Bärlauch Pesto

Dieses Thema im Forum "Chutneys, Relishes, Ketchup, Senf und Co." wurde erstellt von JO, 05.04.05.

  1. 05.04.05
    JO
    Offline

    JO

    Hallochen,

    auf der Suche nach einer/der Bärlauch Pesto vom vorigen Jahr ist mir folgendes aufgefallen:

    Hier im Wunderkessel hat sich viel verändert!! ... die Übersichtlichkeit ist leider einwenig verlorengegangen, sehr viele Rezepte stehen in den Rubriken, die KEINE TM-Rezepte sind (nicht, das ich mich nicht auch über solche Rezepte freue, aber unter Sontiges wären sie sicher besser aufgehoben)

    Ich suche eine Bärlauch-Pesto, die ich mit meinem TM21 bereiten kann
    Könnt Ihr mir da bitte, bitte weiterhelfen???
     
    #1
  2. 05.04.05
    Barbara70
    Offline

    Barbara70 Foren-Admin

    Hallo Jo,

    suchst Du das hier?


    Bärlauch-Pesto*

    30 g Pinienkerne gehakt und geröstet
    100 g Bärlauch
    100 g Olivenöl
    ca.10 g Salz


    zuerst die Pinienkerne bei Stufe 4-5 zerkleinert dann bei 100 ° 4 Min geröstet ......abkühlen lassen

    dann

    Bärlauchblätter dazu geben bei Stufe 8 zerkleinern (Tipp von Andrea den Einsatz rein damit es nicht so rumwirbelt)
    Olivenöl und Salz dazu solange mixen bis eine geschmeidige Paste entstanden ist

    dann wird es in kleine Gläser mit Schraubdeckel gefüllt und ab in den Kühlschrank oder Keller (soll sich ca. 1 Jahr halten)


    Oder suchst Du das Rezept für die Bärlauch-Paste?:

    Bärlauch-Paste*

    200 ml Sonnenblumenöl, 20 gr. Salz und 200 gr. Bärlauchblätter (die Stiele hab ich abgemacht) in den Topf gegeben. Dann mit Hilfe des Spatels 15 Sek. / Stufe 5 und dann nochmals 15 - 20 Sek. auf Stufe 8 püriert.



    ich nutze die Bärlauchpaste für Salatsaucen, zum Fleischanbraten, für Grillmarinaden, Bärlauch-Butter, zum Kochen von Bärlauchgeschnetzeltem (Rezept ist aus dem CK), für Frischkäse, Quark - mehr fällt mir jetzt nicht ein.

    Der Tipp mit dem Fleischanbraten hab ich von einer Nachbarin. Sie hat ein Glas von mir bekommen. Sie hat das Fleisch nicht mehr gewürzt, sondern nur etwas Bärlauchpaste zum Fett in die Pfanne gegeben.
     
    #2
    silberengel gefällt das.
  3. 05.04.05
    JO
    Offline

    JO

    Liebe Barbara, :hello2: :hello2:

    Du bist ein Schatz !!!!! Genau das habe ich gesucht :prayer: :prayer: :prayer: :prayer:



    Liebeglücklichdanksagende Grüße :wav:

    JO
     
    #3
  4. 05.04.05
    Andrea Nagel
    Offline

    Andrea Nagel

    Hallo Barbara,

    steht das Rezept für Bärlauchgeschnetzeltes irgendwo?

    Als absoluter Bärlauchfan würde ich es zu gern mal testen.

    Jaqueline, ich gebe noch Parmesankäse zum Bärlauchpesto dazu. 50g Parmesan auf 100g Bärlauch.

    Und es hält sich wirklich ein Jahr!

    Liebe Grüsse

    Andrea aus dem Königsschloss
     
    #4
  5. 05.04.05
    Gaby2704
    Offline

    Gaby2704 Likörhexchen

    Hallo,


    ich hab mein Bärlauchpesto gestern so gemacht:


    Pinienkerne hab ich wohl in der Pfanne geröstet, da ich die doppelte Portion gemacht habe.

    Bärlauchpesto

    65 gr. geröstete Pinienkerne
    65 gr. Parmesan in Stücke geschnitten
    20 gr. Kräutersalz
    150 gr. Bärlauch
    150 ml Olivenöl

    20 Sek auf Stufe 5 und dann nochmals kurz auf Turbo.


    Ich hab 3 Marmeladengläser voller Pesto. Gab es gestern schon zu Spaghetti und Grillfleisch. Lecker, obwohl ich ja gar keinen Käse mag. Aber bitte nicht meinen Kindern weitersagen. Die meinen nur ich hätte keinen Appetit auf Käse.


    Lieben Gruß -
     
    #5
  6. 05.04.05
    Gaby2704
    Offline

    Gaby2704 Likörhexchen

    Hallo Anne,



    hier findest Du das Bärlauchgeschnetzelte. Es schmeckt hervorragend.


