    2 Msp Pfeffer
    2 Msp Paprika, edelsüß
    100 g feingeschnittene Bärlauchblätter
    – alle Zutaten miteinander vermischen.

    50g gewürfelten Katenschinken
    150g Mozzarella – in dünne Scheiben geschnitten

    Backofen auf 250°C aufheizen.
    Teigkugel auf einer Dauerbackfolie zu einem Fladen ausrollen und mit ¼ der Creme bestreichen, etwas Katenschinken drauf und Mozzarella in kleine Stücke gezupft darüber geben.
    Mit der Folie auf den Pizzastein einschießen und ca. 7-8 Minuten backen.

    Schätze, daß es ohne Stein so ca. 20 Minuten dauert. Dann die Backfolie eben auf ein Backblech geben.


    So, und jetzt geht's zum Grillen mit den Handballern. Wünsche euch noch einen schönen Abend.

    Gruß Tina
     
    #1
  2. 23.04.05
    Nanu
    Offline

    Nanu

    Hallo Tina

    ... schade, habe keinen Mozzarella im Haus :-(
    das wäre das Abendessen für heute gewesen!
    So müssen wir halt bis Montag warten...
    Vielen Dank für das tolle Rezpet!

    Barbara
     
    #2
  3. 23.04.05
    Creatina
    Offline

    Creatina

    Hallo Barbara!

    Das gibt's doch nicht - Bärlauch im Haus, aber keinen Mozzarella.
    Du hättest auch etwas geriebenen Gouda oder Emmentaler nehmen können.

    Habe übrigens einige Schnitten von dem Bärlauch-Flammkuchen mit zum Grillfest genommen und zu den Salaten gestellt. Ich war platt, wie schnell meine Platte leer war. Wer probierte, der hat gleich 2-3 Stück versohlt.

    Gruß Tina
     
    #3
  4. 24.04.05
    Nanu
    Offline

    Nanu

    Hallo Tina,

    hätte nur Emmentaler gehabt, und da dachte ich mir der ist zu "extrem" im Geschmack, möchte doch dem Bärlauch nicht die "Schau stehlen"...
    Aber morgen sind die Läden wieder geöffnet... hoffentlich bekomme ich noch frischen Bärlauch, hatte schon am Samstag welchen mit "Blüten" dazwischen, und da ich noch ein Bärlauch-Neuling bin, (habe gehört wenn er blüht, sei die Ernte, bzw. der Genuss vorbei) war ich verunsichert. Kannst Du mir sagen wie lange er genießbar ist?

    Liebe Grüße
    Barbara
     
    #4
  5. 25.04.05
    Creatina
    Offline

    Creatina

    Hallo Barbara!

    Stimmt, wenn er aufgeblüht ist, soll man ihn nicht mehr ernten. Knospen machen nichts. Im Herbst kann man die Wurzeln/Knollen ernten.

    Bin auch ein Bärlauch-Neuling. Habe meinen Input von meinen Nachbarn, die viel mit Wildgemüse machen und sich auch gut auskennen. Haben einige Kochbücher für Wildkräuter usw.!
    Ansonsten mache ich mich über Google schlau.

    Ein wenig geriebener Emmentaler stiehlt dem Bärlauch bestimmt nicht die Schau.
    Ich koche öfters nach dem Motto meiner Oma:
    Man nehme, so man hat...!

    Gruß Tina
     
    #5
  6. 04.05.05
    Creatina
    Offline

    Creatina

    Huhu Barbara!

    Wo ist dein Bericht? Ich war doch gezwungenermaßen abwesend und nicht du. Will doch wissen, ob es euch auch geschmeckt hat.
    Bin ja gar nicht neugierig! *grins*

    Gruß Tina
     
    #6
  7. 06.05.05
    Nanu
    Offline

    Nanu

    Hallo Tina

    sorry :oops: , war super lecker das Rezept....
    habe es einmal auch noch abewandelt, war denn eher eine Bärlauchpizza: Pizzateig mit Olivenöl zubereitet, darauf Bärlauchpaste... mit Katenschinken belegt, darauf dann halbierte Cocktailtomaten und reichlich Mozarella... auch sehr lecker =D

    Also vielen Dank nochmal, muß mich jetzt erst noch durch 77 neue Beiträge lesen....konnte einige Tage nicht im Kessel sein.
    Liebe Grüße
    Barbara
     
    #7
  8. 16.04.08
    Schneeflocke
    Offline

    Schneeflocke

    AW: Bärlauch-Flammkuchen

    Hallo Tina,

    ich habe gerade Dein Rezept entdeckt. Kann ich es auch etwas entfetten? Evtl. durch saure Sahne?
     
    #8
  9. 16.04.08
    Creatina
    Offline

    Creatina

    AW: Bärlauch-Flammkuchen

    Hallo Schneeflocke!

    Warum denn nicht? Saure Sahne geht genauso gut.

    Gruß Tina
     
    #9
  10. 19.04.08
    Annasusanna
    Offline

    Annasusanna

    AW: Bärlauch-Flammkuchen

    Ich hab gerade das Rezept gefunden. Klingt lecker. Mein Sohn brachte einen Tag Bärlauch mit und ich hab noch nie was damit gemacht. Aber da wir Flammkuchen in jeder Form lieben, wird das ausprobiert. Was mich allerdings etwas wundert ist die Dauerbackfolie auf dem Backstein. Man backt doch auf dem Stein direkt und nicht auf Folie. Wird das denn so überhaupt knusprig?

    Sorry die blöde Frage aber ich kenne es eben nur ohne Folie.

    LG Annasusanna
     
    #10
  11. 13.04.10
    Schneeflocke
    Offline

    Schneeflocke

    Huhu,

    heute gab es diese wunderbaren, leckeren Flammkuchen.

    Wir sind restlos begeistert.=D
     
    #11
  12. 14.04.10
    Radiesle
    Offline

    Radiesle

    Hallo Tina,

    habe eben dein Rezept hier gefunden. Da ich gestern Bärlauch bekommen und noch welchen übrig habe, werde ich heute Abend den Flammenkuchen hier probieren =D.
     
    #12
  13. 01.05.10
    TrauBe100
    Offline

    TrauBe100

    Hallo Tina,

    habe letzte Woche diesen Flammkuchen gebacken. Ergab bei mir zwei Backofenbleche. Ein Blech habe ich nach Deiner Originalversion belegt. Beim zweiten Blech habe ich die Schinkenwürfel gegen Tomatenscheiben ausgetauscht.
    War alles sehr lecker, aber die Version mit Tomaten hat uns noch einen Tick besser geschmeckt.

    Vielen Dank für die Idee und das Rezept.
    5 Sterne sind Dir sicher.
     
    #13
  14. 01.05.10
    Susasan
    Offline

    Susasan *

    Hallo,
    die Hälfte der Masse gibt es heute Abend als Fülle für unsere kleinen Miniflammkuchen...frischen Bärlauch lasse ich weg....mangels Vorhandensein:cool:....ich denke, die Paste ist schon genügend geschmacksintensiv:cool:
     
    #14
  15. 13.05.15
    Chefine
    Offline

    Chefine

    Hallo,

    ich möchte mal dieses total leckere Rezept aus der Versenkung holen.
    Das habe ich letzte Woche mal gemacht und wir waren alle restlos begeistert. Sogar mein Sohn hat einen Flammkuchen gegessen (in der Größe wie eine große Pizza), obwohl er eigentlich nicht der gute Esser ist.

    Von uns hier volle Punktzahl.

    LG Andrea
     
    #15

Diese Seite empfehlen