Bärlauchknödel

Dieses Thema im Forum "Rezepte Beilagen: mit Fleisch und/oder Fisch" wurde erstellt von ulli, 29.06.08.

  1. 29.06.08
    ulli
    Offline

    ulli Wunderkessel-Engel

    Hallo,

    und noch ein Rezept von Reximama

    Baerlauch-Knoedel
    500 g Kartoffel; mehligkochend
    ;Salz
    200 g Baerlauch
    70 g Butter
    150 g Mehl
    50 g Weizengriess
    2 Eigelbe
    ;Pfeffer
    Muskatnuss
    1 sm Zwiebel
    200 g Tomaten; gestueckelt
    1 ds Zucker
    250 g Roher Schinken; mild
    1 tb Oel
    50 g Parmesan; frisch

    QUELLE
    - Nach: Meine Familie
    - und ich 5/95
    Kartoffeln in Salzwasser kochen, pellen und noch heiss durch die
    Presse druecken.

    Baerlauch waschen, putzen und kurz in sprudelnd kochendes Salzwasser
    tauchen (blanchieren). Kalt abschrecken und ausdruecken. Den
    Baerlauch grob hacken.

    Etwa 5/7 der Butter schmelzen, Mehl, Griess, Eigelbe und fluessige
    Buetter mit der Kartoffelmasse vermischen, Baerlauch einkneten. Mit
    Salz, Pfeffer und geriebener Muskatnuss wuerzen und die Masse etwa 15
    Minuten ruhen lassen.

    Zwiebeln abziehen, fein hacken und in der restlichen Butter
    anduensten. Stueckelige Tomaten dazugeben, einige Minuten koecheln
    lassen, mit Salz, Pfeffer und Zucker wuerzen.

    Aus der Kartoffelmasse pro serving 3 Knoedel formen. In Salzwasser
    etwa 15 Minuten ziehen lassen.

    In der Zwischenzeit den Schinken in Oel leicht braten. Den Kaese
    reiben. Uebrige Butter erhitzen, bis sie braun wird. Knoedel
    abtropfen lassen, mit dem Schinken, der Tomatensauce und geriebenem
    Kaese servieren, mit brauner Butter betraeufeln.
     
    #1
: bärlauch

Diese Seite empfehlen