    Ach ja, noch ein Tipp: Gebt doch mal was Bärlauchpaste nach dem Grillen auf euer Grillfleisch.


    Lieben Gruß -
     
    #6
  7. 05.04.05
    km62
    Offline

    km62 Campingkocher

    Das ist mein Rezept:

    Legende:
    Pignoli = geröstete Pinienkerne
    Semmelbröckerl = altbackene Brötchen (zäh, nicht steinhart) in Würfel (ca. 0,5 cm Kantenlänge) schneiden und trocknen lassen; heißt auch Knödelbrot


    Bärlauchpesto

    125 g Bärlauch, frisch
    100 g Pignoli -- oder Sonnenblumenkerne
    100 g Parmesan -- gerieben
    40 g Semmelbröckerl
    11 EL Olivenöl
    Salz
    Pfeffer

    Bärlauchblätter waschen und gut abtropfen lassen.
    Nüsse in einem Hauch Öl in einem Pfännchen anrösten.
    Danach Bärlauch, Nüsse, Öl, Semmelbröckerl und Gewürze mit wenig Wasser in den Mixtopf geben und 2 Min./Turbo zu einem feinen Brei verarbeiten.
    Geriebenen Parmesankäse dazugeben. 30 Sek./Stufe 3 umrühren. Am Schluss mit Salz und Pfeffer nach Belieben abschmecken.
    Die Masse in bereitgestellte Gläser füllen und ca. 1 cm hoch mit Olivenöl (kaltgepresst) bedecken. So kann die Pestomasse im Kühlschrank ungefähr einen Monat haltbar gemacht werden. Nach Gebrauch der Pestomasse immer wieder mit Öl bedecken.
     
    #7
  8. 02.05.06
    veelaluna
    Offline

    veelaluna Stick- und Strickhexe

    AW: Bärlauch Pesto???

    Hilfe!!!!

    Hab gerade die Bärlauch-Paste gemacht.
    Da ich aber nur 50g Bärlauch hatte, hab ich
    das Rezept einfach geviertelt....

    Aber eine Paste ist das bei mir nicht geworden...
    relativ flüssig und der Bärlauch zu groß (?)

    Bitte um Hilfe ob das so gehört oder
    was ich machen kann

    Danke

    Karin
     
    #8
  9. 02.05.06
    km62
    Offline

    km62 Campingkocher

    AW: Bärlauch Pesto???

    Hallo veelaluna!

    Du schreibst:
    Mein Tipp: Länger auf Turbo laufen lassen und dazwischen mit dem Spatel immer wieder vom Rand hinunterschieben. Wenn zu wenig Mixgut im Mixtopf ist, kann das Pürierergebnis ungleichmäßig sein.
     
    #9
  10. 10.05.06
    eifelhexe5
    Offline

    eifelhexe5

    AW: Bärlauch Pesto???

    Hallo zusammen,

    ich habe gerade eine große Kiste voll Bärlauch geschenkt bekommen und wußte nicht, was ich damit anfangen sollte. :-(
    War ja klar, daß ich hier mal wieder tolle Tips finde. :p
    Dann mache ich mich jetzt mal ans Verarbeiten als Pesto und Paste.

    Liebe Grüße

    Gabi
     
    #10
  11. 10.05.06
    Schlawuzel
    Offline

    Schlawuzel

    AW: Bärlauch Pesto???

    Hallo !

    Hier meine Variante:

    Bärlauch-Pesto

    50 g Pinienkerne (Sonnenblumenkerne gehen genauso und sind günstiger)
    50 g Pecorino oder Parmesan

    15 Sek. / Stufe 9 zerkleinern und umfüllen


    1 Bund Bärlauch

    auf Stufe 7 durch die Deckelöffnung zugeben und zerkleinern

    Kern- und Käsemischung zugeben

    ca. 100 g Olivenöl (1 M8-)

    langsam durch die Deckelöffnung reinlaufen lassen - bei Stufe 5 - bis eine homogene Masse entsteht.

    Fertig !

    Hab die fertige Pesto in Eiswürfelbehältern eingefroren - dadurch habe ich immer welches da, auch im Winter.

    Tipp: schmeckt auch prima mit Frischkäse vermischt auf Pizza - geriebenen Käse drauf - fertig !

    Grüßle, Schlawuzel
     
    #11
  12. 14.03.07
    Langschläfer
    Offline

    Langschläfer

    AW: Bärlauch Pesto???

    Gestern habe ich das Bärlauch-Pesto gemacht, einen Mischung von Gaby2704 und Barbara 70, genial.
    Auch der Tipp von Andrea mit dem Garkörbchen, am WE kann ich wieder ernten und dann mache ich noch ein paar Gläser.
     
