Bärlauch für den Winter

Dieses Thema im Forum "Rezepte Saucen, Dipps und Brotaufstriche: Fragen und Hilfe" wurde erstellt von ollybe, 05.04.16.

  1. 05.04.16
    ollybe
    Offline

    ollybe

    Hallo liebe Bärlauch-Freunde,
    ich habe schon alles mögliche probiert um mir einen Bärlauch - Vorrat zu schaffen.Egal welche Methode,so richtig zufrieden war ich nicht.
    Heute habe ich etwas getestet und kann mir vorstellen,dass dieses jetzt meine Methode bleibt.

    Also ich gab:
    125 g gut gekühlte Butter in Würfeln in den TM
    den,gut zur Hälfte mit grob zerkleinertem Bärlauch gefüllt,
    das alles Stufe 6,Sichtkontakt,ca.5-6 Sekunden zerkleinert,nicht zu fein!!
    Der Bärlauch lies sich nun gut zerkleinern,was sonst mal schwierig sein kann.
    Diese Masse in einen Gefrierbeutel geben,schön flach drücken und sofort einfrieren.

    Den Topf habe ich natürlich nicht gespült und mir eine Karottensuppe darin gekocht,lecker mit dem "Rest" vom Bärlauch.
     
    #1
    Manrena und pebbels gefällt das.
  2. 05.04.16
    Merlinchen
    Offline

    Merlinchen Sponsor

    Hallo @ollybe ,

    ich mache meine Bärlauchbutter ebenfalls meistens so. Dafür schneide ich den Bärlauch auch per Hand und mische ihn im TM unter weiche Butter. Dann wird die Buttermischung kühl gestellt und anschließend zu Rollen geformt.
    Besonders gut schmeckt es, wenn man der Butter etwas Zitronensaft hinzufügt.
    Leider trennnt sich nach einiger Zeit ein Teil des Zitronensaftes von der Butter, besonders wenn sie vorhin eingefroren war.
    Daher will ich es in diesem Jahr statt mit Zitronensaft mal mit Zitronenschale versuchen.
    Eine weitere Methode wäre eine Bärlauchpaste. Das Rezept müßte ich aber erstmal heraussuchen!
     
    #2
  3. 05.04.16
    ollybe
    Offline

    ollybe

    nein Merlinchen,keine Bärlauchbutter.Diese kleine Menge Butter im Verhältnis zum Bärlauch könnte man allenfalls Butter-Bärlauch nennen.;););)
    Auf diese 125g Butter kamen ja 3 große Portionen zerkleinerter Bärlauch.Als Aufstrich würde sich das nicht eignen.
     
    #3
  4. 05.04.16
    uschihexe
    Offline

    uschihexe Die mit dem TM kocht

    #4
  5. 05.04.16
    Merlinchen
    Offline

    Merlinchen Sponsor

    Hallo @ollybe ,

    sorry, das habe ich wohl nicht so richtig verstanden. Man soll eben doch besser lesen!
     
    #5
    ollybe gefällt das.
  6. 05.04.16
    ollybe
    Offline

    ollybe

    Hallo Uschihexe,
    mir gefällt halt dass KEIN Salz im Spiel ist.Die von Dir genannte Version hatte ich auch schon,mit der Zeit sieht die Paste nicht mehr gut aus.Einfrieren,wie Du schreibst,wäre da vielleicht gut.
     
    #6
  7. 05.04.16
    Manrena
    Offline

    Manrena

    Ingrid,ich habe letztes Jahr Bärlauch gewaschen und die ganzen Blätter in einen Gefrierbeutel mit Reißverschluss eingefroren.Bei Bedarf etwas vom Bärlauch abgebrochen und die Blätter zerbröselt,geht super!
    LGRena
     
    #7
    Merlinchen und ollybe gefällt das.
  8. 05.04.16
    Merlinchen
    Offline

    Merlinchen Sponsor

    Moin,

    habe es auch schon so wie Rena gemacht und einfach nur die Blätter eingefroren.
    Klappte super gut, wie bei Petersilie.
     
    #8
    ollybe gefällt das.
  9. 05.04.16
    Swantje
    Offline

    Swantje

    Hallo,

    ich friere meinen Bärlauch auch in ganzen Blättern ein und wenn ich dann Pesto mache, wird der gefrorene Bärlauch geschreddert. Geht wunderbar
     
    #9
    ollybe gefällt das.
  10. 06.04.16
    Manrena
    Offline

    Manrena

    .....ach @Merlinchen und @Swantje ,und ich hatte mir eingebildet "das Rad neu erfunden zu haben":ROFLMAO::LOL::ROFLMAO:
    Was mal als Notlösung begann,weil ich viel Bärlauch und wenig Lust hatte ihn zu verarbeiten,finde ich heute richtig praktisch und gut, Bärlauch pur.
    LGRena
     
    #10
    ollybe und Merlinchen gefällt das.

Diese Seite empfehlen