    #12
  13. 20.03.07
    uschimama
    Offline

    uschimama

    AW: Bärlauch Pesto???

    Hallo!
    Habe heute meinen ersten frischen Bärlauch geholt! :)
    Hab mich gleich an die Pesto gemacht.

    Ich nehm anstelle der Pinienkerne auch Sonnenblumenkerne, schmeckt genauso lecker und ist viel günstiger. Hab's heute mir Rapsöl versucht anstelle Olivenöl (hatte nämlich nicht mehr so viel im Haus), ist auch sehr lecker geworden.
    Außerdem schmeiß ich noch zwei Knoblauchzehen mit rein.

    Die Pesto an sich ist ja sehr sehr würzig, also zum "pur"-essen nicht so mein Ding.
    Für was verwendet ihr denn die Pesto so?

    Schönen Abend
    Uschi
     
    #13
  14. 20.03.07
    Tani1608
    Offline

    Tani1608

    AW: Bärlauch Pesto???

    Hallo!

    Habe zwar des öftern schon Pesto gemacht, aber bisher noch nie mit Bärlauch. Dieses Rezept hier hört sich echt suuuperlecker an, werde ich am kommenden Wochenende gleich ausprobieren!


    @ Uschi: Wir essen Pesto meist mit frischen Bandnudeln - bspw. vom A*DI!

    Gruß
    Tani1608
     
    #14
  15. 22.03.07
    Socke
    Offline

    Socke Inaktiv

    AW: * Bärlauch Pesto *

    Hallo Gaby, dein Bärlauchgeschnetzeltes war ein toller Tipp. Ich habe es mit Elchfleisch und ohne Pfirsiche (hatte grad keine da)gemacht - superlecker. Danke für den Link !! Viele grüße Andrea
     
    #15
  16. 22.03.07
    uschihexe
    Offline

    uschihexe Die mit dem TM kocht

    AW: * Bärlauch Pesto *

    Hallo ihr Bärlauchfans,
    mal eine Frage: Holt ihr euer Bärlauch selbst im Wald oder habt ihr welches im Garten? Man sagt ja gesammeltes aus dem Wald sei nicht so sicher (wegen des Fuchsbandwurmes). Selbst wenn ich Bärlauch im Supermarkt einkaufe, habe ich es noch nie roh verwendet. Man sollte es sogar zum Pesto vorher blanchieren. Macht ihr das so?
     
    #16
  17. 22.03.07
    uschimama
    Offline

    uschimama

    AW: * Bärlauch Pesto *

    Hallo uschihexe,

    also, ich hol meinen Bärlauch bei einer Freundin, die wohnt direkt am Waldrand und hat gleich hinterm Haus jeeeeeeeeeeeeede Menge Bärlauch!
    Ist natürlich praktisch!
    Ich wasche ihn halt gründlich und mach ihn dann in der Salatschleuder trocken.
    Bisher hab ich ihn immer "roh" verwendet, schmeckt klasse! Wir mögen ihn am liebsten als Bärlauchbutter, Bärlauchpesto, ...

    Liebe Grüße
    Uschi
     
    #17
  18. 24.03.07
    sansi
    Offline

    sansi Sponsor

    AW: * Bärlauch Pesto *

    Hallo Gaby,

    schmeckt das Bärlauchgeschnetzelte auch mit anderem Fleisch? Wir mögen kein Wild.
     
    #18
  19. 27.03.07
    Goldfisch
    Offline

    Goldfisch Die "süsseste" Back-

    AW: * Bärlauch Pesto *

    Hallole,

    habe heute einige Gläser Bärlauch-Paste nach Barbaras Rezept gemacht.

    Unter Nudeln schmeckt die suuuperlecker!

    Danke fürs Rezept!
     
    #19
  20. 28.03.07
    juditmaria
    Offline

    juditmaria Juditmaria

    AW: * Bärlauch Pesto *

    Hallo,
    ich habe jetzt auch schon einige Gläser Bärlauchpesto gemacht, einmal mit Parmesan, Pinienkernen Olivenöl und einmal nur mit Pinienkernen und Olivenöl. Beide schmecken köstlich, sind allerdings so stark im Geschmack, daß selbst Tonnen von Minzkaugummis und 10 faches Zähneputzen den Knofigeschmack nicht mildern.:brushteeth:
    Deshalb habe ich, wie in einem anderen Rezept angegeben, die Bärlauchblätter kurz mich kochendem Wasser übergossen, nur drüberlaufen lassen. Danach zubereitet wie oben und siehe da, schmeckt wunderbar mild, ohne diesen ganz penetranten Geschmack im Mund zu hinterlassen.

    LG,

    Jutta=D
     
    #20
: bärlauch

Diese Seite empfehlen